Runwayshow, Friends And Lots Of Shoes at #FashionBloggerCafé Shoe-Edition, #gds_shoefair

Runwayshow, Friends And Lots Of Shoes at #FashionBloggerCafé Shoe-Edition, #gds_shoefair. Liebe Woche. Sonntag Favoriten. Liebe was ist (25)

Für die, die es noch nicht hier und via Instagram& Co. mitbekommen haben, nach meiner erfolgreichen Semesterabschlussprüfung habe ich mich mal wieder etwas schick gemacht und am Donnerstag die GDS – Global Destination for Shoes & Accessories besucht. Denn Styleranking hat hier zu einem weiteren #FashionBloggerCafé eingeladen, diesmal in der Shoe-Edition.

Mein letztes Blogger-Café ist zwar gerade mal einen Monat her, aber nach der stressigen und zeitraubenden Lernphase fürs Studium war das die perfekte Auszeit um in die vorlesungsfreie Zeit zu starten. Und natürlich bot sich auch dieses mal die Gelegenheit um andere Blogger zu treffen. Die liebe Sinah aka Petiteloves2blog hat das Bloggerevent nämlich direkt zum Anlass genommen um Düsseldorf einen 2-Tagesbesuch abzustatten und natürlich haben wir uns sofort zum Treffen verarbedet um uns in real-life kennenzulernen. Auch Janina aka selfconceptofjay gesellte sich ebenfalls zu uns und so starteten wir gemeinsam in den Messe- und Bloggertag: 

Mit der Blogger-Runwayshow im Rahmen des FashionBloggerCafés ließ sich Styleranking wieder etwas großartiges einfallen. Denn hier gab es nicht nur Models zu sehen, die in den neuesten Schuhtrends über den Laufsteg flanierten, sondern auch einige bekannte Modeblogger, die in die Rolle der Stylisten schlüpften. Die fünf Mädels, Sophie van Daniels von Basic Apparel, Jacqueline Isabelle, Bloggerin Sarah von H, Irina Tschatschina von The New Cat in Town und Bloggerin Laura von Fairy Fashion kreierten ihre persönlichen Lieblingslooks zu den Schuhen renommierter Labels.

Runwayshow, Friends And Lots Of Shoes at #FashionBloggerCafé Shoe-Edition, #gds_shoefair. Liebe Woche. Sonntag Favoriten. Liebe was ist (54)Runwayshow, Friends And Lots Of Shoes at #FashionBloggerCafé Shoe-Edition, #gds_shoefair. Liebe Woche. Sonntag Favoriten. Liebe was ist (66)Runwayshow, Friends And Lots Of Shoes at #FashionBloggerCafé Shoe-Edition, #gds_shoefair. Liebe Woche. Sonntag Favoriten. Liebe was ist (71)

Runwayshow, Friends And Lots Of Shoes at #FashionBloggerCafé Shoe-Edition, #gds_shoefair. Liebe Woche. Sonntag Favoriten. Liebe was ist (7)

Pikolinos – naturally good: bequemer Laceup-Trend zu boho’esquem Sommerlooks

 

Runwayshow, Friends And Lots Of Shoes at #FashionBloggerCafé Shoe-Edition, #gds_shoefair. Liebe Woche. Sonntag Favoriten. Liebe was ist (11)

Sinah und ich waren einer Meinung: einige Looks würden wir ganz genau so auch im Alltag tragen!

So bekamen wir bei bei den femininen High Heels von Evita weit geschnittene, drapierte Röcke und Mäntel zu spitzen Pumps mit Pfennigabsätzen und offene Stilettos im Laceup-Design zu Zigarettenhosen und Lingerie-Trends zu sehen.
Meine Favoriten von Birkenstock wurden mit Jeans-Blusen-Kombinationen, aber auch Kleidern mit Spitze gekonnt in Szene gesetzt und zeigten bei All-Black-Looks wie vielseitig kombinierbar sie sind.
Ausgefranste Jeans oder lässige Joggingpants kommen genauso wie fließende, klassische Blusen zu den Epadrilles von Havaianas zur Geltung.
Verspielt und detailverliebt mit Fransen, Stickereien und Farbkombinationen aus Rosa, Blau und Gelb werden Schnürsandalen mit Blockabsätzen und Slipper von Pikolinos zu teils boho’esque Looks in Szene gesetzt

Und völlig überrascht haben uns schließlich die stylischen Outfits zu den Gummistiefeln von Viking Footwear. Egal ob Blazer und klassische Bluse oder Lederjacke und Karohemd, die Kombination mit gerade geschnittenen, zurückhaltenden Teilen mit einzelnen Keypieces mach die Modelle aus Gummi absolut alltagstauglich.

Runwayshow, Friends And Lots Of Shoes at #FashionBloggerCafé Shoe-Edition, #gds_shoefair. Liebe Woche. Sonntag Favoriten. Liebe was ist (23).jpg

Vom Runway ging es schließlich nahtlos ins FashionBloggerCafé über, bei dem wir von Lillet mit leckeren spritzigen Cockteils versorgt wurden und von Artdeco den letzten Schliff für die perfekten Lippen und Nägel erhielten. Zwar war die Location der Shoe-Edition etwas überschaulicher als die große Schwester im Juni in Berlin, doch war die Atmosphäre hier dafür auch umso gemütlicher und bot somit den perfekten Rahmen für interessante Gespräche unter Bloggern und Freunden.

Natürlich haben wir auch die Gelegenheit genutzt und ein paar Outfitbilder geschossen – denn wann hat man schon mal einen Runway zur Verfügung? – das Ergebnis gibt es dann nächste Woche auf dem Blog!

