Liebe Woche,

Na, wie war eure Woche? Habt ihr das schöne Sommerwetter ordentlich ausgenutzt? In meiner Woche ist nicht viel spannendes passiert außer, dass nach Lieferschwierigkeiten durch den DHL-Streik endlich meine kleine Asos-Bestellung eingetroffen ist. Ich habe mich so nach diesem Päckcheninhalt gesehnt jetzt, wo endlich die passenden Temperaturen dafür herrschen! Außerdem ist eine kleine Sommerparty geplant, die dann hoffentlich demnächst hier auf meinem Blog zusehen sein wird.

IMG_20150612_194825① Eine kleine Abkühlung habe ich diese Woche in der Tiefkühltruhe des Bio-Supermarktes gefunden. Von der Marke selber hatte ich via Instagram schon einiges gesehen und mir lief jedesmal das Wasser im Mund zusammen! Zunächst habe ich mich für die schokoladige Variante der Eiscreme entschieden, beim nächsten mal wandert dann wohl die Nusssorte in mein Einkaufskörbchen.

Das Eis – Choco Cookie Dough, ca. 6 Euro

 

Unbenannt② Der Inhalt meines Päckchens: ein wundervoller Retro-Bikini von Some Days Lovin. Der wurde auch dringend nötig, nachdem ich bei meinem Kleiderschrank-Frühjahrsputz nur noch einen einzigen Zweiteiler behalten habe. Leider kam das Päckchen erst gestern, am Samstag, an, wo das Wetter nicht mehr ganz so bikinitauglich war. Aber bei der nächsten SUP-Session wird er dann buchstäblich getauft werden!

Bikini von Some Days Lovin via Asos, ca. 85 Euro

 
IMG_20150609_195254③ Drei Mädels und alle haben unterschiedliche Jobs mit unterschiedlichen Arbeitszeiten, da kann es schon mal dauern bis wir es schaffen uns wirklich wieder zu dritt zu treffen. Normalerweise gehen wir dann essen, im Hans im Glück zum Beispiel oder dem Loft in Düsseldorf. Doch diesesmal haben wir uns dazu entschlossen unser Essen selber zuzubereiten und entstanden ist ein wunderbarer Mädelsabend mit Cocktails und selbstgemachten Grillgemüse-Burgern. Definitiv günstiger und definitiv genauso amüsant. Den Abwasch hat zum Glück die Spülmaschine erledigt!

 

Was ist eure liebste Eissorte – eher schokoladig oder lieber fruchtig?

Liebe Woche,

Diese Woche hat mich mit bombastischen zweiundzwanzig Grad und Sonne pur überrascht. Und da ich eh alle Wintersachen in die hinterste Kleiderschrankecke verbannt und die Frühlings- und Sommerkleidung wieder hervor geholt habe, folgte dieser Aktion auch sehr schnell der Schuhschrank.
Ich muss sagen, es gab in dieser vollgepackten Woche kaum etwas schöneres, als nach getaner Arbeit einen Feierabendkaffee in der Sonne zu genießen.

IMG_20150418_150244① Nach dem die Franzbrötchen aus dem Sortiment der Kaffeekette Woyton verschwunden waren, erwägte ich ernsthaft eine Petition für diese zimtigen Teilchen einzulegen. Zu schade war es, den Kaffee ohne sie zu genießen. Doch gerade recht zum schönen Wetter kamen sie wieder in die Auslage und deswegen habe ich diese Woche gleich dreimal „gesündigt“.

 

 
 

IMG_20150418_145928② Eine Naturkosmetikmarke, die es mir schon länger angetan hat, ist diese aus Kalifornien. Die Produkte sind hundert Prozent natürlich und ohne Zusatz chemischer Substanzen oder Duftstoffe. Das tut vor allem der Haut gut und die Pigmente finde ich richtig toll – wie diesen wunderbaren, alltagstauglichen Mauve-Ton. Und ist die Verpackung nicht richtig hübsch?!

