The Military Coat That Will Command Your Attention and Fight Against the January Blues

liebe-was-ist-fashionblog-dusseldorf-petite-fashion-januar-blues-uniform-military-coat-trend-lookbook-advic-4

Der Winter in Deutschland ist wirklich speziell. Wenn wir die frühlingshaften Temperaturen zu Weihnachten hinter uns gelassen haben, wird es nach Glühwein, Lebkuchen und schließlich Silvester meistens richtig knackig kalt. Das zumindest hat sich auch dieses Jahr bewahrheitet.

liebe-was-ist-fashionblog-dusseldorf-petite-fashion-januar-blues-uniform-military-coat-trend-lookbook-advic-1

Keine Angst vorm Januar-Blues – tragt ihn lieber!

Der Januar ist die Zeit um reinen Tisch zu machen – das erste Kapitel in einem Buch mit 365 Seiten. Für die einen bedeutet das Juice-Detoxing oder mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren.
So oder so ist es der Monat von positiven Gefühlen und Veränderungen. Oder?
Manchmal kann dieser erste Monat im Jahr aber auch ganz schön bedrückend sein: es ist kalt, trist, man hat kein Geld und die übrig gebliebenen Plätzchen hängen einem zum Halse raus.
Meine Philosophie: fürchtet euch nicht vorm Januar-Blues, tragt ihn lieber! Verschiedene Blautöne, Streifen und Denim – alles passt zusammen und man fühlt sich in diesem Style on point! Zumindestens geht es mir so mit dem navyblauen Military-Coat, Streifen-Rollkragen und Mom-Jeans.

liebe-was-ist-fashionblog-dusseldorf-petite-fashion-januar-blues-uniform-military-coat-trend-lookbook-advice-1liebe-was-ist-fashionblog-dusseldorf-petite-fashion-januar-blues-uniform-military-coat-trend-lookbook-advic

Blau zu blau zu blau, die Winter-Uniform des Januars

Der Mantel ist die ultimative Uniform für den Winter und ein absoluter Kleiderschrank-Pleaser: zweireihig, über das Knie reichend (so dass er super zu Midi-Röcken kombinierbar ist, genauso wie zu cropped geschnittenen Hosen wie dieser Mom-Jeans) und macht sich super in der blauen Farbkombi. Definitiv ein Winter-Favorit!

Der Military-Coat ist bereits seit den 60ern in der Fashion-Welt eine fester Bestandteil. Schon John Lennon hat den M-65 getragen! Neu ist bei diesem uniformellen Mantel, dass er weit mehr durch Paris und Großbritannien inspiriert ist und dadurch eine frechere, burschikose und schlanke Linie erhält, die durch die gold-metallischen Knöpfen verstärkt wird.

liebe-was-ist-fashionblog-dusseldorf-petite-fashion-januar-blues-uniform-military-coat-trend-lookbook-advic-6liebe-was-ist-fashionblog-dusseldorf-petite-fashion-januar-blues-uniform-military-coat-trend-lookbook-advic-7Mantel: Oasis // ähnlicher navyblauer Military-Coat hier
Rollkragen-Pulli: VILA // gleicher gestreifter Rollkragen-Pulli hier
Jeans: Asos // gleiche ripped Mom-Jeans in Petite-Größe hier oder regular hier

Ankle Boots: Buffalo // gleiche Ankle Boots in glatter Optik hier
Trio-Bag: Matt& Nat (z.Z. ausverkauft) // ähnliche vegane rote Tasche hier
Creolen und Ring: Maje

 

Abwechslungsreich im Spiel mit verschiedenen Stylings

Er bringt am Ende alles zusammen: Streetstyle, Prêt-à-porter, ein Fashion-Statement. Und so auch das große Plus, denn mit der richtigen Auswahl ist der Mantel sehr vielfältig einsetzbar, ob im Lagenlook, casual in Jeans oder mit femininem Twist durch Rock und Heels.

Natürlich durfte der Mantel deswegen auch während der Fashion Week in Berlin nicht fehlen. Denn mal ehrlich, eines der bedauernswertesten Dinge während dieser Januar-Woche sind die frostigen Temperaturen zum ausgeklügelten Styling.

liebe-was-ist-fashionblog-dusseldorf-petite-fashion-januar-blues-uniform-military-coat-trend-lookbook-advic-2liebe-was-ist-fashionblog-dusseldorf-petite-fashion-januar-blues-uniform-military-coat-trend-lookbook-advic-3

Ein bisschen Farbe in Form meiner veganen Matt& Nat-Tasche und dazu passendem Lippenstift haben dem kühlen Blau doch noch ein bisschen eingeheizt und mit den Ankle Boots und den goldenen Creolen hatte ich definitiv den einen oder anderen Paris-Moment.