Liebe Woche: #SummerIsNear

Liebe Woche #SummerIsNear Sonntags Favoriten. Inspiration. Strohtasche Espadrij L'Originale, Alterra Cremöl-Dusche, Sonnenbrille Dior Sureal (3).jpgIhr Lieben wieder einmal komme ich nicht umhin über das Wetter zu schreiben – aber hey, es ist Sonntag, da darf man das! Von viel Sonne kann man hier am Rhein nämlich nicht gerade sprechen. Aber ich habe auch diese Woche versucht das Beste daraus zu machen – und da ich ab sofort wieder sehr viel mehr Zeit am Schreibtisch verbringen werde um für die anstehenden Prüfungen Ende Juli zu lernen, hoffe ich einfach auf den Sommer nach dieser Phase. Dann nämlich geht es auch direkt auf das nächste Event von Styleranking, die Shoe-Edition des FashionBloggerCafés, diesmal direkt hier in Düsseldorf auf der Modemesse. Wie ich mir diese Woche noch schön gemacht habe, seht ihr nun anhand meiner Favoriten.

Liebe Woche #SummerIsNear Sonntags Favoriten. Inspiration. Strohtasche Espadrij L'Originale, Alterra Cremöl-Dusche, Sonnenbrille Dior Sureal (1)① Wer den Beitrag zu meinen Frühlingsfavoriten gelesen hat, weiß dass ich schon lange ein Fan von Strohtaschen bin. Die rustikalen Teile haben sich dieses Jahr zum absoluten Trend gemausert, doch bisher hatte ich nur eine kleine Version dieser Taschenart – bis die Fashion Week kam. Diese schöne Strohtasche von Espadrij L’Originale war nämlich eines der Goddies, die es nach dem FashionBloggerCafé im Bikini Berlin mit nach hause zu nehmen galt. Und was soll ich sagen: ich bin total verliebt, schleppe die Tasche mit zum einkaufen, Yoga und würde sie auch mit an den See nehmen, wenn denn endlich Sommer würde. Besonders praktisch finde ich auch den kleinen Karabiner an der Innenseite, bei dem man wunderbar den Schlüssel einhängen kann.

Liebe Woche #SummerIsNear Sonntags Favoriten. Inspiration. Strohtasche Espadrij L'Originale, Alterra Cremöl-Dusche, Sonnenbrille Dior Sureal (5)② Was Duschgel angeht bin ich an sich ziemlich einfach gestrickt: es sollte angenehm duften und möglichst mild und sanft zur Haut sein. Wieder mal in der heimischen Dusche meiner Mama endeckt – die Cremeöl-Dusche mit Bio-Malve und Bio-Amarant von Alterra. Ein absoluter neuer Liebling, besonders wenn man doch mal zu faul ist, um sich anschließend noch einzucremen. Kleiner Geheimtipp also auch für alle, die es eilig haben!

Liebe Woche #SummerIsNear Sonntags Favoriten. Inspiration. Strohtasche Espadrij L'Originale, Alterra Cremöl-Dusche, Sonnenbrille Dior Sureal (2)③ Bei diesem neuen Favoriten fällt mir gleich selber auf, dass man annehmen könnte, ich hätte eine Schwäche für Sonnenbrillen. Und tatsächlich ist meine Auswahl an Sonnenbrillen dieses Jahr ein wenig gewachsen. Zu meiner Verteidigung konnte ich an diesem Modell, das sehr stark an die Dior Sureal erinnert, nicht vorbeigehen. Ist übrigens auch ein kleines Fashion Week-Pick und sollte aktuell noch bei H&M erhältlich sein.

Wer von euch ist nächster Zeit wegen Prüfungen auch an den Schreibtisch gebunden? Habt ihr schon Pläne für den Sommer?

Im Gespräch mit Lavera: über Eco-Fashion und Makeup-Trends im Sommer auf der Ethical Fashion Show Berlin 2016

Im Gespräch mit Lavera über Eco-Fashion und Makeup-Trends im Sommer auf der Ethical Fashion Show Berlin 2016 (24)

Interview Lavera. Eco-Fashion & Makeup-Trends Sommer. Ethical Fashion Show Berlin 4

lavera Showfloor: Ina Budde – Foto via lavera

 

Als offizieller Partner engagiert sich lavera Naturkosmetik für die Vereinbarkeit von Nachhaltigkeit und High Fashion mit seiner eigenen Style Up Lounge. Hier können sich Besucher stylen und beraten lassen und damit schafft das Naturkosmetikunternehmen auf der Modewoche neben dem jährlich stattfindenden lavera Showfloor und der Verleihung des lavera Green Fashion Award vor allem eins: es macht Green- und Fair-Fashion nahbar!

 

Lavera Makeup-Artistin Marisol Caballero-Prada erklärt mir im Interview wie das Öko-Label faire Mode für alle zugänglich macht und zeigt mir die neusten Makeup-Trends für diesen Sommer!

Marisoldie Marke lavera ist bereits lange am Markt etabliert und inzwischen so alt wie ich selbst – über ein viertel Jahrhundert – für ein Eco-Label eine beachtliche Zeit …
Ja, für den Bereich der dekorativen Kosmetik ist zertifizierte Naturkosmetik bereits zum selbstverständlichen Bestandteil geworden. Der Markt vom ehemaligen Nischenprodukt hat sich beachtlich weiterentwickelt – was für den Bereich der Eco-Fashion leider noch nicht ganz Fall ist der.

Öko und High End-Fashion, das scheint auf den ersten Blick nicht zusammen zu passen … warum engagiert sich lavera als Hersteller von zertifizierter Naturkosmetik seit 6 Jahren auf der Berliner Fashion Week?
Das Interesse an Eco-Fashion ist sehr groß geworden: ethische Werte spielen für immer mehr Kunden eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Sie sind für Kunden zertifizier Naturkosmetik von gleicher Bedeutung.
Und wir wollen hier den Facettenreichtum und die Innovationskraft als Teil von High Fashion zeigen – nachhaltige Konzepte und High Fashion schließen sich nicht aus, ganz im Gegenteil. Wir nicht den Öko-Look, wir wollen die natürliche Schönheit feiern – und Mode gehört wie Make-up dazu.

