Liebe Woche: #jetlagged

Ein Woche bin ich nun wieder aus dem fernen Indien zurück und ich muss sagen, die Umstellung gestaltet sich doch schwerer als gedacht. Nicht nur, dass es unglaublich kalt ist im Vergleich, auch die viereinhalb Stunden Zeitverschiebung lassen mich noch regelmäßig vor 6 Uhr morgens aufwachen. Das ist für die Produktivität allerdings gar nicht schlecht, auch wenn ich es nicht unbedingt toll finde, aufzuwachen, wenn es noch dunkel draußen ist.

IMG_20160320_075117.jpgZum Glück meinte es die Sonne letzte Woche sehr gut mit uns am Rhein, denn sie schien wirklich fast jeden Tag und so gab es am Donnerstag sogar schon den ersten Kaffee draußen in der Sonne – im T-Shirt! Gefühlt habe ich in den drei Wochen meiner Abwesenheit einiges verpasst und doch ist eigentlich alles beim alten geblieben. Was es bei mir Neues diese Woche gab, zeige ich euch allerdings jetzt:

IMG_20160320_075356.jpg① Ein neuer Frühstücks-Foodfavorit hat es diese Woche nahezu jeden Tag in meine Schüssel geschafft – so wie die gute Sonne. Bevor ich angefangen habe mich rein pflanzlich zu ernähren war ich ein absoluter Quark-Fan und zugegeben, den habe ich schon ein wenig vermisst. Nach gut zweieinhalb Jahren warten, hat Provamel allerdings meinen Food-Herzenswunsch erhört und eine pflanzliche Quarkalternative auf den Markt gebracht – und die steht dem Quark aus Kuhmilch meiner Meinung in nichts nach! Frisches Obst dazu und der Morgen startet perfekt in der Schüssel.

IMG_20160320_075159.jpg② Inspiriert von meiner letzten Reise, habe ich diese kleinen Schmuckstücke im Kauf dich glücklich gefunden. Ich bin eigentlich nicht unbedingt der Typ für Kreolen und finde, dass sie meiner Gesichtsform nicht so gut stehen. Aber das Gelbgold in Verbindung mit den Perlen in Rosé, Bordeaux und Gelb haben es mir einfach angetan. Und so kam ich zu meinem ersten paar Kreolen.

IMG_20160320_075247.jpg③ Und natürlich darf die Glamour-Ausgabe zur Glamour-Shopping-Week nicht fehlen! Das ist für mich zwar der einzige Grund mir diese Zeitung zu kaufen, aber dafür dann regelmäßig zweimal im Jahr. Die Ausicht auf bis zu 50% Rabatt bei vielen Händlern und Onlineshops ist einfach so verlockend. Und da ich kaum Ausgaben in den letzten 3 Wochen in Indien und der letzten Woche im Jetlag hatte, freue ich mich so richtig auf die eine Woche Shoppingvergnügen! Ich habe auch schon so einige Teile ge-bookmarked, die es sicherlich in mein Warenkörbchen schaffen.

Habt ihr auch länger mit dem Jetlag zu tun nach einer weitere Reise?
Und seit ihr Schnäppchenshopper und freut euch möglicherweise auch so auf die Shopping-Week?