Seid ihr dem Military-Coat Trend auch verfallen? Wie kombiniert ihr dieses Statement-Teil am liebsten?

Merken

Merken

Fashion Week Secrets: How to Ace Your Winter Look Stylish But Cozy

fashion-week-secrets-how-to-ace-your-winter-look-liebe-was-ist-fashionblog-petite-dusseldorf-warme-lagenlooks-zur-mercedes-benz-fashion-week-berlin

Passend zum Look – Graffiti-Wand am Kaufhaus Jandorf in Berlin-Mitte: Foto-Credit by Sinah, petiteloves2blog.


 
Die Winterzeit erfüllt nicht eben jedes Modeherz mit Freude. Strumpfhosen werden schnell zu Frenemies und aufwendige Lagenlooks (so sehr ich sie auch liebe!) werden um 7 Uhr morgens eher zum Stressfaktor. Aber Probleme sind schließlich da um gelöst zu werden und so gibt es natürlich auch hierfür ein paar Tricks, denn wenn die Temperaturen in den Eiskeller sinken, ist es gleichermaßen wichtig stylisch UND warm gekleidet zu sein.

Sind wir erstmal in den Wintermonaten angekommen, ist es unabdingbar ein Pfadfinder in dieser Sache zu werden, denn niemand möchte in letzter Minute die berühmte Panik vor dem Kleiderschrank bekommen. Natürlich würde auch ich am liebsten kopfüber in einen Pulli springen und mich in den weichen Strick einspinnen. Der Winter hat aber eben so viel mehr zu bieten als nur das. Ob nun also absoluter Winter-Fan oder (eher meine Wenigkeit) eher ein Kälte-Muffel, die frostigen Temperaturen haben für jeden was zu bieten.

fashion-week-secrets-how-to-ace-your-winter-look-liebe-was-ist-fashionblog-petite-dusseldorf-warme-lagenlooks-zur-mercedes-benz-fashion-week-berlin-1fashion-week-secrets-how-to-ace-your-winter-look-liebe-was-ist-fashionblog-petite-dusseldorf-warme-lagenlooks-zur-mercedes-benz-fashion-week-berlin-2
 

Warme Gedanken mit Killer-Coat

Keine Frage, kein Kleidungsstück schützt besser gegen das kalte Wetter, als ein guter Mantel. Allerdings sprechen wir hier über mehr als den Durchschnitts-Parka. Tolle Effekte setzen hier z.B. ein klassischer Camel-Coat oder ein Wollmantel mit Leoparden-Print. Knall-rot oder Pale-Blue sind ebenso schlagende Argumente für die Outerwear – was auch immer die persönliche Vorliebe ist, man findet es garantiert in der Mantel-Abteilung.

fashion-week-secrets-how-to-ace-your-winter-look-liebe-was-ist-fashionblog-petite-dusseldorf-warme-lagenlooks-zur-mercedes-benz-fw-3
 

Layerings – leicht und dünn, aber effektiv

Wenn man nicht gerade auf den Michelin Männchen-Look steht, dann sind Lighweight-Jacken eine großartige Option.
Ich habe diese ultraleichte, wattierte, schwarze Jacke einfach als zusätzliche Lage unterm klassischen schwarzen Midimantel gelayert, um bei -1 Grad während der letzten 3 Tage in der Hauptstadt nicht zu frieren – absolute Empfehlung!

fashion-week-secrets-how-to-ace-your-winter-look-liebe-was-ist-fashionblog-petite-dusseldorf-warme-lagenlooks-zur-mercedes-benz-fw-4fashion-week-secrets-how-to-ace-your-winter-look-liebe-was-ist-fashionblog-petite-dusseldorf-warme-lagenlooks-zur-mercedes-benz-fw-5
 

Eine ganze Menge warmer Accessoires

Von Bommelmützen und Stirnbändern, über den klassischen Schal oder Handschuhe mit langen Ärmeln – gemütliche, aber stylische Extras zum Outfit sind heiß begehrt. Der azurblaue Schal, den ich im Winter-Sale ergattert habe, war mein ganz persönlicher Herzwärmer an Tag zwei der Fashion Week.