Der lavera Showfloor ist vor allem auch Namensgeber und Förderer der Designer, die hier ihre Fair Fashion zeigen – u.a. Ina Budde als erste Preisträgerin des Green Fashion Award – warum?
Inzwischen hat die Marke Lavera die Mittel, um nachhaltige Ansätze aus dem Modebereich zu fördern – genau das machen wir mit dem Lavera Showfloor. Wir stellen die Location, den Laufsteg, die Models, unser lavera Natur-Makeup, Haarstyling usw. So entsteht ein rundes Konzept für eine rundum nachhaltige Modeveranstaltung.

… und warum ist der lavera Showfloor öffentlich?
Viele öffentliche Events gibt es während der Berlin Fashion Week nicht und viele Veranstaltungen sind nur einem geschlossenen Besucherkreis vorbehalten. Wir bieten Fashion für Alle – jeder Modeinteressierte kann sich zum lavera Showfloor online anmelden und kommen. Vielen Besucher geben darauf ein sehr positives Feedback – sie haben sich einfach wohl gefühlt.

Als offizieller Partner der Ethical Fashion Show Berlin und Namensgeber des Showfloors stellen Sie auch das Make-up – welche Schwerpunkte setzen sie 2016 auf dem Laufsteg?
Wir wollten die natürliche Schönheit unterstreichen und haben dieses Jahr vor allem auf dezente Töne im Bereich Nude und Braun gesetzt. Dazu haben wir viel Glanz, den natürlichen Glow inszeniert. Das findet sich auch in unseren aktuell neuen Produkten wieder – und in den Designerkollektionen, die es dieses Jahr auf den Laufstegen hier zu sehen gibt.

Als begeisterte Kundin von lavera vor allem im Bereich der dekorativen Kosmetik – welches Produkt-Highlight sollte ich diesen Sommer unbedingt mitnehmen?
Da sprichtst du mit „Higlight“ schon genau den richtigen Trend an! So wie in unseren Makeup-Looks auf dem Showfloor diese Woche, empfehle ich dir auf den natürlichen, nudigen Look mit viel Glanz zu setzen. Meine Top-Produkte sind definitiv die Eyeshadows Matt ’n Cream und Matt ’n Cashmere sowie ein zartes Lippen-Makeup mit Casual Nude oder Caramel Glam.

… magst du mir diesen natürlichen Look noch an mir zeigen, Marisol?
Aber klar, gerne!

Im Gespräch mit Lavera über Eco-Fashion und Makeup-Trends im Sommer auf der Ethical Fashion Show Berlin 2016 (7).jpg

Trendfarben des Sommers: Mineral Eyeshadow Mono Matt ’n Cashmere 17, Matt ’n Cream 08 und Beautiful Lips Colour Intense Caramel Glam 21

 

Schon lande ich bei Marisol auf dem Schminkstuhl und die professionelle Makeup-Artistin zeigt mir ihren Favoriten-Look mit den beiden Lidschatten in der Kombination. Und ich kann nur strahlen: das ist genau mein Look!

Click& Shop!

 

Leider war ich so abgelenkt von den tollen Eindrücken, dass ich nicht mal ein Foto von Marisol’s schönem Natural Makeup-Look habe … wollt ihr dazu eine Art Makeup-Tutorial sehen?

Merken

Liebe Woche: #badkarma?

Liebe Woche #badkarma Sonntag, Wochen Favoriten. Produktempfehlung Beauty, Fashion, Lifestyle. Liebe was ist (1).jpgIhr Lieben, was habe ich mich auf das Ende der Woche gefreut! Nicht nur, dass diese Woche ziemlich stressig für mich war, endlich sollte sich der Sommer auch hier am Rhein  zeigen. Und dann kam Donnerstag: strahlende Sonne, keine Wolke, 33 Grad und Wassermelone ohne Ende. Pünktlich zum Abend braute sich dann aber wieder ein Gewitter zusammen, dass die Luft am Freitag ordentlich abkühlte. Und am Samstag wachte ich wieder bei monsunartigem Regen auf. Gut, dass ich nur meine Sachen zu packen hatte und mich auf den Weg ins heimische Berlin machte.

Meine Lieblinge diese Woche:
Liebe Woche #badkarma Sonntag, Wochen Favoriten. Produktempfehlung Beauty, Fashion, Lifestyle. Meßmer Tee Energie Ingwer-Holunderblüte. Liebe was ist.jpg① Wenn die Temperaturen wieder steigen ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr nur umso wichtiger! Dieser Kräutertee mit Holunderblüte und Ingwer ist ein wahrer Durstlöscher diese Woche gewesen. Am heißen Donnerstag habe ihn ich sehr gerne kalt mit Selterwasser aufgefüllt getrunken – eine super Erfrischung!
Energie Ingwer-Holunderblüte von Meßmer, ca.1,55 Euro (z.B. bei dm)

Liebe Woche #badkarma Sonntag, Wochen Favoriten. Produktempfehlung Beauty, Fashion, Lifestyle. Sun Kissed Highlighter alverde. Liebe was ist.jpg② Ich kann bei sonnengebräunter Haut im Sommer gerne auf Rouge verzichten, was aber nicht fehlen darf ist dagegen ein schöner Highlighter. Der Sund Kissed Highlighter von alverde zaubert einen warmer Schimmer auf die Wangen und lässt sie in einem natürlich warmen, goldenen Licht strahlen. Der Applikator macht den Auftrag super einfach. Weitere Pluspunkte: keine rein synthetischen Konservierungsstoffe und vegan ist er auch noch.
Sun Kissed Highlighter von alverde, ca. 2,95 Euro

Liebe Woche #badkarma Sonntag, Wochen Favoriten. Produktempfehlung Beauty, Fashion, Lifestyle. goldene Kette Pilgrim Fatimas Hand③ Favorit Nummer drei ist diese goldene Kette von Pilgrim mit der Hand der Fatima als Anhänger. Ich finde diese filigrane Kette mit dem feinen Anhänger besonders schön für den Sommer. Ein bisschen Gold zu heller Kleidung und Make-up wie von der Sonne geküsst, machen eine tolle Kombi.
Goldene Kette mit hand der Fatima von Pilgrim, ca. 24 Euro (aktuell im Sale!)

