Kleine Wish-List für 2016

Ein frohes neues Jahr! Ich hoffe ihr habt schön gefeiert und seit heute morgen gut aus dem Bett gekommen?! Meine kleine Silvester-Party war eher beschaulich – ein Filme-Marathon auf der Couch und dazu jede Menge leckeres Essen, wir haben es uns einfach richtig gut gehen lassen. Und persönlich zünde ich gerade mal eine Wunderkerze an und erfreue mich lieber an den vielen bunten Lichtern der anderen Silvesterknallereiwütigen am Himmel.

IMG_20151231_164019.jpgEin neues Jahr, ein neuer Anfang?
Nun, ich habe meinen großen „Neuanfang“ bereits im Oktober letzten Jahres gehabt und fühle mich mit dem Gedanken, die nächsten Jahre weiter an der Uni zu verbringen, auch ganz wohl. Vorsätze fasse ich auch nur ungern – meistens hält man sie doch nur ein paar Wochen …

Aber was gibt es schöneres, als sich am Anfang eines Monats, noch besser am Anfang eines neuen Jahres, eine kleine Wunschliste zu machen, mit all den Dingen, die man gerne unternehmen, erreichen oder sich gönnen möchte? Die etwas andere To-Do-Liste.

Der Mode-Junkie in mir
… hat sich in
den Petite-Abteilungen vieler Onlineshops inspirieren lassen und will Kleidung vorwiegend dort suchen und kaufen, weil sie meinen Proportionen einfach besser steht.
Ich bin begeistert von Long-Cardigans und Blazern wie diesem khaki-farbenen von Only.
Meiner kleinen Obsession für schwarze Booties folgend, habe ich auch ein neues Paar Schuhe entdeckt, als ich kürzlich bummeln war: ich suche schon seit einer Weile nach schwarzen Chelsea-Boots mit spitzer Spitze und habe bei Hallhuber eine wunderschöne, sehr leichte Variante gefunden.
Und nachdem ich seit vielen Monaten auf der Suche nach einer kleineren, jedoch nicht zu kleinen Crossbody-Tasche war, habe ich beim veganen Label Fritzi aus Preußen auch ein Exemplar ins Auge gefasst, dass ich mit auf meine Wunschliste setze.

Only Cardi-BlazerHallhuber chelsea

 

fritzi aus preußen audrey

Die  Abenteurerin in mir
… möchte am liebsten die ganze Welt bereisen, ferne Länder und Städte sehen, neue Kulturen kennenlernen und der Welt helfen, ein kleines bissche besser zu werden. Geht aber nicht so einfach, denn Uni und Arbeit fressen zu viel Zeit … dennoch habe ich den Plan gefasst für ein Volontariat mehrere Wochen nach Indien zu gehen, genauer gesagt, nach Dharsamshala, ganz im Norden Indiens an die mittlere Westküste, nach Goa.
In den Sommer-Semesterferien würde ich außerdem gerne so eine Art Low-Budget Rucksack-Tour durch Skandinavien unternehmen.
Die Welt hat so viele spannende Orte zu bieten – man muss sie nur entdecken.IMG_20150307_110602

Die Chaotin in mir
… will etwas gelassener mit der Zeit, die sie zwischen Uni, Arbeit, Bloggen und dem Alltagsleben mit Familie, Freunden und Sport aufteilen muss, umgehen. Sie braucht ein bisschen mehr Ordnung im System des Chaos und möchte endlich alles unter einen Hut bekommen ohne dabei in den ständigen ganz großen Stress zu verfallen. IMG_20151124_151111.jpg

Macht ihr Vorsätze für ein neues Jahr? Was habt ihr euch für 2016 vorgenommen?

