The Weekender: Daylight Saving Clock Change

the-weekender-daylight-saving-clock-change-liebe-was-ist-favoriten-fashion-lifestyle-accessoires-chloe-faye-bag-duplikat-moralische-bedenken-4
 
Na ihr Lieben, habt ihr die Zeitumstellung heute Nacht gut überstanden oder liegt ihr gar noch in den Betten. Für mich persönlich ist die Umstellung von der Sommer- auf die Winterzeit ja immer sehr angenehm. Davon mal abgesehen, dass wir am heutigen Sonntag quasi eine Stunde geschenkt bekommen, finde ich es auch deutlich angenehmer, dass es morgens nun früher hell ist – der Nachteil allerdings, dafür wird es auch früher dunkel. Aber so ist das eben im Leben, alles hat seine Vor- und Nachteile. the-weekender-daylight-saving-clock-change-liebe-was-ist-favoriten-fashion-lifestyle-accessoires-chloe-faye-bag-duplikat-moralische-bedenken-5
the-weekender-daylight-saving-clock-change-liebe-was-ist-favoriten-fashion-lifestyle-accessoires-chloe-faye-bag-duplikat-moralische-bedenken

Oatmeal farbener Turtleneck-Pullover mit Zopfmuster – Esprit
Schwarze Culotte – New Look Petite/ ähnlich in Regular via Fornarina
Cremefarbenes Spitzenkleid – Sewee/ ähnlich via Glamorous

Beige farbene Stiefelleten in Suede-Optik – Tamaris
Chloe Faye Bag Duplikat via Zaful

 
Nun aber genug über Lichtverhältnisse und Wetterlage. Nach meinem neuesten Outfit-Post am Freitag, wo es rund um das Thema Turtleneck-Pullis ging und auch schon bei der Sneak Peek zu diesem Beitrag am Mittwoch via Instagram, wurde ich so oft gerfragt, wo ich die kleine organge-braune Tasche herhabe. Ich muss zugeben, farblich passt diese kleine Umhängetasche, die wohl ein Duplikat, der so wunderschönen Fayebag von Chloe sein soll, voll in mein Konzept für den Herbst. Denn ich habe eine kleine Schwäche für diese rostigen Orangetöne entwickelt, von der ihr demnächst sicher noch mehr zu sehen bekommen werdet. Dieses herbstliche Orange ist einfach der perfekte Begleiter zu verschiedenen Blautönen und auch Schwarz oder Khaki.

the-weekender-daylight-saving-clock-change-liebe-was-ist-favoriten-fashion-lifestyle-accessoires-chloe-faye-bag-duplikat-moralische-bedenken-guess-tamaris

Orangebraune Modelle gibt es aber auch bei Guess mit der Chain-Bag und Tamaris mit der kleinen Flap-Bag.


 
Die Sache mit solchen Nachmachen ist aber eben die, dass sie nie wirlich echt aussehen werden und so muss man sich schon überlegen, ob man lieber auf das Original spart oder ein Fake ausführt. Für mich bleibt die Tasche nach dem anfänglichen Jubel wohl weiterhin ein seltenerer Begleiter. Ich bin schon wirklich lange auf der Suche nach einer neuen Handtasche, die mir sowohl genug Platz auch für alltägliche Dinge bietet, aber eben trotzdem noch so klein ist, wie eine Tasche zum ausgehen. Außerdem ist es mir bei meiner Suche recht wichtig, eine Tasche aus hochwertigem Lederimitat, also eine vegane Tasche zu finden. Dieses Kriterium erfüllt das Chloe-Duplikat zumindest. Warum ist eher eine mode-politische, vielleicht sogar eine moralische Frage, die ich mir zuletzt des öfteren stellen musste. So würde ich mir für einen orange farbenen Herbstbegleiter eherf die schöne Chain-Bag von Guess oder die kleine Flap-Bag von Tamaris aussuchen. Meine Suche nach der idealen Tasche wird aber wohl weitergehen und natürlich werdet ihr erfahren, wenn ich sie gefunden habe.