Jetzt aber kommt der Witz der Woche: die Berliner hatten schon seit einigen Tagen mit hohen Temperaturen und Trockenheit zu kämpfen, doch kaum rollte mein Zug im Zielbahnhof ein und ich bekam gerade noch den Druck der 34,5 Grad unterm Bahnhofsdacht zu spüren, fing es plötzlich an zu schütten. Meine Eltern, das Empfangskomitee, und ich schafften es gerade noch zum Auto. Schließlich setzte Hagel ein und wir mussten das Auto am Straßenrand parken, weil das Unfallrisiko auf der Straße zu groß war. Nach 15 Minuten war alles vorbei.
Und ich frage mich was war denn das? Einen Tag später hat sich die Temperatur nun von drückenden vierunddreißig Grad auf angenehme 20 Grad abgekühlt.

Doch ich hatte ja auch versprochen zu verraten, warum ich in Berlin bin und die Antwort ist ganz schlicht: Fashion-Week! Am Dienstag geht es für mich erstmal zum FashionBloggerCafé ins Bikini Berlin und am Mittwoch werde ich schließlich der Berliner Fashion-Week einen Besuch abstatten – zum ersten mal – und deswegen ist diese Woche auch eine ganz besondere für mich.
Alle Eindrücke gibt es wie immer nächsten Sonntag. Und drückt bitte fleißig die Daumen, dass das Wetter sich hält!

Glaubt ihr an schlechtes Karma? Und wen von euch werde ich beim FashionBloggerCafé und/ oder auf der Fashion-Week treffen?

3 Manicure Ideas For Wedding Season – and How to Make Them Last

3 Manicure Ideas For Wedding Season - Nail Design. Essie. Hochzeitssaison. Make-up. Beauty Nails. Weiß, Nudes und Glitzer (1).jpgDie Hochzeits-Saison ist nun offiziell wieder eröffnet und auch wenn ich selber erst im August und September auf zwei Hochzeiten tanzen werden, habe ich mir natürlich schon so einige Gedanken um mein Outfit gemacht. Im Prinzip steht der Look bereits vom Kleid – bzw. auf Hochzeit Nummer 2 vom Jumpsuit – bis zu Schuhen und Clutch. Aber neben Make-up und Frisur sind meiner Meinung nach auch immer Nägel ein besonderes Highlight. Gerade an einem solchen Tag sollte so eine DIY-Manicure ja möglichst halten – wie eigentlich auch im Alltag. So oder so ist es doch einfach nur nervig, wenn man seine Nägel jeden zweiten Tag nachlackieren muss. Ich habe passend zum hoffentlich bald stabileren Sommer, dem anstehenden Hochzeitstanz und/ oder für den Alltag einige schöne Ideen für frische Nägel und mein Tipps, wie sie lange haltbar bleiben.

Cool& Modern
Starten wir bei diesem Look mit weißen Nägeln: mein absoluter Favorit für tippex-weiße Nägel ist wie immer Blanc von Essie. Zwei Schichten decken perfekt und wenn diese getrocknet sind, klebe ich auf Mittel- und Ringfinger mit Tesa ein zartes Dreieck und male es mit einem Glitzer-Effektlack aus. Ich finde die Kombination vom frischen Weiß mit dem geometrischen Glitzer hat einen coolen, modernen Style und ich würde es z.B. mit einem strukturierten Kleid, bzw. diesem Jumpsuit kombinieren. Durch weitere silberne Accessoires akzentuiert wird der Look noch akzentuiert und dazu kann man wunderbar mit schimmerndem Lidschatten und knalligen Lippen spielen.

3 Manicure Ideas For Wedding Season - Cool and Modern Nails. Silver Nail Design. Essie hors d'oeuvres und blanc (2)Summer brights
Man kann den Sommer quasi nicht vorbeiziehen lassen ohne diese hellen, lichten Farben auf den Nägeln. Die Sommerbräune ist wie dafür gemacht durch solche Töne noch mal hervorgehoben zu werden. Ein pastelliges Apricot mit einer guten Portion Glam passt perfekt zur gebräunten Haut, auch auf einer Hochzeit – z.B. im Freien oder am Strand. Am liebsten trage ich den Glamour-Effekt einzeln auf dem Ringfinger. In Kombination mit passenden floralen Prints definitiv ein Eycatcher!

3 Manicure Ideas For Wedding Season - Summer Bights. coral and bright nails. Glitter and Glam. Nail Design. Essie hirs d'oeuvres (1)Romantic& Playful
Kommen wir zu meinem Lieblingslook für die Nägel. Ein bisschen femininer wird der Look mit verschieden zart-rosa und nudigen Tönen z.B. im Ombré-Effekt, jeden Nagel entsprechend etwas dunkler oder heller. Auch hier kann eine kleine Portion Glitzer nicht schaden. Mit ein bisschen Fingerspitzengefühl und Tesa kann man auch kleine Muster applizieren und verleiht dem Look etwas einzigartiges. Ein fließendes Kleid in neutralem Ton und ein simples, natürliches Make-up mit zarten Rosé-Lippen lassen die Nägel strahlen.

3 Manicure Ideas For Wedding Season - Romatic and Playful Nails. Nail Design nudes and roses. Essie spin the Bottle and blanc (3)Um das Nageldesign schließlich lange haltbar zu machen, trage ich die Basisfarbe immer in 2 Schichten auf. Danach folgt dann gegebenenfalls das Nageldesign, also z.B. ein Glitzer-Effeklack. Zuletzt ein guter Topcoat, der die Schichten zusätzlich noch einmal versiegelt. So halten meine Nägel gut und gerne 7- 10 Tage.

Wie wichtig sind euch schöne und gepflegte Nägel – und wie tragt ihr sie am liebsten? Steht bei euch auch eine Hochzeit an auf der ihr glänzen wollt?