fashion-week-secrets-how-to-ace-your-winter-look-liebe-was-ist-fashionblog-petite-dusseldorf-warme-lagenlooks-zur-mercedes-benz-fw-6

So gehen tolle Effekte ins Netz

Man hasst sie oder man liebt sie – und ich gehörte lange Zeit zur ersten Sorte. Doch Strumpfhosen sind inzwischen deutlich bequemer geworden als noch zu Kindertagen, als sie einem ständig in den Schritt gerutscht sind. Und spätetstens seit dem Fishnet-Tights und Muster wieder im Trend sind sollte man ihnen noch eine Chance geben. Meine Variante: Fischnetz unter der Culotte.
 

Sonntags-Pulli – für die ganze Woche

Wir alle haben diesen einen grauen (oder blauen, schwarzen, beigen?) Lieblingspulli im Schrank, der nur darauf wartet, an einem allzu kalten Sonntag wieder ausgeführt zu werden. Doch Strickware ist weiterhin im Kommen und das aus einem guten Grund: Unmengen an Möglichkeiten und Kombinationen, von Kopf-bis-Fuß oder oversized. Sie halten warum und sind stylisch!

fashion-week-secrets-how-to-ace-your-winter-look-liebe-was-ist-fashionblog-petite-dusseldorf-warme-lagenlooks-zur-mercedes-benz-fw-9fashion-week-secrets-how-to-ace-your-winter-look-liebe-was-ist-fashionblog-petite-dusseldorf-warme-lagenlooks-zur-mercedes-benz-fw-7Oberteil: Topshop // gleicher gestreifter, rückenfreier Body hier
Hose: New Look // ähnliche schwarze Culotte hier
Ankle Boots: Buffalo // gleiches Modell Ankle Boots hier
Lightweight Jacke: Benetton // sehr ähnliche schwarze Lightweight Jacke hier
Mantel: H&M (geliehen von Sinah) // ähnlicher schwarzer Midi-Mantel hier
Schal: Maje // ähnlicher azurblauer Schal hier
Tasche: Parfois // sehr ähnliche silberne Clutch hier
Schmuck: Maje

  

Boots are made for walking

A-Linien-Rock zu Overknees oder klassischer Ankle Boot zur Jeans? Es ist ratsam die eigene persönliche Komfortzone in Sachen Boots zu finden, mit der man den Winter-Alltag gut übersteht. Meine spitzen Ankel Boots in Suede-Optik schauen vielleicht wie der absolute Allrounder in Sachen Wintertauglichkeit aus, doch mit einem extra Paar Füßlingen (toll, weil nicht sichtbar!) gibt es keine kalten Zehen.

Wie haltet ihr euch warm im Winter ohne auf eure Lieblings-Trends zu verzichten?

What’s In It For You When Attending Fashion Week + Streetstyle Look w/ Mixed Patterns

whats-in-it-for-you-when-attending-fashion-week-liebe-was-ist-fashionblog-dusseldorf-mbfw-fashion-week-petite-fashion-fashion-week-tipps-14

Mein erster Streetstyle-Look von der Fashion-Week abseits des Styleranking FashionBloggerCafés, Heeres-Bäckerei Berlin Kreuzberg: Foto-Credit by Sinah, Petiteloves2blog.


 
Als Fashion- und Lifestyle-Blogger habe ich besonders im letzten Jahr oft über die Fashion Weeks nachgedacht. Natürlich ist es ein großes Ziel zumindestens ein- bis zweimal jährlich auf Showen eingeladen zu werden, um die neuesten Trends zu sehen und sich auch bei verschiedenen Brands bekannt zu machen. Ich finde es äußerst inspirierend und interessant und befürworte es, wenn Designer ihre Kollektionen der Öffentlichkeit präsentieren. Doch manchmal fragt man sich doch – manchmal frage ich mich doch – was ist der Vorteil daran, dabei zu sein und die Fashion Weeks zu besuchen?

