Liebe Woche – My Current Makeup Favorites

Liebe Woche - My Current Makeup Favorites. Lavera dekorative Naturkosmetik. Sommer 2016. Nude. Rose. Shine (3)Liebe Woche - My Current Makeup Favorites. Lavera dekorative Naturkosmetik. Sommer 2016. Nude. Rose. Shine (4)

Mein Urlaub ist gerade mal eine gute Woche her und schon kommt es mir vor, als wäre es letztes Jahr gewesen. Wer kennt dieses Phänomen nicht? Eigentlich wünscht man sich doch immer, noch etwas länger Urlaub gehabt zu haben! Da es dieses Wochenende aber wieder an die Arbeit hieß, bin ich gegen Ende der Woche aus dem heimatlichen Berlin zurück ins Rheinland gefahren. Und hier wurde ich nicht nur mit dem besten Sommerwetter erwartet, sondern auch von meiner lieben Kathi, die ich seit gefühlten Ewigkeiten nicht mehr gesehen hatte! So ist Heimkommen doch wirklich schön!

Im Urlaub verzichte ich gerne auf mein Make-up, besonders wenn ich mich auf einer nicht einmal 20 großen Insel in der Ostsee befinde und permanent Sonnenbrille trage – auch wenn das diesmal wegen des eher durchwachsenen Wetters nicht zwingend nötig war. Wenn ich doch mal die Lust auf einen kleinen Farbtupfer verspüre, trage ich gerne Lippenstift auf.
Zurück im kontrastreichen Berlin habe ich die Tage genutzt und meine Makeup-Routine ein wenig aufgefrischt. Ich hatte von Lavera einige neue Produkte im Gepäck, von denen ich euch schon bei meinem Interview mit der Makeup-Artistin Marisol Caballero-Prada erzählt habe. Es wurde also höchste Zeit mich noch genauer mit ihnen zu befassen und so habe ich direkt meine neuen Makeup-Lieblinge gefunden!

Liebe Woche - My Current Makeup Favorites. Lavera dekorative Naturkosmetik. Sommer 2016. Nude. Rose. Shine (5)

Links unten im Bild: Highlighter-Favorit Soft Glowing 03 Golden Shine mit mineralischen Schimmer-Partikeln und cremiger Textur.

 

Absolutes Highlight, der Soft Glowing Highlighter 03 Golden Shine: mit einer leichten cremigen lässt sich der Highlighter kinderleicht über der Tagescreme oder Foundation auftragen und verblenden – dafür nehme ich auch gerne mal die die Fingerspitzen und arbeite mit einem Highlighter-Pinsel nach. Kleinste Schimmer-Partikel sorgen für einen tollen Glow, egal ob auf den Wangen, der Nasenspitze oder sogar dem Augenlid.

Liebe Woche - My Current Makeup Favorites. Lavera dekorative Naturkosmetik. Sommer 2016. Nude. Rose. Shine . Sun Glow Bronzepuder Golden Sahara.jpg

Für einen sonnengeküssten Teint sorgt das Mineral Sun Glow Bronzepuder mit zwei aufeinander abgestimmten Farbtönen und perfektioniert so den natürlichen Hautton. Für mich ist die Farbvariante Golden Sahara perfekt, etwas dunklere Haut kann die Töne Sunset Kiss gut vertragen. Schon ein Hauch des Puders genügt um für einen frischen Teint zu sorgen. Dafür beide Farben mit einem großen Pinsel vermischen und auf dem höchsten Punkt der  Wangen beginnend auftragen und zusätzlich ein kleiner Tupfer über Nase und Kinn.

Liebe Woche - My Current Makeup Favorites. Lavera dekorative Naturkosmetik. Sommer 2016. Nude. Rose. Shine . Matt'n Cream Matt'n Cashmere Mineral Eyeshadow

Oben: meine neuen Lidschatten-Favoriten die Minderal Eyeshadows Matt’n Cashmere (links) und Matt’n Cream verleihen mit ihren mineralischen Farbpartikeln lang anhaltende Farbbrillanz.