Liebe Woche: #re-energizing

Liebe Woche Favoriten. Re-Energizing Creme Lavera. deutsche Erdbeeren. Big Magic Elizabeth Gilbert. sonntags Lieblinge 2.jpgNach meiner Rückkehr aus Paris überraschte mich diese Woche mit einer ordentlichen Erkältung – der Schlafmangel tat sein übriges. Also ließ ich es diese Woche einfach etwas ruhiger angehen und arbeitet sozusagen aus dem Bett heraus. Manchmal tut so eine kleine Zwangspause ja ganz gut. Der Mai war schließlich ein recht ereignisreicher Monat mit dem Weekend Getaway mit meinen Mädels nach Den Haag und meinem Kurztrip nach Paris – Fotos und Informationen folgen schon bald, versprochen!

Krank sein ist nie etwas wirklich schönes – man kann nachts nicht gut schlafen, weil man keine Luft bekommt, der Kopf dröhnt, Nase und Hals kratzen und überhaupt fühlt man sich total schlapp. Die schöne Seite so einer kleinen Pause ist aber, dass man mal dazu kommt sich etwas mehr Zeit nur für sich selber zu gönnen. Und diese Me-Time kann man herrlich nutzen um mal wieder eine Zeitschrift von vorne bis hinten durchzublättern und tatsächlich auch zu lesen, sich ein neues Buch zur Hand zu nehmen oder Filme und Serien bis zum einschlafen zu gucken. Die ein oder andere Kleinigkeit zum Vernaschen schadet dabei natürlich auch nicht.
Laufschuhe und Yogamatte hatten demnach diese Woche leider auch eine Zwangspause, aber ich kann es gar nicht abwarten morgen wieder eine Runde am Rhein zu drehen und durch mein Vinyasa zu fließen – nach einer Woche vornehmlich liegender und sitzender Tätigkeit bekomme ich nun nämlich Hummeln im Hintern und verspüre den absoluten Bewegungsdrang!

Natürlich will ich euch aber nicht vorenthalten was ich während dieser gechillten Woche noch alles liebgehabt habe – seht selbst:

Liebe Woche Favoriten. Re-Energizing Creme Lavera. deutsche Erdbeeren. Big Magic Elizabeth Gilbert. sonntags Lieblinge 3.jpg① Besagtes Buch, das ich mir in dieser Woche vorgenommen habe, ist kein geringeres als Big Magic von Elizabeth Gilbert. Ich hatte via YouTube, Instagram und Co. schon einiges von diesem, nennen wir es mal Lebensratgeber, gehört. Den Anstoß es mir dann aber tatsächlich zu kaufen, habe ich von der lieben Ronja. Sie hat mich sehr neugierig gemacht, schien diese Lektüre doch wie für mich gemacht. Und sie hat nicht zu viel versprochen: Big Magic ist wirklich ein äußerst inspirierendes Buch und regt zum Tatendrang an!
Wenn ihr eine kleine Review dazu haben wollt, schreibt es mir einfach in die Kommentare!
Big Magic von Elizabeth Gilbert, ca. 15 Euro

Liebe Woche Favoriten. Re-Energizing Sleeping Cream Lavera. deutsche Erdbeeren. Big Magic Elizabeth Gilbert. sonntags Lieblinge 5.jpg② Einen weiteren Favoriten, den ich euch vorstellen möchte ist die Re-Energizing Sleeping Cream von Lavera. Diese Nachtcreme fiel mir der ansprechenden neuen Verpackung wegen beim Einkaufsbummel mit meiner lieben Ma in die Hände. Sie landete gleich zweimal in unserem Körbchen – einmal für sie und einmal für mich – und wir sind nach einer guten Testphase beide absolut begeistert. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr früher eure Mama zum Gute Nacht sagen umarmt habt und von ihrem ganz speziellen Duft nach Creme und Parfum nicht genug bekommen konntet? Genauso ein schönes Gefühlt habe ich bei dieser Creme. Sie versorgt die Haut reichhaltig mit wertvollen Inhaltsstoffen wie Bio-Mandel- und Olivenöl sowie Hyaluronsäure , spendet Feuchtigkeit und hinterlässt nach dem Aufwachen ein angenehm glattes, pralles Hautgefühl.
Re-Energizing Sleeping Cream von Lavera, ca. 10 Euro

Liebe Woche Favoriten. Re-Energizing Creme Lavera. deutsche Erdbeeren. Big Magic Elizabeth Gilbert. sonntags Lieblinge 4③ Und was gibt es leckeres als sich die ersten deutschen Erdbeeren zu gönnen? Ich muss zugeben, weil ich die Erdbeersaison dieses Jahr kaum abwarten konnte, habe ich mir vor einigen Wochen auch schon die ersten Erdbeeren aus dem sonnigeren Ausland geholt. Der Unterschied zu den heimischen Erdbeeren vom Bauern ist aber doch immens – wenn man einmal diese süßen Früchte gegessen hat, kann man sich nicht vorstellen wieder nicht-deutsche Erdbeeren zu essen. Und ist ja sowieso besser regional zu kaufen und zugenießen!
Deutsche Erdbeeren vom heimischen Bauern: unbezahlbarer Moment, kosten aber pro 500 Gramm ca. 3,80 Euro.

Was macht ihr am liebsten, wenn es euch mit einer Erkältung erwischt hat und ihr auf Schongang schalten müsst?

3 Ways to Dress Down Red Lips// Giveaway

IMG_6922.JPGWenn ich an rote Lippen denke, assoziiere ich sie damit schick, klassisch und sehr feminin zu sein. Seltsamerweise würde ich von mir selber nicht behaupten all diese Eigenschaften zu hundert Prozent zu erfüllen. Aber ich trage eben sehr gerne Farbe auf den Lippen und es vergeht eigentlich kein Tag (von No-Make-up-Tagen abgesehen) ohne ein wenig Rosé oder wenigstens einen Lip Gloss.
Rot spielt bei mir im Alltag zwar eine deutlich seltenere Rolle, bei diesem tollen Mohnrot von 100% Pure dachte ich aber, es würde Zeit mal aus meiner Komfortzone rauszukommen und den berühmten roten Lippen eine Chance zu geben.