Und was ist überhaupt der Benefit für euch, wenn ich euch davon erzähle? Es gibt aber eine Menge Benefits, die die Shows für uns bieten. Ich verrate euch heute meine Ideen dazu!

whats-in-it-for-you-when-attending-fashion-week-liebe-was-ist-fashionblog-dusseldorf-mbfw-fashion-week-petite-fashion-fashion-week-tipps-15whats-in-it-for-you-when-attending-fashion-week-liebe-was-ist-fashionblog-dusseldorf-mbfw-fashion-week-petite-fashion-fashion-week-tipps-24
 

Pinterest explodiert vor Fashion-Inspiration

Mit der beste Teil während der Fashion-Monate ist auf jeden Fall der viele Content, der mir buchstäblich via Pinterest& Co. entgegen kommt. Ich muss zugeben, dass ich ein kleiner Pinterest-Suchti geworden bin, deswegen kommt mir der Feed manchmal etwas fade vor,  wenn ich so oft durch die Pins scrolle. Mit der Fashion Week explodiert dieses Foto-Tools mit frischen Inspirationen aber nahezu. So wie die Jahreszeiten wechseln bin ich dann bereit für etwas Neues.

whats-in-it-for-you-when-attending-fashion-week-liebe-was-ist-fashionblog-dusseldorf-mbfw-fashion-week-petite-fashion-fashion-week-tipps-20whats-in-it-for-you-when-attending-fashion-week-liebe-was-ist-fashionblog-dusseldorf-mbfw-fashion-week-petite-fashion-fashion-week-tipps-23
 

Streetstyle-Inspiration soweit das Auge reicht

So wie die Pins überrennen uns auch haufenweise Streetstyle-Inspirationen – und ich kann davon nicht genug bekommen. Denn die Runway-Looks auf den Schauen sind super inspirierend, aber sind wir ehrlich, Streetstyles sind eben das, was wir auch wirklich im Alltag tragen. Ich finde es sehr cool zu sehen, wie Modebegeisterte diese Trends alltagstauglich interpretieren – oder eben ihre ganz eigenen kreieren. Das ist inspirierend!

whats-in-it-for-you-when-attending-fashion-week-liebe-was-ist-fashionblog-dusseldorf-mbfw-fashion-week-petite-fashion-fashion-week-tipps-3whats-in-it-for-you-when-attending-fashion-week-liebe-was-ist-fashionblog-dusseldorf-mbfw-fashion-week-petite-fashion-fashion-week-tipps-1
 

Auf Entdecker-Tour nach neuen Marken gehen

Neuer Fashion-Content bedeutet auch immer, dass einen Menge neuer Label zu entdecken gibt. In gewisser Weise bin ich ein Gewohnheitstier und shoppe deswegen häufig in den selben Läden und Onlinestores. Es ist also sehr bereichernd neue Marken zu sehen in einem aktuell getragenen Look zu sehen – in action quasi. Wenn man also durch die News-Feeds und Fashionblogs klickt, ist es ratsam nach genau diesen Marken Ausschau zu halten. Mein neuester Suchtfaktor in Sachen Mode ist beispielsweise das französische Label Maje, von dem ihr schon das eine oder andere Teil wie hier im Silvester-Look oder hier in der Frankfurter Innenstadt gesehen habt.

whats-in-it-for-you-when-attending-fashion-week-liebe-was-ist-fashionblog-dusseldorf-mbfw-fashion-week-petite-fashion-fashion-week-tipps-16Rock: Maje // ähnlicher Buttondown-Rock mit Hahnentrittmuster hier oder hier
Rollkragenpulli: Vila // gleicher gestreifter Rollkragenpulli hier
Mantel: Oasis // ähnlicher navyblauer Military-Coat hier

Sneaker: Coolway (ausverkauft) // ähnliche weiße Sneaker hier oder hier
Tasche: No name // ähnliche rote Statement-Bag hier
Strumpfhose: Calzedonia, Schmuck: Maje

 

Sale-Rabatte für die neue Saison

Womit wir auch direkt zum nächsten Thema kommen. Denn während sich jeder Fashion Week-Addict gerade auf die Herbst- und Wintermode des kommenden Jahres schaut, freue ich mich gerade über die aktuellen Sales. Man kann kaum günstiger an zeitlose Mode-Klassiker herankommen als jetzt und so konnte ich mir auch das eine oder andere Teil des Franzosen gönnen.

Ob ihr nun also selbst auf die Fashion Week geht um eines der begehrten Events zu besuchen oder euch einfach für einen kreativen Boost durch das Internet klickt. Die Mode-Woche hat off- wie online einiges an Inspiration zu bieten!

Was ist für euch das spannende und interessante an der Fashion Week?