 

An Lidschatten habe ich mich bisher nur selten gewagt. Nicht unbedingt, weil man damit viel falschen machen könnte, aber so richtig wusste ich auch doch nie wie ich was damit anfangen sollte. Mit diesen zwei Mineral Eyeshadows, Matt’n Cashmere und Matt’n Cream, bin ich aber auch in dieses Feld vorgedrungen. Die sanfte Textur fühlt sich sehr angenehm auf dem Lid an und schenkt mit mineralischen Farbpartikeln eine lang anhaltende Farbbrillanz.

Liebe Woche - My Current Makeup Favorites. Lavera dekorative Naturkosmetik. Sommer 2016. Nude. Rose. Shine  - Colour Intense Lipstick Caramel Glam (2).jpg

Als Lippenstift-Fan kann ich euch meinen aktuellen Liebling natürlich nicht vorenthalten! Ich habe eigentlich immer eher kräftige Töne auf den Lippen getragen und war immer sehr strend mit der Marke meiner Lippenstifte, da ich schon bei vielen Herstellern die Erfahrung gemacht habe, dass sie dir Lippen trotz Pflegefaktor austrocknen. Mit dem Colour Intense Lipstick in der Farbe Caramel Glam hat sich diese Einstellung absolut geändert. Ich bin dieser natürlichen und doch kräftigen Farbe absolut verfallen. Dank Bio-Blüttenbutter aus Rose und Malve pflegt er die Lippen zudem noch und hält sich auch nach mehreren Stunden samtig weich.

Ihr habt auch mehrfach nach einem Makeup-Tutorial mit Laveraprodukten gefragt, dass ich euch gerne ablichten möchte. Aktuell mangelt es noch an der technischen Umsetzung, ich werde euch den Look aber gerne als kleines Herbst-Update posten!

Wie steht ihr zu Makeup im Urlaub? Probiert ihr gerne neue Produkte aus oder setzt ihr lieber auf eure absoluten Favoriten?

Im Gespräch mit Lavera: über Eco-Fashion und Makeup-Trends im Sommer auf der Ethical Fashion Show Berlin 2016

Im Gespräch mit Lavera über Eco-Fashion und Makeup-Trends im Sommer auf der Ethical Fashion Show Berlin 2016 (24)

Interview Lavera. Eco-Fashion & Makeup-Trends Sommer. Ethical Fashion Show Berlin 4

lavera Showfloor: Ina Budde – Foto via lavera

 

Als offizieller Partner engagiert sich lavera Naturkosmetik für die Vereinbarkeit von Nachhaltigkeit und High Fashion mit seiner eigenen Style Up Lounge. Hier können sich Besucher stylen und beraten lassen und damit schafft das Naturkosmetikunternehmen auf der Modewoche neben dem jährlich stattfindenden lavera Showfloor und der Verleihung des lavera Green Fashion Award vor allem eins: es macht Green- und Fair-Fashion nahbar!

 

Lavera Makeup-Artistin Marisol Caballero-Prada erklärt mir im Interview wie das Öko-Label faire Mode für alle zugänglich macht und zeigt mir die neusten Makeup-Trends für diesen Sommer!

Marisoldie Marke lavera ist bereits lange am Markt etabliert und inzwischen so alt wie ich selbst – über ein viertel Jahrhundert – für ein Eco-Label eine beachtliche Zeit …
Ja, für den Bereich der dekorativen Kosmetik ist zertifizierte Naturkosmetik bereits zum selbstverständlichen Bestandteil geworden. Der Markt vom ehemaligen Nischenprodukt hat sich beachtlich weiterentwickelt – was für den Bereich der Eco-Fashion leider noch nicht ganz Fall ist der.