IMG_6941.JPGCasual Red Lips
Ich mag es sehr mit Kontrasten zu spielen, in dem ich zwei ganz gegensätzliche Styles miteinander kombiniere. Warum also nicht eine glamouröse rote Lippe in den Alltag integrieren. Die Haare habe ich hierfür einfach grob nach oben geknotet und die Augen sehr schlicht nur mit Mascara betont. Dazu das all-time-favorite Wochenendoutfit und fertig ist der Casual-Look für rote Lippen, der sich perfekt für tagsüber eignet.

IMG_6934 2.0.jpgFlirty Red Lips
Meine Vorliebe für Kontraste habe ich ja eben schon erwähnt und so gleiche ich normalerweise einen eher femininen Look mit etwas Lockerem aus. Der Gedanke daran, eine rote Lippe für den Abend zu tragen, ohne sofort allzu glamourös zu wirken, viel mir daher erstmal nicht ganz so leicht. Ich habe mich entschieden sie zu Wellen im Undone-Look und einem soften, schimmernden Augen-Make-up zu kombinieren – auch dabei soll die Lippe ja im Vordergrund stehen. Mit dem Ergebnis bin doch sehr zufrieden, weil es für den Abend wie gemacht ist und dennoch sehr entspannt wirkt.

IMG_6937 2.0.jpgBoho Red Lips
Die Inspiration, die von meiner Reise nach Goa mitgebracht habe, hinterlässt in diesem Rote Lippen-Look deutlich ihre Spuren. Wer mich nun schon ein wenig kennt, kann sich vielleicht denken, dass ich am Bohemian-Look nicht vorbei komme. Diesen Style mit einer roten Lippe zu kombinieren war allerdings eine kleine Herausforderung, da ich ihn für gewöhnlich eher mit Nude- und Brauntönen kombinieren würde. Einen Boho-Hairstyle schafft man ganz leicht, mit zwei gedrehten, im Hinterkopf zurückgesteckten Strähnen. Da auch hier das Rot der Eyecatcher ist, habe ich dazu wieder ein eher simples, doch etwas spirituelleres Augen-Make-up gewählt. Eine Highlighter-Farbe, die V-förmig in den Augeninnenwinkel liegt, zaubert einen dezenten Schimmer zu dunkel getuschten Wimpern.

IMG_20160323_154325.jpgUnd nun seit ihr an der Reihe: Folgt mir auf Instagram und Bloglovin und verratet mir bis zum 06.04.2016 euren liebsten Style für rote Lippen! Unter allen Kommentaren verlose ich mit 100% Pure einen Pomegranate Oil Anti Aging Lipstick in der Farbe „Poppy“ oder ein Lip Gloss mit Fruchtpigmenten und Vitamin E für natürlich glänzend rote Lippen in der Farbe „Sheer Pomegranate Wine“! 

Mit freundlicher Unterstützung von 100% Pure.

Skin and Hair Care Essentials for Traveling Long Term

Grüße aus Arambol, Goa ihr Lieben!
Ich weiß leider nicht, warum mein geplanter Blogpost am Mittwoch nicht online gegangen ist. Dafür habe ich aber heute einen Beitrag, in dem es um meine Beautyfavoriten für längere Reisen geht. Ich zeige euch meine Pflegelieblinge, von welchen Produkten man mehr mitnehmen sollte, von welchen weniger und welche eigentlich ganz zuhause bleiben können.

IMG_20160226_095822.jpgWenn es um dekorative Kosmektik geht, reise ich quasi mit einer leeren Tasche, denn im Urlaub trage ich allerhöchstens mal einen Lippenstift auf. Ansonsten gönne ich auch meiner Haut den Urlaub.
Auf Reisen möchte man möglichst nur mit wenig Gepäck unterwegs sein. Die Kosmetikindustrie hat dafür die praktischen Reisegrößen erfunden, die auch im Handgepäck mitgenommen werden können, da sie unter 100 ml beinhalten. Doch es gibt Produkte von denen braucht man besonders auf einer Reise, die länger als 2 Wochen dauert, etwas mehr. Und von anderen Produkten, vermutet man vielleicht gar nicht, wie wenig man benötigt.

IMG_20160226_095907.jpgTravelsizes
In mein Handgepäck gehören in Reisegröße auf jeden Fall eine Zahnpasta, ein Deo, Lippenpflege und ein mildes Reinigungsgel. Diese Produkte reichen in der Reisegröße etwa 4 Wochen. Da ich kein Make-up trage, reinige ich mir das Gesicht meistens nur mit Wasser. Das Deo benutze ich vorrangig nur während der An- und Abreise. Und man glaubt gar nicht, wie wenig Zahnpasta man in vier Wochen verbraucht, wenn man sich zweimal täglich die Zähne putzt.

IMG_20160226_100037.jpgSkincare
Zur Körper- und Haarpflege verbraucht man bei Reisen über 2 Wochen eindeutig mehr Produkt als die Reisegrößen beinhalten. Um die Größen der Produkte kompakt zu halten, haben sich feste Reiniger, Körperbutter und Conditioner wie man sie bei Lush kaufen kann, sehr bewährt. Ich habe mich vor der Reise noch einmal in einem Lushshop beraten lassen und meine Skincare-Favoriten für Goa ausgesucht. Die Körperseife „Sultans of Soap“ ist sehr cremig-mild und duftet lecker nach getrockneten Früchten und Nougat. „King of Skin“, eine Bodybutter mit Hafermilch, Banane, Mandel- und Jojobaöl pflegt die Haut nach dem Duschen besonders reichhaltig.

IMG_20160226_100122Haircare
Zur Haarpflege habe ich einen altbewährten Favoriten gewählt: das feste Shampoo „Seanik“, dass mit seinen proteinreichen Nori-Algen und Meersalz die Haare wirklich gründlich reinigt und ihnen ein tolles Volumen verleiht, wie man es sich vom Urlaub am Meer wünscht – duftet natürlich auch wunderbar nach Urlaub am Meer! Als pflegenden festen Conditioner habe „The Plumps“ mit Meersalz, Zedernholz und Honig gewählt. Er hilft, dass die Haare nach dem Duschen nicht verknoten und leicht kämmbar sind und verleiht ebenfalls Struktur und Volumen.