The Weekender: Happy New Year And a Dress For Special Occasions

happy-new-year-and-a-dress-for-special-occasions-liebe-was-ist-kleines-schwarzes-maje-silvester-look-petite-fashion

Könnt ihr es schon glauben, dass wir das Jahr 2016 hinter und gelassen haben? Dieses Jahr ist gerade zu an mir vorbei gerast, dass ich kaum Zeit hatte mir Gedanken darüber zu machen wo und wie ich den Silvesterabend überhaupt verbringen wollen würde. Und damit auf den Punkt gebracht, fällt mir doch auf, dass es immer gut ist, ein Kleid (oder einen Jumpsuit) für besondere Anlässe in petto zu haben.

happy-new-year-and-a-dress-for-special-occasions-liebe-was-ist-kleines-schwarzes-maje-silvester-look-petite-fashion-2happy-new-year-and-a-dress-for-special-occasions-liebe-was-ist-kleines-schwarzes-maje-silvester-look-petite-fashion-7

Materialmix und raffinierter Schnitt für einen opulenten Auftritt

Ob man nun das neue Jahr einläutet, zu einem schicken Essen eingeladen ist oder Geburtstag feiert. Das Kleine Schwarze ist dafür immer eine eine totsichere Wahl. Wenn man aber etwas sucht, dass ein klitzekleines bisschen aus der Reihe tanzt, sind verschiedene Materialien und ein besonderer Schnitt ein schöner Eyecatcher!

Mit dem gewaltigen Comeback von Samt, habe ich mich im letzten Jahr schon einmal für ein Samtkleid entschieden und es in 90ies-Manier über ein Oberteil gelayert. Samt ist  besonders für die Winterzeit ein tolles Material, weil es opulent wirkt und dieses leichten Schimmer hat.

happy-new-year-and-a-dress-for-special-occasions-liebe-was-ist-kleines-schwarzes-maje-silvester-look-petite-fashion-3happy-new-year-and-a-dress-for-special-occasions-liebe-was-ist-kleines-schwarzes-maje-silvester-look-petite-fashion-4happy-new-year-and-a-dress-for-special-occasions-liebe-was-ist-kleines-schwarzes-maje-silvester-look-petite-fashion-5

Liebe auf den ersten Blick: Bustierkleid mit Veloursschleife

Ich mag besonders die klassische Silouhette des Kleides, dass den Samt-Overload im Brustteil wieder ausgleicht. Mit dem kurzen, leicht trapezförmigen Schnitt passt es wunderbar zu Pumps, mit denen es einen eleganten und raffinierten Look kreiert! Mit den spitzen Heels konnte ich den Materialmix zwischen Glanz und Matt wieder aufgreifen. Einen Eyecatcher durften sich aber auch nochmal die Nylonstrumphose mit der 20ies-Ziernaht und die silberne Clutch leisten, die ihr schon so häufig bei mir gesehen (und bewundert) habt.

happy-new-year-and-a-dress-for-special-occasions-liebe-was-ist-kleines-schwarzes-maje-silvester-look-petite-fashion-6happy-new-year-and-a-dress-for-special-occasions-liebe-was-ist-kleines-schwarzes-maje-silvester-look-petite-fashion-8Bustierkleid mit Velouroberteil- und Schleife – Maje oder ähnlich via comma,
Nylonstrumphose mit 20ies-Ziernaht – Kunert

Suede-Pumps mit Lackspitze – Tamaris (ausverkauft), ähnlich via Anna Field
Silberne Clutch – Parfois (ausverkauft), ähnlich via s.Oliver
Schwarze Cabanjacke – (vintage), ähnlich via Zalando Essentials
Makeup: Nägel – Essie „Dive Bar“, Lippen – Rituals „Brown Red“, Augen – Angel Minerals*

 

Was nicht passt, sollte passend gemacht werden

Da es Frauen mit kleiner Größe immer etwas schwierig ist, ein wirklich gut sitzendes Kleid zu finden, lohnt es sich meiner Meinung nach absolut bei einem solchen Kleidungsstück auch in eine Anpassung durch einen Änderungsschneiderei zu investieren. Viele große Modehäuser bieten dies sogar als Serviceleistung mit an. So sitzt das Kleid so wie es soll und man muss es nicht den ganzen Abend lang immer wieder zurecht zupfen.

happy-new-year-and-a-dress-for-special-occasions-liebe-was-ist-kleines-schwarzes-maje-silvester-look-petite-fashion-1img_20161231_144743

Monochromer Makeup-Look mit natürlichen Lidschatten

Und natürlich durfte es auch im Makeup für diesen Anlass etwas mehr sein. Mit warmen Chromtönen zwischen Kupfer, Gold und Bronze habe ich mich bei den Lidschatten von Angel Minerals ein wenig ausgetobt und einen dennoch natürlichen Look geschminkt. Ein kräftiges Lippenrot durfte es, wie schon zu Weihnachten, auch wieder sein.

Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr und hoffe ihr seit alle gut gerutscht und genießt den ersten Sonntag! Einen wundervollen Start in die morgige Woche!

Wie habt ihr Silvester verbracht und welches Teil aus dem Kleiderschrank war euer Begleiter?

*Zur Verfügungs gesteltes Produkt

September Issue Meets Prêt-à-porter: 8 Wear- and Affordable Fall Fashion Trends

September Issue Meets Prêt-á-porter 8 Wear- and Affordable Fall Fashion Trends. Liebe was ist Inspiration Mode-Herbst.jpg

Viele hundert Seiten extra Inspiration in der September Issue – doch welche Styles auch alltagstauglich sind, verrate ich euch heute! Foto via

 

Wenn ich so die aktuellen September-Ausgaben der großen Modezeitschrifen durchblättere – allen voran die Vogue-September Issue – könnte man meinen, für die meisten Looks wäre mit der Karnevalsbeginn ein besserer Anlass als die kommende Herbst-/Wintersaison. Der Trick dabei ist aber einfach zu abstrahieren, wenn man sich die vielen Extraseiten Modespaß ansieht. Die meisten Designer kreieren ganz besondere, wegweisende Statement-Pieces, die oft Grundlage für alle weiteren Inspirationen sind. Doch sind auch immer für den Alltag adaptierte Looks darunter vertreten!
Man muss sich also vorstellen, dass die Kollektionen einen bestimmten Trend mit viel Fantasie darstellen. Im Laufe der verschiedenen Prozesse bricht sich so ein überspitzter Trend dann auf den Alltag herunter – und dann können wir ihn erst in den gängigen Läden und Onlineshops nachkaufen.

So erklärt sich auch der schlichte, doch bedeutende Unterschied zwischen Prêt-à-porter, der „ready to wear“-Variante der Designertrends, und Haute Couture, die als gehobene Schneiderkunst in vielen Arbeitsstunden Einzelstücke für fünfstellige Summen auf den Laufsteg stellt. Das was wir am Ende für uns in den Alltag übersetzen, sind aber zunächst sehr abstrakt dargestellte Trends.
Ich habe mich also ein bisschen inspirieren lassen und hier die wichtigsten Trends der kommenden Saison zusammengetragen – Click& Shop um die Styles nachzushoppen!

Think big!
Ich meine nicht nur oversized Pullis, ich meine ernsthaft OVER-sized Pullis. Sie sind nicht nur super warm und gemütlich, sie erlauben auch das gewisse Spiel mit Proportionen – z.B. kombiniert zu Super Skinny Jeans. Ein Ergebnis der Herbstlooks auf den Laufstegen sind auch extralange Ärmel an Jacken und Pullovern. Das sieht nicht nur super lässig aus, sondern hat im Winter auch den klaren Vorteil, dass Handschuhe überflüssig werden.

 

1. Grobstrickpullover Ria 2. Oversized Pullover MNVera 3. Pullover Fingers Crossed 4. Pullover Mozart

 

Pumpkin spice
Mit der neuen Saison erhebt sich die Obzession für die berühmt berüchtigte Pumpkin Spice Latte zu einem neuen Level: das gedämpfte Orangerot ist fast überalle zu sehen und aus der kommenden Herbstmode nicht mehr wegzudenken. Besonders schön kommt es in Einzelteilen kombiniert zu Schwarz, Dunkelblau, Olivegrün sowie zu den verschiedensten Nude- und Cremenuancen zu Geltung.