Fruit Pigmented Puder Rouge von 100 % Pure – 29,50 Euro

 

IMG_20150414_150204_edit③ Zu guter Letzt musste ich bei diesen Traumtemperaturen und nach Begutachtung meines Schuhschrankes meine Birkenstocks wieder ausführen! Das Modell Madrid in navyblau hatte ich mir bereits letztes Frühjahr gekauft und sie quasi den ganzen Sommer über getragen. Sie sehen immer noch wie neu aus. Und ich spiele mit dem Gedanken mir ein weiteres Paar zu gönnen … vielleicht in weiß oder silber …

 
 

Was habt ihr bei dem tollen Wetter getrieben? Seit ihr pro Birkenstock – und wenn ja, welches Modell bevorzugt ihr/ welche Farbe sollte ich mir unbedingt anschauen?

Habt wie immer eine liebevolle Woche!

Liebe Woche,

Endlich ist er da, der Frühling. Und das mit so sagenhaften Temperaturen, dass ich sogar gegen Ende der Woche für meine Laufrunde die Shorts wieder aus dem Schrank geholt habe. Direkt ein bisschen was für die Sommerbräune tun, nicht wahr?! Außerdem stand nicht nur bei diesem fabelhaften Wetter endlich der langersehnte Shoppingbummel an! Ich habe mich das ein oder andere Teil kosten lassen, dafür aber auch #projectwardrope meiner April-To Do-Liste in Angriff genommen und etwas ausgemistet. Zuletzt stand also nicht nur auf der FashionYard das Wochenende im Zeichen der Mode …

IMG_20150412_114202_edit① Eines meiner Errungenschaften ist dieser luftige Maxirock in feiner schwarz-weiß Streifung. Ich liebe das Teil jetzt schon und stelle es mir sowohl mit cropped Pullovern, als auch einem einfachen weißen Shirt oder einer Bluse ganz gut vor.

Maxirock von VILA – 24,99 Euro, über Kauf dich glücklich

 
 
 

IMG_20150408_163143② Etwas ganz unmaterielles, dass ich diese Woche sehr gemocht habe, war es endlich wieder Fahrrad zu fahren. Ob zum Einkauf oder in die Stadt, zum abendlichen Essen im Hans im Glück oder einfach ein bisschen frische Luft am Rhein entlang schnappen. Dem Drahtesel die Sporen zu geben hat neben den funktionellen Vorteilen auch einfach Spaß gemacht!

Unbezahlbar!

 

IMG_20150411_141205③ Was passt besser in den Frühling als ein paar frühlingshafte Blumenboten? Ich liebe Tulpen! Vor allem, wenn sie ihr Dasein nicht in einer Vase fristen, sondern ihre Zwiebeln in einen Topf stecken können. Bisher habe ich nur diese schönen weißen bekommen, möchte sie aber gerne noch mit einem kräftigen Magenta kombinieren!

Topftulpen vom Blumenhändler, um die 3- 4 Euro

 

Was sind eure Frühlingsboten? Habt ihr auch so viel Sonne genossen?
Ich wünsche euch auf jeden Fall eine liebevolle nächste Woche und uns noch mehr von dem tollen Wetter!

INsideOUT Düsseldorf

Jede Stadt hat doch etwas besonderes an sich. Ob es eine Großstadt wie Berlin oder Frankfurt/ Main ist oder eine von den kleineren …
Überhaupt hat der Ruhrpott ja was ganz charmantes an sich mit seinen vielen Städten aneinander, in den sich die unterschiedlichsten Straßenszenen mit Cafés, Bars, Restaurants und Läden bieten, wie die Lieben Autoren vom sPOTTlight Blog bereits in einigen ihrer posts gezeigt haben.
Ich zeige euch hier einige Ausschnitte aus „meinem“ Düsseldorf. Das Düsseldorf, in dem ich nun seit gut dreieinhalb Jahren wohne (und ich darf mich glücklich schätze, einen der begehrten Plätze direkt am Rhein mein Domizil zu nennen) und, dass ich vor allem in den letzten eineinhalb Jahren so richtig lieben gelernt habe.