IMG_20160226_100145Sunscreen
Sonnenschutz ist im Urlaub in einem Land mit einer durchschnittlichen Sonnenintensität von 70- 85% natürlich unerlässlich. Mein absoluter Tipp ist es, immer einen Sonnenschutz-Lippenpflegestift dabei zu haben, den man nicht nur auf den Lippen, sondern auch an prominenten Stellen, wie Nase und Wangen anwenden kann. Zusätzlich finde ich ein mineralisches Sonnenschutzspray auch unverzichtbar. Man sollte es unbedingt nach jedem Gang ins Meer noch einmal auftragen. Eine kleine Innovation scheint mir auch der „The Sunblock“ feste Sonnenschutz von Lush zu sein, der allerdings überall ausverkauft ist – spricht wohl für sich!

Übrigens bringe ich immer eine Batterie betriebene elektrische Zahnbürste mit auf die Reise. Volle Batterien reichen in der Regel für 4 Wochen Zähne putzen und zur Not kann ich die darin befindlichen Akkubatterien neu aufladen.Einen Reiseföhn kann man dagegen zuhause lassen, den benutzt man nämlich bei dem warmen Wetter eh nicht.

Habt ihr schon einmal solche festen Produkte ausprobiert? Was sind eure absoluten Travel Essentials?

Guide to Healthy Skin in 2016

Ich muss doch zugeben, je älter ich werde, desto mehr Priorität lege ich in meine Haut- und vor allem Gesichtspflege. In den vergangenen Jahren habe ich mich vor allem damit beschäftigt, gegen die Probleme anzugehen, die ich bereits hatte. Inzwischen gehe ich allerdings einen Schritt zurück und fange direkt bei gesunder Haut an, damit diese Probleme gar nicht erst auftreten. Meine Tipps erfahrt ihr nun in diesem Beitrag.

IMG_20160123_124435.jpgIss mehr Obst und Gemüse
Man könnte mir quasi jede Obstsorte vor die Nase halten, die hier auf dem Markt erhältlich ist, auch Gemüse esse ich wirklich gern, ob aus dem Ofen oder roh in Hummus gedippt. Man könnte also meinen, es wäre nicht schwer Obst und Gemüse in meine Ernährung zu integrieren. Das Problem aber ist, ich habe bei meinen Einkäufen bisher nicht genug Priorität dafür eingeräumt. Dieses Jahr möchte ich vor allem regional und saisonal auf den Markt zugreifen, damit ich nicht tagelang darauf warten muss, dass es den nötigen Reifegrad für den Verzehr hat. Außerdem ist es auf lange Sicht auch viel kostengünstiger. Und mal ehrlich, Erdbeeren schmecken in Deutschland auch einfach nur von Mai bis Juli!

IMG_20160123_124521Beginne den Tag mit warmem Wasser mit Zitrone
Diesen Tipp liebe ich aus vielen Gründen: erstens bin ich immer durstig, wenn ich morgens aufwache, brauche aber zweitens etwas warmes zu trinken. Ich finde den Geschmack von warmem Zitronenwasser am Morgen so beruhigend und erfrischend zu gleich – es macht mich wirklich wach! Außerdem ist es drittens super einfach und schnell gemacht und als jemand, der morgens noch nicht so gut funktioniert, klingt das doch nach einer super Idee!

IMG_20160204_154955Und was die warme Zitrone sonst noch kann: über Nacht geleerte Flüssigkeitsspeicher werden wieder aufgefüllt. Und noch besser, sie kurbelt die Verdauung und viele andere Körperfunktionen an. Sie wirkt so entgiftend, was der Haut langfristig gut tut, denn oft leiden wir vor allem unter einem schlechten Hautbild, wenn wir mit Darmproblemen zu tun haben. So reagiert der Körper stets über die Haut, wenn Ausleitungsorgane wie Darm oder Niere überfordert sind. Dann können Stoffwechselrückstände, die sich im Körper angelagert haben, nicht mehr auf diesem Wege, sondern nur über die Haut ausgeschieden werden. Und das kann mit Juckreit, Trockenheit und Gereiztheit, manchmal bis zur Bläschenbildung und Chronifizierung sehr unangenehm werden.
Solange der Körper im Gleichgewicht und damit gesund ist, geht’s also auch unserer Haut gut.
IMG_20160204_155155.jpg
Calcium, Kalium, Vitamin C, Pektin und Spuren von Eisen und Vitamin A sind noch weitere Pluspunkte!

IMG_20160122_163325Leg dich auf eine simple Routine fest
Hier kommt also deine ganz individuelle Hautpflege ins Spiel.
Ich habe noch vor Jahren alles an Hautpflege ausprobiert. Von den herkömmlichen Drogerieprodukten über High End- und Naturkosmetik und sie alle haben ihre reinigende oder pflegende Wirkung. Inzwischen habe ich aber gemerkt, dass es für die Haut viel angnehmer ist, die Menge an Produkten, die man verwendet, gering zu halten und ihr auch mal eine komplette Auszeit zu gönnen. Je weniger verschiedene Produkte man auf ihr anwendet, umso größer die Wirkung. Und das gilt meiner Meinung nach auch für die Produkte selbst: je simpler und weniger Inhaltsstoffe, desto besser wirken sie.

IMG_20160122_163425.jpgNatürlich ist es klar, dass manche Probleme eher genetischer Natur sind, als dass man sie selber zu hundert Prozent verhindern könnte. Ich denke aber, dass man mit einer gesunden, ballastoffreichen Ernährung sowie einer fundierten Pflege zumindestens auch deren Ausmaß eindämmen kann.
Auch Yoga ist übrigens ein seit so vielen Jahrhunderten offenes Geheimnis für eine schöne Haut. Die Yoga-Asanas (Übungen) nähren nämlich nicht nur die inneren Organe, wie den Darm, sondern fördern die Durchblutung der Haut und reduzieren hautalternden Stress. Dieses spannende Thema würde allerdings den Rahmen dieses Blogposts sprengen.
Wollt ihr mehr darüber erfahren, schreibt es mir in die Kommentare, dann poste ich gerne einen gezielten Beitrag über Yoga-Benefits!