September Issue Meets Prêt-à-porter 8 Wear- and Affordable Fall Fashion Trends. Liebe was ist. Pumpkin Spice - Rust Orange.jpg

Burned Orange Sweater via Cuded

 

5. Denim Hunter Lea Top 6. Vila Vipen A-Linien-Rock 7. Les Temps Des Cerisies Dunnigan Wollmantel 8. Just Female Quint T-Shirt

 

A midnight’s summer dream
Wenn Coachella vom April in den Oktober verlegt werden würde, wäre dieser Trend zielsicher seine Uniform. Die verspielten Maxis mit Prints und langen Ärmeln machen im Herbst eine tollen Job, wenn es etwas schicker sein darf – mit Boots wirken sie dagegen casual und alltagstauglich.
Auch verspielte Rüschen an Kleidern, Blusen und sogar Hosen, viel Spitze und florale Muster verleihen den romatischen Boho-Twist. In Tönen von Creme und Nude bis Rosé wird dieses Jahr ein bisschen Hippie-Feeling mit in den Herbst genommen.

 

9. Derhy SANGLIER Maxikleid 10. min&berry Maxikleid Hennaxikleid 11. Pepe Jeans HEDVING 12. IVY & OAK Maxikleid bloody red

 

Atti-Tütü-de
Der Ballerina-Trend tänzelt ebenfalls fröhlich verspielt vor uns her und überrascht auf erstaunliche Weise durch seine Alltagstauglichkeit. Ob schlichte Modelle in gedeckten Farben wie Schwarz oder Dunkelblau, als auch romantische Tüllröcke in Pastellfarben oder auffällige Glitzerröcke, Tüllröcke können viel mehr als nur süß aussehen. Auch hier schaffen Boots wieder einen einen tollen Kontrast!

September Issue Meets Prêt-à-porter 8 Wear- and Affordable Fall Fashion Trends. Liebe was ist. Tulle Skirt.jpg

Tüllrock und Lederjacke via Glam Radar

 

13. Chi Chi London Tüll SAMINA 14. Only Princess black Tüll 15. OVS Maxi-Tüllrock eggplant 16.mint&berry soft pink

 

Va Va Velvet
Wohl ein Stoff an dem sich die Geister scheiden, doch schon im vergangenen Winter feierte das opulente Material sein modisches Comeback. Auch kommende Saison bleibt uns der luxuriöse Samt erhalten – und er kommt in jeder erdenklichen juwelengleichen Farbe daher. Vor allem Kleidern und Röcken, Anzügen und auch Schuhen wird das weiche Material zu Teil – meist in Form von Stand-Alone-Looks getragen.

 

17. Samt Top Linda 18. Pura Lopez High Heels 19. Vero Moda VMCORDUROY – Etuikleid aus Samt 20. Selected Femme Chelsea SF London

 

In Grand Style
Lurex und metallische Garne lassen den Disko-Trend der 70er Jahre wieder aufleben. Im Herbst erwarten uns unzählige funkelnde Momente vor allem bei langen Kleidern und Röcken sowie fließenden Oberteilen.

 

21. comma, T-Shirt pearl melange 22. Dorothy Perkins Maxirock 23. TFNC Faltenrock black gold 24. Vila VIAQUA Kleid silber

 

Remember the Tartans
Wenn es „Back to school“-Zeit schlägt, ist der Evergreen unter den Modetrends kaum mehr aus der alltäglichen Garderobe wegzudenken. Ob als Glencheck, Tartan, Vichy oder New England, zweifarbig oder kunterbunt und bei Kleid, Hose oder Mantel – das quadratische Muster zeigt sich im kommenden Herbst und Winter so vielfältig wie nie.

September Issue Meets Prêt-à-porter 8 Wear- and Affordable Fall Fashion Trends. Liebe was ist. Tartan Coat.jpg

Alexa Chung via Closetful of Clothes

 

25. Essential Antwerp KISHAN 26. mint&berry Minirock 27. Replay Wollmantel 28. Esited Cici Hemd

 

In the navy now
Wenn es nur eine Jackenform gibt, auf die Designer für den Herbst vertrauen können, dann ist es mit Sicherheit (wieder) der Navy-Coat! Military-Jacken und Mäntel sind wieder ein großes Trend-Thema, dass sich durch klassische, gedeckte Farben wie Dunkelblau, strengen Kragen und goldene Knopfdetails auszeichnet.

 

29. SET Military-Style Kurzmantel 30. Tommy Hilfiger Gigi Hadid NAUTICAL 31. Tommy Hilfiger Fekla Military-Style Minirock 32. the fifth label NEW MOON Weste

Welche Styles und Looks habt ihr diesen Herbst schon für euch gesichtet? Habt ihr schon beim Shopping zugeschlagen oder genießt ihr lieber noch die letzten Sommertage?

Merken