Summer Kick-Off: What’s in My Bag & How to Get Ready For Summer

Summer Kick-Off. What's in My Bag & How to Get Ready For Summer. Inspiration. Liebe was ist. Summer Essentials. Tipps, Advice. Sponsored Post - Witt Weiden (1)

Wer hätte gedacht, dass der Strand direkt vor der Haustür liegt …

 

Auch wenn uns der Wechsel zwischen Regentagen und Sonne das Gefühl gibt der Sommer würde noch auf sich warten lassen, versprechen die heißen Julitage, dass es nun mit großen Schritten auf die Urlaubssaison zugeht. Höchste Zeit also sich schnell noch sommerfit zu machen. Mit diesen Tipps gelingt das ganz nebenbei!

Go Green on your Plate
Es ist gar nicht so schwer das einfach mal vier Wochen auszuprobieren. Der deutlich höhere Konsum von Obst und Gemüse versorgt den Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen, die den Stoffwechsel aktivieren. Außerdem findet sich vor allem in grünem Blattgemüse viel wertvolles pflanzliches Eisen, dass gegen Müdigkeit wirkt, und Protein, dass wir gut für unsere Muskeln gebrauchen können.
Inspiration findet man zur Genüge im Netz via Blogs, Youtube oder mal ganz altmodisch in Kochbüchern.

Ohne Fleiß kein Preis
Zum Sommer ist eine gestraffte Figur für viele natürlich nicht wegzudenken. Der Sport kann aber so viel mehr, als den Weg zu Bikinifigur zu bahnen. Auch hier werden Endorphine freigesetzt, die für gute Laune sorgen. Außerdem verleiht er uns ein gutes Köpergefühl, was wiederum zu mehr Selbstwertgefühl und Akzeptanz führt. Es ist lange nicht mehr wichtig, den perfekten Körper zu haben. Wichtig ist, sich in seinem eigenen Körper optimal zu fühlen.

Sonne tanken
Am besten zu jeder Mahlzeit raussetzen oder wenigstens die Mittagspause für einen kleinen Spaziergang nutzen. Oft kann man einige To do’s wie Lernen, Hausarbeiten auch nach draußen verlegen, auf den heimischen Balkon zum Beispiel … oder man gönnt sich eine kleine Auszeit im Freien.
Die frische Luft und das UV-Licht kurbeln die Ausschüttung von Glückhormonen (Endorphinen) an, die Vitamin D-Produktion läuft auf Hochtoren und die Produktion des müde machenden Melatonin wird gesenkt.
Meine Pausen verbringe ich zur Zeit gerne vor der Haustür am Rhein und packe dafür einfach ein paar Essentials wie Strandtuch, Sonnenbrille, Bikini und was zu lesen in meine Tasche ein. Die habe ich übrigens beim Stöbern im Witt Weiden Onlineshop gefunden. Auf der Suche nach einer geräumigen sommerlichen Tasche für den Alltag in der Accessoires-Kategorie hatte der Shopper mit Innentasche genau die richtige Größe.
Dieser Beitrag entstand nach unverbindlicher Inspiration von Witt Weiden.

Summer Kick-Off. What's in My Bag & How to Get Ready For Summer. Inspiration. Liebe was ist. Summer Essentials. Tipps, Advice. Sponsored Post - Witt Weiden (6)

Bikini, Sonnenbrille, was zu lesen und eine Lippenpflege mit LSF, dazu ein schönes Strandlaken und als Snack frische Erdbeeren – so schaut die perfekte Pause im Freien aus!

Summer Kick-Off. What's in My Bag & How to Get Ready For Summer. Inspiration. Liebe was ist. Summer Essentials. Tipps, Advice. Sponsored Post - Witt Weiden (8)

Summer Kick-Off. What's in My Bag & How to Get Ready For Summer. Inspiration. Liebe was ist. Summer Essentials. Tipps, Advice. Sponsored Post - Witt Weiden (3).jpg

Streicheleinheiten
Nach den ersten Sonneneinheiten ist die zarte Bräune auf der Haut viel zu empfindlich um kräftigen Waschmitteln und Peelings standzuhalten. Es empfiehlt sich auf milde Waschcremes und Peelings mit Micropartikeln zurückzugreifen, damit die Haut weiterhin porentief strahlt, aber auch ihren Teint behält.

Olfaktorischer Kurzurlaub
Wer kurz mal in die Südsee einchecken will, aber weder das nötige Kleingeld, noch die Zeit dafür hat, sollte sich eine fruchtig-exotische Duftkerze zulegen. Die freigesetzten Düfte gelangen direkt ins Gehirn, wo sie unser Nervensystem stimulieren, das wiederum Hormone freisetzt, die die Stimmung beeinflussen. Am besten sind hier Kerzen mit echten ätherischen Ölen.