Öko und High End-Fashion, das scheint auf den ersten Blick nicht zusammen zu passen … warum engagiert sich lavera als Hersteller von zertifizierter Naturkosmetik seit 6 Jahren auf der Berliner Fashion Week?
Das Interesse an Eco-Fashion ist sehr groß geworden: ethische Werte spielen für immer mehr Kunden eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Sie sind für Kunden zertifizier Naturkosmetik von gleicher Bedeutung.
Und wir wollen hier den Facettenreichtum und die Innovationskraft als Teil von High Fashion zeigen – nachhaltige Konzepte und High Fashion schließen sich nicht aus, ganz im Gegenteil. Wir nicht den Öko-Look, wir wollen die natürliche Schönheit feiern – und Mode gehört wie Make-up dazu.

Der lavera Showfloor ist vor allem auch Namensgeber und Förderer der Designer, die hier ihre Fair Fashion zeigen – u.a. Ina Budde als erste Preisträgerin des Green Fashion Award – warum?
Inzwischen hat die Marke Lavera die Mittel, um nachhaltige Ansätze aus dem Modebereich zu fördern – genau das machen wir mit dem Lavera Showfloor. Wir stellen die Location, den Laufsteg, die Models, unser lavera Natur-Makeup, Haarstyling usw. So entsteht ein rundes Konzept für eine rundum nachhaltige Modeveranstaltung.

… und warum ist der lavera Showfloor öffentlich?
Viele öffentliche Events gibt es während der Berlin Fashion Week nicht und viele Veranstaltungen sind nur einem geschlossenen Besucherkreis vorbehalten. Wir bieten Fashion für Alle – jeder Modeinteressierte kann sich zum lavera Showfloor online anmelden und kommen. Vielen Besucher geben darauf ein sehr positives Feedback – sie haben sich einfach wohl gefühlt.

Als offizieller Partner der Ethical Fashion Show Berlin und Namensgeber des Showfloors stellen Sie auch das Make-up – welche Schwerpunkte setzen sie 2016 auf dem Laufsteg?
Wir wollten die natürliche Schönheit unterstreichen und haben dieses Jahr vor allem auf dezente Töne im Bereich Nude und Braun gesetzt. Dazu haben wir viel Glanz, den natürlichen Glow inszeniert. Das findet sich auch in unseren aktuell neuen Produkten wieder – und in den Designerkollektionen, die es dieses Jahr auf den Laufstegen hier zu sehen gibt.

Als begeisterte Kundin von lavera vor allem im Bereich der dekorativen Kosmetik – welches Produkt-Highlight sollte ich diesen Sommer unbedingt mitnehmen?
Da sprichtst du mit „Higlight“ schon genau den richtigen Trend an! So wie in unseren Makeup-Looks auf dem Showfloor diese Woche, empfehle ich dir auf den natürlichen, nudigen Look mit viel Glanz zu setzen. Meine Top-Produkte sind definitiv die Eyeshadows Matt ’n Cream und Matt ’n Cashmere sowie ein zartes Lippen-Makeup mit Casual Nude oder Caramel Glam.

… magst du mir diesen natürlichen Look noch an mir zeigen, Marisol?
Aber klar, gerne!

Im Gespräch mit Lavera über Eco-Fashion und Makeup-Trends im Sommer auf der Ethical Fashion Show Berlin 2016 (7).jpg

Trendfarben des Sommers: Mineral Eyeshadow Mono Matt ’n Cashmere 17, Matt ’n Cream 08 und Beautiful Lips Colour Intense Caramel Glam 21

 

Schon lande ich bei Marisol auf dem Schminkstuhl und die professionelle Makeup-Artistin zeigt mir ihren Favoriten-Look mit den beiden Lidschatten in der Kombination. Und ich kann nur strahlen: das ist genau mein Look!

Click& Shop!

 

Leider war ich so abgelenkt von den tollen Eindrücken, dass ich nicht mal ein Foto von Marisol’s schönem Natural Makeup-Look habe … wollt ihr dazu eine Art Makeup-Tutorial sehen?