Verratet ihr euer Gehimnis für eine gesunde Haut? Und euer liebstes Pflegeprodukt?

My Daily, Weekly and Monthly Beauty Regimen

Wo es heutzutage so viele verschiedene Beautyprodukte auf dem Markt gibt, scheint es mindestens genauso schwierig zu sein, für sich herauszufinden welches man wie oft benutzen sollte. Es gibt einige Produkte auf die ich mittlerweile für meine tägliche Pflegeroutine schwöre – andere wiederum nutze ich nur einmal in der Woche, im Monat oder sogar nur in der Winterzeit. Um bei dieser Routine nicht den Überblick zu verlieren, habe ich hier meine tägliche, wöchentliche und monatliche Routine für Haut, Haare und Körper aufgeschlüsselt. IMG_20160112_162239.jpg

Täglich
#Skin: Bei der täglichen Hautpflege achte ich vor allem darauf, mein Gesicht abends von allem Make-up zu befreien. Obwohl ich normalerweise überhaupt keine Cremes oder andere Pflegeprodukte verwende, weil meine Haut über die Jahre gelernt hat sich über Rückfettung selbst zu pflegen, kann es in der Winterzeit bei spannender Haut sehr gut tun anschließend einen regenerierenden Moisturizer aufzutragen.
Und was bei mir immer dazu gehört, ob morgens oder abends und auch zwischendurch, ist eine reichhaltige Lippenpflege!  IMG_20160112_162305.jpg

#Hair: Von Natur aus habe ich sehr feines, weiches Haar, das schnell zu trockenen Spitzen und Frizz neigt. Häufiges Waschen mit Shampoo ist für meine Haare absolutes Gift. Daher spüle ich meine Haare täglich unter der Dusche nur mit warmem Wasser. Nachdem ich sie einige Minuten im Handtuch trocknen lasse, arbeite ich als Hitzschutz und Festiger ein Meersalz-Spray vom Ansatz bis in die Längen ein. Dann geht’s ans Föhnen – ein absolutes Muss für Pony-Trägerinnen! IMG_20160112_162244_edit.jpg

#Body: Während ich im Sommer gerne leichtere, kühlende Lotions bevorzuge, kann es im in den Wintermonaten gar nicht reichhaltig genug für die Haut sein, damit auch beanspruchte Körperstellen wie Ellenbogen und Knie zart bleiben. Zudem achte ich auch im Winter darauf, viel zu trinken, um die Zellen von Innen mit Feuchtigkeit zu versorgen. Ich gehe viel an die frische Luft, um etwas Sonne und Sauerstoff zu tanken und mache gerne ein kleines Workout für Rücken und Bauch. Das wirkt sich auch gut auf’s Gemüt und das eigene Körpergefühl aus.

IMG_20160112_162530.jpgWöchentlich
#Skin: Einmal wöchentlich bis alle zwei Wochen empfinde ich es als sehr angenehm die Haut mit einem sehr milden Peeling von alten Zellschüppchen zu befreien. Am besten macht man das am Wochenende, damit die Haut danach Zeit hat sich ohne die Belastung von täglich genutzten Produkten zu erholen.IMG_20160112_162620.jpg

#Hair: Mit der Zeit habe ich den Abstand zum Haarewaschen Tag für Tag verlängert und shampooniere nur noch einmal pro Woche mit Meersalz-Shampoo, dass der Mähne ein enormes Volumen verleiht. Und was soll ich sagen, als absoluter Fan von Urlaub am Meer, kann ich gar nicht genug vom frischen Meeresduft bekommen. Danach verwende ich außerdem einen Conditioner, der zusätzlich Volumen und eine extra Portion Feuchtigkeit gibt und das Haar leicht kämmbar macht. Am Abend vor der Wäsche massiere ich in die Spitzen eine kleine Portion Kokosöl, dass dann über Nacht einwirken kann. IMG_20160112_162638.jpg

#Body: Zugegeben, mein Workout ist mehr als eine wöchentliche Routine für mich. Ich gehe in der Regel dreimal wöchentlich eine gute Runde draußen an der frischen Luft laufen und mache wenigstens einmal in der Woche eine Yogaklasse. Für mich ist die regelmäßige Bewegung ein wichtiger Ausgleich zu Uni und Arbeit und ich versuche immer Zeit dafür einzuplanen.

IMG_20160112_161726.jpgMonatlich
#Skin: Es gibt eigentlich keine wirkliche monatliche Routine, die ich für meine Haut habe. Alle paar Wochen erteile ich mir selber ein kurzes Make-up-Verbot, bei dem ich wenigstens ein ganzes Wochenende komplett auf Make-up verzichte und habe dabei festgestellt, dass das sehr erholsam für die Gesichtshaut ist.

#Hair: Etwa alle vier Wochen geht es dem Pony an die Länge, damit der wieder schön liegt und ich vernünftig sehen kann. Alle acht Wochen komen auch die Spitzen dran, damit das Haar gesund weiter wachsen kann. Bei meinem letzten Friseurbesuch kurz vor Weihnachten, sind der Schere aber tatsächlich gute 15 Zentimeter zum Opfer gefallen. Ich mag die neue frische Länge sehr. IMG_20150624_134243 - Kopie

#Body: Da Sonne im Winter hier in Deutschland eher rar ist und ich spätestens seit ich meinen Lebensunterhalt als Studentin mit einem Nebenjob verdiene, nicht in die dafür wegfliegen kann, gönne ich mir einmal monatlich eine sehr leichte Solariumeinheit. Ich finde, es tut wirklich sehr gut mal für zwanzig Minuten dem kalten grauen Wetter zu entfliehen und sich von der künstlichen Sonne durchwärmen zu lassen. Dabei höre ich gerne entspannende Musik und denke an den nächsten Urlaub.

Mich interessiert nun, was ihr zu eurer Routine gemacht habt! Setzt ihr eher auf natürliche Kosmetik oder nutzt ihr das Angebot der Kosmetikindustrie reichhaltig aus?