Shopping Queen
Dass auch Shoppen, insbesondere die Jagd auf Schnäppchen, glücklich macht, können wohl die meisten Frauen nachvollziehen. Die Marktforschung hat herausgefunden, dass bestimmte Produkte an bestimmten Tagen günstiger zu finden sind: so finden sich zum Beispiel Hosen montags, mittwochs Sonnenbrillen und Schuhe, Handtaschen am Donnerstag und samstags Dessous günstiger im Netz.

Kann der Sommerurlaub also kommen! Welche Tipps habt ihr um Sommer- und urlaubsfit zu werden? Und was sind eure Urlaubspläne für dieses Jahr?

Don’t stress – eat chocolate

IMG_20150904_152832In unserer Generation kann das Leben voller Aufgaben und Pflichten manchmal ganz schön stressig sein. Das haben wir alle schon am eigenen Leib gespürt. Ob wir uns auf Prüfungen vorbereiten, den Alltag mit Job und Familie meistern oder die Arbeit uns einfach mal wieder über den Kopf wächst. Manchmal ist es Zeit sich ein wenig zurück zunehmen und was für sich selbst zu tun …

#lautaufdrehen
Beim Fertigmachen für die Arbeit oder am Schreibtisch während man E-Mails abarbeitet. Die Musik mal wieder laut aufzudrehen, als wäre man 13, verleiht einer stressigen Situation eine ganz andere Bedeutung. Und wer kennt es nicht: mit Musik geht alles schneller!IMG_20150904_152535#workout
Auch wenn das meistens das Letzte ist, was man machen möchte, wenn man Stress hat oder in schlechter Stimmung ist. Manchmal hilft es den ganzen Ballast beim Training loszuwerden. Außerdem fühlt man sich danach direkt zehn mal besser.

#shop
Während die meisten Mensch meinen würden, dass das eine schlechte Idee ist, meine ich: setze dir eine Budget, über das du nicht hinaus gehst und kauf dir das eine Teil, an das du seit Tagen denkst. Dieses belohnende Glückgefühl verändert eine Menge in unserem Kopf und sorgt für eine ordentliche Portion Happiness.IMG_20150904_152607#takeawalk
Egal wo man sich befindet, das Beste ist, sich eine kurze Pause zu gönnen, um aus der Situation, die uns in Stress versetzt, auszubrechen. Hol dir einen Kaffee oder einen frisch gepressten O-Saft und dreh eine Runde um den Block. Das ist hervorragend um sich abzulenken und ein wenig Distanz zu gewinnen.

#verwöhnen
Ob es ein frischer Nagellack oder eine Gesichtsmaske ist oder das Eincremen mit einer neuen Bodylotion. Sich mal ganz sich selbst und seinen Vorzügen zu widmen tut der Seele gut!IMG_20150904_152655#flowerpower
Das ist nicht mitleiderregend, sondern eine initiativ: Blumen auszusuchen, sie in eine Vase zu stellen und auf dem Schreibtisch hübsch zu arrangieren, ist ein äußerst zufrieden stellender Prozess.

#schokolade
Iss diese verdammte Schokolade einfach. Wenn du sie genießt, genieße sie!IMG_20150904_152513

Damit einen wohlverdienten Start ins (hoffentlich) freie Wochenende. Genießt das Wetter! Egal ob es regnet und uns damit zu einer Auszeit von „dem da draußen“ zwingt oder die Sonne scheint und uns noch eine der wenigen letzten male diesen Sommer über die Haut kitzelt.

Wann erlebt ihr stressige Situationen und wie meistert ihr sie? Welche ist eure Lieblingsschokolade?

INsideOUT Düsseldorf

Jede Stadt hat doch etwas besonderes an sich. Ob es eine Großstadt wie Berlin oder Frankfurt/ Main ist oder eine von den kleineren …
Überhaupt hat der Ruhrpott ja was ganz charmantes an sich mit seinen vielen Städten aneinander, in den sich die unterschiedlichsten Straßenszenen mit Cafés, Bars, Restaurants und Läden bieten, wie die Lieben Autoren vom sPOTTlight Blog bereits in einigen ihrer posts gezeigt haben.
Ich zeige euch hier einige Ausschnitte aus „meinem“ Düsseldorf. Das Düsseldorf, in dem ich nun seit gut dreieinhalb Jahren wohne (und ich darf mich glücklich schätze, einen der begehrten Plätze direkt am Rhein mein Domizil zu nennen) und, dass ich vor allem in den letzten eineinhalb Jahren so richtig lieben gelernt habe.