Fangen wir direkt in meiner Ecke an! Einen Katzensprung entfernt vom Rhein hat das Café de France seinen Sitz. Hier kann man mit Abstand am besten draußen an einem der kleinen Bistrotische sitzen und ein französiches Frühstück genießen – die Croissants sind der Wahnsinn und der frisch gepresst O-Saft sehr erfrischend. Sehr zu empfehlen ist auch der Salat mit karamelisierten Walnüssen und Trauben! Relativ neu ist außerdem das Bistro daneben, in dem man vor allem kleinere Speisen genießen kann.
Café de France – Luegallee 7, 40545 DüsseldorfIMG_20150408_172701

Nur 270 Meter zu Fuß davon entfernt kommt man nach Hamburg. Natürlich nur im übertragenen Sinn: hier bekommt frau vor allem Stücke der Labels Saint Tropez, Custo Barcelona und Darling (London). Daneben finden sich viele wunderbare Accessoires  von Tüchern bis Schmuck und Taschen.
Hamburg Mode – Luegallee 42, 40545 Düsseldorf

IMG_20150407_165035Gehen wir auf die andere Rheinseite der Stadt! Direkt bei der Altstadt liegt die Carlstadt. Hier gibt es neben einem WochenEndmarkt mit viel frischem Obst, Gemüse und Feinkost das Kauf dich Glücklich. Einer meiner absoluten Lieblingsläden, wenn es um Mode, simple Labels und Inspiration geht – Ich finde quasi immer etwas! Auch Interieur gibt es hier zu shoppen. Und die Mädels im Laden stehen einem mit wirklich gutem Rat zur Seite, wenn es mal um Passgröße oder Typberatung geht.
Kauf dich glücklich – Carlsplatz 4, 40213 DüsseldorfIMG_20150409_160718
IMG_20150409_162902_edit

Quasi direkt nebenan könnte man bei Yomaro Frozen Yoghurt auf der Bank vorm Laden genießen. Das tolle an diesem FroYo-Shop, hier gibt es auch eine vegane Variante, die man mit reichlich Auswahl aus Toppings und Saucen bestücken kann.
YOMARO – Carlsplatz 6b, 40213 Düsseldorf

Biegt man vom Carlsplatz in die Hohe Straße ein sind es nur ein paar Schritte und wir lassen uns auf einen Kaffee oder ein gutes Stück Kuchen in einem wirklich liebevoll gepflegten Innenhof-Café nieder, wie man es sonst eher in Berlin vermuten würde. Vor allem in den frühen Nachmittagsstunden bekommt man reichlich Sonne (wenn sie denn scheint) dazu serviert. Und übrigens ist der Hugo hier absolute Spitze!
Pure Freude – Hohe Straße 19, 40213 Düsseldorf
IMG_20150409_154419
IMG_20150409_154337

Von hier ist es eigentlich nur ein kurzer Spaziergang bis zum Medienhafen, wo es neben zahlreichen Bars und Lokalitäten diesen einen Italiener, Perla Porto, gibt, den ich sehr mag. Die Preise sind absolut in Ordnung und es ist schön, nach dem Essen über die neue Hafenbrücke wieder Richtung Stadt zu flanieren.
Da wir ja aber gerade erst bei einer Tasse Kaffee geruht haben, steht der Sinn nach weiterbummeln und deswegen geht es nun nach Flingern. Am Fürstenplatz ums Eck der Flurstraße, wo auch das renommierte Café Flurklinik seinen Sitz hat, ist das Chrystall. Ein schön drappiertes Sammelsorium an Bekleidung, zum Beispiel der Labels JUST FEMAL, BeckSöndergaard und Oakwood, Accessoires und Dekoelementen. Und da zum Laden noch Restaurant und Bar gehören, könnte man auch hier essen gehen.
CHRYSTALL – Fürstenplatz 5, 40215 Düsseldorf
IMG_20150408_162646
IMG_20150408_162804Gehen wir nun von hier die Buchstraße weiter entlang, kommen wir am Ende zum Lieblingsstücke, einem gut sortierten Secon-Hand-Geschäft, dass durch die farbliche Sortierung und den wunderbaren Accessoir-Tisch in der Mitte anspricht. Vor allem ein Tipp für Anlass- und Gelegenheitskäufe, finden sich hier No Name-Marken genauso wie das ein oder andere Designerstück.
Lieblingsstücke – Bruchstraße 1, 40235 Düsseldorf IMG_20150408_163431

IMG_20150408_163958IMG_20150408_164037Ja und nach dieser Runde durch einige der schönsten Seiten Düsseldorfs muss definitiv auch mal nach Hause und braucht vielleicht auch eine Shoppingpause.