Habt ihr ein Farbschema, dass sich zur Zeit auffällig in eure Garderobe mischt? Welche ist eure Traumtasche und wie steht ihr zu solchen Duplikaten?

Merken

Cozy Fall Staples: How Turtleneck Layers Take Over Fall

cozy-fall-staples-turtleneck-layers-take-over-liebe-was-ist-fahion-advice-rollkragenpulli-herbst-winter-lookbook-trend-esprit-4

Irgendwie bin ich ja immer noch davon überzeugt, dass das einzig wirklich gute daran, dass der Sommer zuende ist, die neue Herbstmode ist – und natürlich Kürbis! Doch während ich leichte Sommerkleidchen liebe, ist die Sommermode in Sachen Kombinationen auch etwas limitierend, findet ihr nicht? Der Herbst öffnet einem dagegen endlose Möglichkeiten im Kleiderschrank. Er ist die Jahreszeit für ausgefallene Layerings. Man kann quasi alles tragen, vom Kleid über Overalls, Bikerjacken, Booties und so vielem mehr, denn das unbeständige Wetter erlaubt es einem einfach alles mal zu tragen. Vielleicht bedeutet das, dass man morgens etwas länger braucht um sich fertig zu machen, aber dafür hat man auch mehr kreative Freiheit!

Wenn es darum geht ein Outfit rauszusuchen, greife ich am liebsten auf meine Staples zurück und kombiniere sie einfach immer wieder neu. Ein absolutes Must-Have für diese kälteren Monate sind natürlich kuschelige Pullover! Und diesen Herbst habe ich einen neuen Favoriten auf meiner Liste: Turtlenecks.

cozy-fall-staples-turtleneck-layers-take-over-liebe-was-ist-fahion-advice-rollkragenpulli-herbst-winter-lookbook-trend-esprit-29cozy-fall-staples-turtleneck-layers-take-over-liebe-was-ist-fahion-advice-rollkragenpulli-herbst-winter-lookbook-trend-esprit-21

Rollkragen-Pullis sind (k)ein alter Hut. Und ich glaube, entweder man liebt sie oder man hasst sie – oder man lernt sie wieder zu lieben, so wie ich dieses Jahr! Doch dieser Pullover kann auch ein bisschen tricky sein: eine „falsche Bewegung“ und aus einem Françoise Hardy liken Look wird schnell ein Wladimir Putin anmutender Kragen. Denn es gibt einen schmalen Grad, wenn es um den Rollkragen geht. Aber wie bei vielen Kleidungsstücken kommt es eben einfach darauf an, wie man sie trägt.
Es ist ein gewisser Balanceakt: je weiter die Hose, umso femininer sollte der restliche Körper betont werden. Das bedeutet aber nun nicht zwangsweise, dass man auf den Komfortfaktor verzichten muss, weil der Rollkragenpulli hauteng geschnitten sein müsste.

cozy-fall-staples-turtleneck-layers-take-over-liebe-was-ist-fahion-advice-rollkragenpulli-herbst-winter-lookbook-trend-esprit-20cozy-fall-staples-turtleneck-layers-take-over-liebe-was-ist-fahion-advice-rollkragenpulli-herbst-winter-lookbook-trend-esprit-39

Den Oatmeal farbenen Oversizer mit dem schönen Zopfmuster habe ich bei Esprit gefunden und zur schwarzen Culotte einfach mit einem Lingeriedress kombiniert – genau das Kleid, welches ich mir in der Wäsche ruiniert habe, aber so findet es noch eine hervorragende Verwendung. Es verleiht dem Look wie finde, einen Hauch von Sinnlichkeit. Dazu passen schlanke, feminine Stiefeletten, wie die in Suede-Optik aus diesem Outfit.
Ich finde auch, dass cropped geschnittene Rollkragenpullis perfekt für den Herbst und Winter geeignet sind – warm und somit dem Wetter angemessen, aber mit einer gewissen verführerischen Note. Und in schwarz kann sich dieser Klassiker überall sehen lassen.

Was haltet ihr von Turtlenecks? Und wie kombiniert ihr diesen Klassiker am liebsten?