Fangen wir direkt in meiner Ecke an! Einen Katzensprung entfernt vom Rhein hat das Café de France seinen Sitz. Hier kann man mit Abstand am besten draußen an einem der kleinen Bistrotische sitzen und ein französiches Frühstück genießen – die Croissants sind der Wahnsinn und der frisch gepresst O-Saft sehr erfrischend. Sehr zu empfehlen ist auch der Salat mit karamelisierten Walnüssen und Trauben! Relativ neu ist außerdem das Bistro daneben, in dem man vor allem kleinere Speisen genießen kann.
Café de France – Luegallee 7, 40545 DüsseldorfIMG_20150408_172701

Nur 270 Meter zu Fuß davon entfernt kommt man nach Hamburg. Natürlich nur im übertragenen Sinn: hier bekommt frau vor allem Stücke der Labels Saint Tropez, Custo Barcelona und Darling (London). Daneben finden sich viele wunderbare Accessoires  von Tüchern bis Schmuck und Taschen.
Hamburg Mode – Luegallee 42, 40545 Düsseldorf

IMG_20150407_165035Gehen wir auf die andere Rheinseite der Stadt! Direkt bei der Altstadt liegt die Carlstadt. Hier gibt es neben einem WochenEndmarkt mit viel frischem Obst, Gemüse und Feinkost das Kauf dich Glücklich. Einer meiner absoluten Lieblingsläden, wenn es um Mode, simple Labels und Inspiration geht – Ich finde quasi immer etwas! Auch Interieur gibt es hier zu shoppen. Und die Mädels im Laden stehen einem mit wirklich gutem Rat zur Seite, wenn es mal um Passgröße oder Typberatung geht.
Kauf dich glücklich – Carlsplatz 4, 40213 DüsseldorfIMG_20150409_160718
IMG_20150409_162902_edit

Quasi direkt nebenan könnte man bei Yomaro Frozen Yoghurt auf der Bank vorm Laden genießen. Das tolle an diesem FroYo-Shop, hier gibt es auch eine vegane Variante, die man mit reichlich Auswahl aus Toppings und Saucen bestücken kann.
YOMARO – Carlsplatz 6b, 40213 Düsseldorf

Biegt man vom Carlsplatz in die Hohe Straße ein sind es nur ein paar Schritte und wir lassen uns auf einen Kaffee oder ein gutes Stück Kuchen in einem wirklich liebevoll gepflegten Innenhof-Café nieder, wie man es sonst eher in Berlin vermuten würde. Vor allem in den frühen Nachmittagsstunden bekommt man reichlich Sonne (wenn sie denn scheint) dazu serviert. Und übrigens ist der Hugo hier absolute Spitze!
Pure Freude – Hohe Straße 19, 40213 Düsseldorf
IMG_20150409_154419
IMG_20150409_154337

Von hier ist es eigentlich nur ein kurzer Spaziergang bis zum Medienhafen, wo es neben zahlreichen Bars und Lokalitäten diesen einen Italiener, Perla Porto, gibt, den ich sehr mag. Die Preise sind absolut in Ordnung und es ist schön, nach dem Essen über die neue Hafenbrücke wieder Richtung Stadt zu flanieren.
Da wir ja aber gerade erst bei einer Tasse Kaffee geruht haben, steht der Sinn nach weiterbummeln und deswegen geht es nun nach Flingern. Am Fürstenplatz ums Eck der Flurstraße, wo auch das renommierte Café Flurklinik seinen Sitz hat, ist das Chrystall. Ein schön drappiertes Sammelsorium an Bekleidung, zum Beispiel der Labels JUST FEMAL, BeckSöndergaard und Oakwood, Accessoires und Dekoelementen. Und da zum Laden noch Restaurant und Bar gehören, könnte man auch hier essen gehen.
CHRYSTALL – Fürstenplatz 5, 40215 Düsseldorf
IMG_20150408_162646
IMG_20150408_162804Gehen wir nun von hier die Buchstraße weiter entlang, kommen wir am Ende zum Lieblingsstücke, einem gut sortierten Secon-Hand-Geschäft, dass durch die farbliche Sortierung und den wunderbaren Accessoir-Tisch in der Mitte anspricht. Vor allem ein Tipp für Anlass- und Gelegenheitskäufe, finden sich hier No Name-Marken genauso wie das ein oder andere Designerstück.
Lieblingsstücke – Bruchstraße 1, 40235 Düsseldorf IMG_20150408_163431

IMG_20150408_163958IMG_20150408_164037Ja und nach dieser Runde durch einige der schönsten Seiten Düsseldorfs muss definitiv auch mal nach Hause und braucht vielleicht auch eine Shoppingpause.