Liebe Woche,

… da sind wir wieder. In einer neuen „Liebe Woche“ … und ich habe sie wirklich in vollen Zügen genossen. Zwar hat das Wetter hier für meinen Geschmack einige Wünsche offen gelassen – Sonne, fünfzehn Grad plus, blühender Frühling? – aber ich habe einige schöne Stunden an Rhein und Havel verbringen dürfen. Konsum-technisch gibt es diesmal nicht viel zu sehen, da ich mir zur Fastenzeit nicht nur eine Alkoholpause, sondern auch ein Kauf-„Verbot“ auferlegt habe (einzig ausgenommen waren Souvenirs aus Nepal) …

IMG_20150328_140420_edit
① Auf meiner Reise musste ich aufgrund häufiger Stromausfälle meistens darauf verzichten – und das als absolute Tee-Fanatikerin! Umso schöner nun wieder gewohnt jeden Abend mein Kännchen zu trinken. Ich habe diese tollen neuen Sorten von Bünting entdeckt und allesamt schmecken sie mit ihrer Kombination aus Frucht und Blüte sehr gut!

Bünting Tee, um die 2,49 Euro im gut sortierten Supermarkt.

 
IMG_20150329_083442
② Vinyasa Flow Yoga habe ich nun an mehreren Stellen erwähnt. Ist ein absoluter Sportfavorit für mich geworden! Die Verbindung von Kraft und Flexibilität bietet neben Ausdauersport wie dem Laufen eine sinnvolle Abwechslung. Meine Stunden nehme ich in der YogaKitchen oder vor dem heimischen Laptop per Youtube.

 

 
 

IMG_20150325_163102_edit
③ Vor allem das Wiedersehen mit Familie und Freunden stand diese Woche ganz groß auf meiner Liste. Gegen Ende meines Nepalaufenthaltes hatte ich sie schon sehr vermisst und so war es umso schöner wertvolle Stunden mit ihnen zu verbringen. Neben reichlich Plauderei und Kaffee gab es auch diesen lang ersehnten Apfelkuchen aus dem Ofen – Apple Cheesecake mit Granola-Crumble, vegan.

 

Wie war eure Woche und vor allem, habt ihr euch zur Fastenzeit bis Karfreitag auch den Verzicht auf eine bestimmte Gewohnheit oder Leckerei auferlegt?

Liebe Woche,

… dieses mal hast du mich zu glänzenden Ideen inspiriert. Sogar das Winterwetter zeigte sich mit etwas Schnee von seiner besseren Seite und bescherte goldene Aussichten.

IMG_20150121_110331 ① Diesen feinen Tretern konnte ich einfach nicht widerstehen als ich sie auf online reduziert entdeckt habe. Es galt eine Auswahl zwischen einem silber-grauen Modell und diesem hier in gold-beige zu treffen.

Converse CT TRI ZIP HI, portrait grey (über haburi.de, reduziert auf 52,49 €)

 

 

 

IMG_20150121_111926② Als Tee-Junkie wurde diese Komposition diese Woche zu einemneuen Liebling: Apfel-Fenchel.

So einfach: je einen Teebeutel Apfel- und Fencheltee aufgießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Wer mag kann noch ein Stückchen Ingwer und/ oder Orangenscheibe dazugeben. Herrlich erfrischend und mild.

 

 
 

IMG_20150124_152702③ Schließlich wurde auch Düsseldorf in der Nacht von Freitag auf Samstag in eine weiße Schneeschicht gehüllt. Als Anti-Winter- und Schnee-Fan muss ich doch trotzdem zugeben, das dieses weiße etwas die Welt einbisschen „weicher“ und „wärmer“ macht. Der Tag erscheint viel heller und jeder Fitzel Farbe springt einem direkt in die Augen! Vielleicht sollte ich dieses Jahr noch Snowboardfahren lernen?!