20 Gedanken zu “Kleine Wish-List für 2016

    • liebe was ist schreibt:

      liebsten Dank, liebe Nicki 🙂
      natürlich wünsche ich dir auch ein wundervolles, frohes neues Jahr!

      ich denke generell, dass Reisen eine große Bereicherung im Leben ist … es kann also nur gut werden 😉

      liebste Grüße auch,
      ❤ Tina

      Gefällt mir

    • liebe was ist schreibt:

      dir auch ein frohes Neues, liebe Anne 🙂
      das klingt absolut nach meinem Silvester-Geschmack 😉
      muss gestehen, ich wollte den neues Star Wars-Film schon Weihnachten mit meiner besten Freundin gucken, aber hab’s immer noch nicht geschafft 😉

      liebste Grüße auch,
      ❤ Tina

      Gefällt mir

  1. Ruhrstyle schreibt:

    Huhu Tina,

    so eine Rucksack-Tour kann ich dir nur empfehlen. Ich bin mal nach dem Abi 6 Wochen ganz allein durch Irland getourt. Es war traumhaft! Meine Ziele für 2016 kennst du ja schon…

    liebe Grüße
    Rebecca

    Gefällt 1 Person

    • liebe was ist schreibt:

      ja liebe Rebecca, deine Reiseziele haben mich auch total angelacht 🙂
      deine Rucksack-Tour durch Irland klingt auch total toll und könnte ich mir selber gut vorstellen …
      hast du vl Lust mal ein paar Facts und Tipps für’s Rucksacktouring auf deinem Blog zu verfassen – oder hast du das vl schon?

      liebste Grüße auch,
      ❤ Tina

      Gefällt mir

    • liebe was ist schreibt:

      dann geht es uns ja doch sehr ähnlich, liebe Jana 😉
      Vorsätze mache ich schon seit Jahren nicht mehr, aber an meinem Zeitmanagement muss ich auch dringend etwas ändern …

      ich drücke dir dabei schon mal die Daumen 🙂
      liebste Grüße auch,
      ❤ Tina

      Gefällt mir

    • liebe was ist schreibt:

      danke, liebe Lisa 🙂
      ich mag es auch viel lieber als Wünsche bezeichnen … Vorsätze mache ich mir schon seit vielen Jahren nicht mehr. und dann ist natürlich wirklich toll, wenn man sie sich auch erfüllen kann 🙂

      liebste Grüße auch,
      ❤ Tina

      Gefällt mir

  2. Pete J. Probe schreibt:

    Gefällt mir alles, solange du mit dem Chaos klarkommst. Ich mach grad einen Rundumschlag im Aufräumen und der dauert schon zwei Wochen an, weil ich immer alles schön langsam der Reihe nach hin und her räume bzw. entsorge. Bis jetzt macht mir das Spaß.
    Embryologie? Wie kommst du denn daran? Muss ich mal Gurgeln…
    Ein wunderschönes Jahr für dich. Ich wollte ja nochmal über deinen blog schreiben.
    Auf jeden Fall in diesem Jahr, wenn es für dich ok. ist..?..
    L.G.
    PJP

    Gefällt 1 Person

    • liebe was ist schreibt:

      danke Pete,
      wie gesagt, was das Chaos angeht, wünsche ich mir ein besseres System, um besser damit klar zu kommen 😉

      was die Embryologie angeht, kann ich das Buch zum Glück bis zum 8. Semester erstmal beiseite legen 😉

      viel Spaß noch beim Auf- und Ausräumen,
      LG Tina

      Gefällt mir

  3. thelusteredition schreibt:

    Klingen super spannend deine Vorsätze bzw. Wünsche, vor allem die Reise in den Norden Indiens! Da bin ich auf jeden Fall sehr gespannt! Ich muss was das „Chaos“ angeht auch mehr Ordnung setzen und habe heute damit gut angefangen. Seit dem ich mit einer Freundin ein Gewerbe habe, ist es jetzt an der Zeit für etwas Ordnung zu schaffen, damit die Steuererklärung am Ende des Jahres nicht so mühsam wird! 🙂
    Studierst du Medizin?

    Liebe Grüße, Andrea von The Luster Edition

    Gefällt 1 Person

    • liebe was ist schreibt:

      lieben Dank, Andrea 🙂
      das mit dem Chaos scheint sich wirklich zwangsweise zu ergeben, sobald man viele Dinge parallel erledigen „muss“ 😉 … irgendwie kriegt man es am Ende aber doch meistens hin.
      zum Glück muss ich (noch) keine Stuererklärung machen!

      ja, mit dem Studienfach liegst du richtig 😉
      liebste Grüße auch,
      ❤ Tina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s