Ice, Ice Baby! DIY Frozen Yogurt Rezept, vegan und ohne Eismaschine

Ice, Ice Baby! DIY Frozen Yogurt Rezept, vegan ohne Eismaschine. healthy Nicecream 8.jpgWie lange haben wir diesem nicht-winterlichen Winterwetter ausgeharrt, wie lange darauf warten müssen, wieder leichte Jacken, offenen Schuhe und Sonnenbrillen tragen zu können?!
Ich finde nach diesem klischeehaften April wurde es höchste Zeit für ein bisschen mehr Sonnen und wärmere Temperaturen. Und was gibt es schöneres als bei den ersten Sonnenstrahlen einfach mal die Seele baumeln zu lassen und sich selbst zu belohnen? Passend zu den Mai-Feiertagen und den ersten wirklich warmen Tagen habe ich heute ein Rezept für veganen Frozen Yogurt für euch.

Das Beste: dieses DIY besteht nur aus einer Handvoll Zutaten, mit der natürlichen Süße aus Früchten und man braucht keine Eiscrememaschine dafür!

Ice, Ice Baby! DIY Frozen Yogurt Rezept, vegan ohne Eismaschine. healthy Nicecream 1.jpgDie Zutaten für das vegane FroYo, 1- 2 Portionen:
2 sehr reife Bananen – in Stücke geschnitten und mindestens 6 Stunden eingefroren,
ca. 1 TL frisch gepressten Zitronen- oder Limettensaft,
ca. 3 EL vegane Quark-Alternative und 2 EL vegane Joghurt-Alternative – gut gekühlt,
nach Bedarf 1 – 2 TL Agavendicksaft

Die Zubereitung könnte nicht einfacher sein:
Alle Zutaten mit dem Pürrierstab oder im Mixer zu einer cremigen Eismasse mixen und nach Belieben verfeinern.
Das Frozen Yogurt hat eine perfekte schmelzige Konsistenz. Bei Bedarf kann man es aber auch noch einmal 5- 10 Minuten ins Gefrierfach geben.

Ice, Ice Baby! DIY Frozen Yogurt Rezept, vegan ohne Eismaschine. healthy Nicecream 3Ice, Ice Baby! DIY Frozen Yogurt Rezept, vegan ohne Eismaschine. healthy Nicecream 5.jpgIce, Ice Baby! DIY Frozen Yogurt Rezept, vegan ohne Eismaschine. healthy Nicecream 7.jpgBei den Toppings sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ich bevorzuge es fruchtig, z.B. mit frischen Beeren und einer selbstgemixten Fruchtsauce, mag aber gerne auch ein bisschen Guilty Pleasure in Form von Schokoladensauce dazu.

Für die Mangosauce habe ich einfach reife Mango mit ein wenig Kokoswasser pürriert.
Eine gesündere Schokosauce mixt man aus einer Handvoll Datteln mit 4 EL ungesüßtem Kakaopulver (Carobpulver geht hier auch) und etwas Pflanzenmilch oder Kokoswasser und bekommt ein super leckeres Schokotopping mit Karamellnote.

Da kann der Sommer also kommen, für Abkühlung ist gesorgt!

Seit ihr auch Frozen Yogurt verrückt, sobald die Sonne rauskommt? Wie toppt ihr euer Eis am liebsten?

38 Gedanken zu “Ice, Ice Baby! DIY Frozen Yogurt Rezept, vegan und ohne Eismaschine

  1. Leni schreibt:

    Das sieht ja gut aus 🙂 Ich liebe FroYo, hab aber noch nie so richtig probiert den selbst zu machen, Fruchtzwergeeis mal ausgeschlossen 😀 Ich pack dann mal die Bananen ins Eisfach 🙂
    Liebe Grüße 🙂

    Auf meinem Blog findet übrigens grade ein Gewinnspiel statt, schau doch mal vorbei 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Jasmin schreibt:

    Liebe Tina,
    hah, jetzt war ich aber schnell mit meinem Kommentar 😀
    Hoffentlich bin ich diesmal die Erste 😉
    Also bei uns war es heute ja auch wundervolles Wetter, aber leider noch nicht so schön warm, dass man mit Kleidchen herumlaufen konnte. Habe ja schon dein Instagramfoto bestaunt 😉
    Ich hoffe aber sehr, dass es die Tage noch wärmer wird!
    Wir haben heute trotzdem schon ein Eis gegessen. Ein super leckeres Bio-Eis mit echter Vanille! Werde demnächst einen Post davon veröffentlichen, weil es einfach so super ist und deshalb hat dieses Eis definitiv einen Post verdient 😉
    Dein Eis hört sich aber auch total lecker an. Da bekomme ich ja jetzt total LUst auf Urlaub, Sonne und Strand! Das ist ein tolles Rezept und gerade deine Schokosauce ist ja ganz außergewöhnlich.
    Danke für den tollen Tipp :-* Ich toppe mein Eis irgendwie nie besonders. Bin wohl eher ein Langweiler was Eiskreationen angeht 😀
    Viele Bussis meine liebste Tina :-*
    Jasmin

    Gefällt 1 Person

    • liebe was ist schreibt:

      danke dir liebste Jasmin 🙂
      ganz die erste bis du nicht, aber sehr doch sehr weit vorne dabei 😉

      ich hoffe, dass ihr auch noch in den Genuss kommt so tolles warmes Wetter zu bekommen an diesem Wochenende, die Sonne hat wirklich ganz schön viel Power 🙂
      habe mein Eis früher auch nie getoppt, aber seit ich FroYo probiert habe und jetzt auch öfter selber mache, teste ich da alles mögliche aus 😀

      liebste Grüße und Küsschen meine Liebe! und noch ein wundervolles Wochenende!
      ❤ Tina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s