Merken

to do- Liste #Mai

So ganz will sich der Frühling hier in Deutschland ja nicht einstellen. Der April hat uns wetter-mäßig alles gezeigt, was es zu bieten gibt.
Der Mai ist ein Monat voller Feiertage. Und die wollen „sinnvoll“ genutzt werden. Nicht zuletzt, dass ich mich direkt in den ersten Tagen des Monats als Trauzeugin beweisen muss, warten noch Mutter- und Vatertag auf uns. Sicherlich wird der ein oder andere das ein oder andere mal den Grill anschmeißen – und je nach Gusto oder Ernährungsethos wandern (Tofu-) Würstchen, Gemüse und Kartoffeln auf den Rost.

IMG_20150429_181229#projectkitchen
Nach der Frühjahrsputz-Aktion von Balkon und Kleiderschrank soll nun schnell die Küche folgen! Ich kann die diversen Spritzflecken an den weißen Wänden nicht mehr sehen. Und ein besseres Ordnungssystem für alles angebrochene muss auch her. Daneben finden sich einige Exemplare einer Tassensammlung, die überhaupt nicht zur Geltung kommen und dringend eine gebührende Bleibe brauchen. Vielleicht habe ich nach der ganzen Aktion dann auch Platz für den Mixer, den ich mir seit Monaten wünsche?!IMG_20150429_181217#CookItYourself
Wir kennen das alle: Freitagabend, viel zu bequem um selbst zu kochen, ja überhaupt darüber nachzudenken, was man auf den Teller bringen könnte. Viel zu einfach ist es zum Burgerladen um die Ecke zu gehen, Maki, Nigiri und California Rolls auf dem Weg Nachhauseweg mitzubringen oder dem Lieblingsitaliener wieder mal einen Besuch abzustatten. Zuhause selber zu kochen bringt aber auch einige Vorteile mit sich: du bekommst, genau was du willst, wann du willst, du sparst eine Menge Geld, denn das ständige Auswärtsessen (genauso wie der Coffee to go!) frisst die hart verdienten Moneten förmlich auf und du weißt genau was drin ist in deinem Essen. Keine versteckten E-Stoffe, Aromen oder sonst was.IMG_20150328_103648#festefeiern
Oben erwähnte Feiertage (Tag der Arbeit/ Christi Himmelfahrt/ Pfingsten) sollten bei gutem Wetter genutzt werden um die Saison zum draußen Essen einzuläuten. Es muss ja nicht unbedingt der Grill angeheizt werden, aber zumindest kann man Pasta oder Salat genauso wie das Sonntagsfrühstück schön auf dem Balkon oder der Terasse anrichten und mit den Liebsten genießen. Jede Mahlzeit sollte doch ein Fest sein!

IMG_20150409_162902_edit#twentysevendresses
Für mich gehört diesen Monat ganz klar das Finden eines Sommerkleides auf die Liste! Eigentlich nicht eines, sondern des perfekten Sommerkleides! Es soll am besten minimalistisch und universell sein, sich perfekt in meine Capsule Wardrobe einpassen.

#nachhaltigkeit
Ich esse „plant based“ (pflanzenbasiert – hört sich weniger trendy an!). Der Nachhaltigkeit wegen. Ich benutze zu 80 Prozent Naturkosmetik. Der Nachhaltigkeit wegen. Ich fahre kein Auto. Der Nachhaltigkeit wegen.
Doch ist das genug? Es fällt mir in vielen Bereichen schwer auf tierische, unökologische, nicht nachhaltige Produkte zu verzichten. Mein größtes Manko sind wohl Taschen und Schuhe, denn so gut wie alles, was gefällt, enthält zumindest Anteile nicht umweltfreundlicher Materialien.
Ich will diesen Monat komplett auf den Konsum unökologischer Produkte verzichten.

Was steht auf eurer To Do-Liste für den Mai? Habt ihr Tipps, wo es schöne nachhaltige Mode gibt, vor allem im Bereich Asseccoires, Taschen, Schuhe?