What I Use To Get Ready For Work In Just Five Minutes

what-i-use-to-get-ready-for-work-in-just-five-minutes-liebe-was-ist-beauty-highlighter-mascara-lippenstift

Allzu viele Worte habe ich bisher noch nicht über meine Beauty-Routine verloren und dennoch bekommen ich immer wieder Kommentare und Nachrichten, wie diese im Alltag bei mir aussieht.

Ich liebe es mich morgens direkt nach dem Aufstehen frisch und fit zu fühlen und um dieses Gefühl jeden Morgen aufrecht zu halten, halte ich meine Routine so schnell und unkompliziert als möglich. Damit das auch zuverlässig funktioniert, nutze ich ein Hand voll von Produkten, auf die ich zählen kann, was auch immer der Alltag bereit halten mag. 

Hier also meine top Morgen-Quickies für den unkomplizierten Alltag:

what-i-use-to-get-ready-for-work-in-just-five-minutes-liebe-was-ist-beauty-weleda-granatapfel-serumFoundation gegen Serum eintauschen

Lange Zeit habe ich wegen meiner atopischen Haut morgens gar nicht gecremt und nur eine dünne Schicht Foundation aufgetragen. Doch mit dem älter werden, merkt man dich, dass die Haut eine Portion extra Pflege ganz gut vertragen kann. Die Wunderwaffe ist ein Granatapfel-Serum: wenn man einmal damit angefangen hat, will man nie mehr ohne! Die Haut ist frisch und gestrafft nach dem Auftregen, ohne zu spannen.

Das Weleda-Serum ist mein heiliger Gral. Eine etwas günstigere Variante gibt es auch von Alterra, die ich allerdings noch nicht selbst getestet habe.

what-i-use-to-get-ready-for-work-in-just-five-minutes-liebe-was-ist-beauty-lavera-highlighter-golden-shine-1Frischekick aus der Dose

Als nächstes ein bisschen Glow Schimmernde Akzente sorgen für einen gesunden frischen Teint. Mit einem Creme-Highlighter gelingt diese Portion Frische aus dem Tiegelchen im handumdrehen. Eine Fingerspitze genügt und lässt sich einfach ausblenden. Während ich im Sommer sehr gerne den goldenen Schimmer verwende, ist es jetzt im Winter der Perlenschimmer der meine Wangen glowen lässt.

what-i-use-to-get-ready-for-work-in-just-five-minutes-liebe-was-ist-beauty-clinique-high-impact-mascaraSchneller Boots für die Wimpern

Wenn man morgens keine Zeit hat (oder eben keine Lust, so wie ich), mehrere Lagen Mascara auf die Wimpern zu tuschen, bracuht man eine Variante, die denselben Effekt auch mit einem Auftrag verschafft. Diesen Job erledigt für mich die High Impact Mascara von Clinique. Kein Tränen bei empfindlichen Augen und sorgt für einen langanhaltenden Augenaufschlag.

what-i-use-to-get-ready-for-work-in-just-five-minutes-liebe-was-ist-beauty-origins-fill-in-blanks-augenbrauenstiftTouch-up für die Brauen

Ich bin wirklich ein Spätzünder in Sachen Makeup! Die Wirkung von Highlightern habe ich gerade mal vor 2 Jahren für mich entdeckt – typischer Fall von YouTube made me do it! Noch später habe ich aber die Wunderwirkung des Brauenstifts entdeckt. Von Haus aus habe ich relativ volle und vor allem dunkle Brauen, aber keine Braue ist perfekt und da sie dem Gesicht einen gewissen Rahmen geben, ist es mir umso wichtiger geworden sie noch mit dem Fill in Blanks von Origins zu optimieren.

what-i-use-to-get-ready-for-work-in-just-five-minutes-liebe-was-ist-beauty-rituals-lipstick-strawberry-diaquiry-1

Last but not least: Lippenstift ready to go

Meine Liebe für Farbe auf den Lippen dürfte mittlerweile bekannt sein. Dabei war es lange Zeit gar nicht so einfach für mich, den richtigen zu finden, weil schier jedes Produkt meine Lippen auzutrocknen schien. Dann habe ich im letzten Jahr aber diesen tollen bräunlichen Beere-Ton bei Rituals entdeckt und weil die nette Verkäuferin mir hoch und heilig versprochen hatte, dass dieser so gar nicht austrocknend sei, wollte ich es auf einen Versuch ankommen lassen. Et voilà, dieser Lippenstift hielt wirklich was sie versprochen hatte. Meine neueste Errungenschaft für erste Frühlingsgefühle: Strawberry Daiquiry – macht sich auch super für den anstehenden Valentinstag!

Wie lange braucht ihr morgens um frisch und ready to go zu sein? Und welches sind eure Beauty-Quickies?

Fashion Week Secrets: How to Ace Your Winter Look Stylish But Cozy

fashion-week-secrets-how-to-ace-your-winter-look-liebe-was-ist-fashionblog-petite-dusseldorf-warme-lagenlooks-zur-mercedes-benz-fashion-week-berlin

Passend zum Look – Graffiti-Wand am Kaufhaus Jandorf in Berlin-Mitte: Foto-Credit by Sinah, petiteloves2blog.


 
Die Winterzeit erfüllt nicht eben jedes Modeherz mit Freude. Strumpfhosen werden schnell zu Frenemies und aufwendige Lagenlooks (so sehr ich sie auch liebe!) werden um 7 Uhr morgens eher zum Stressfaktor. Aber Probleme sind schließlich da um gelöst zu werden und so gibt es natürlich auch hierfür ein paar Tricks, denn wenn die Temperaturen in den Eiskeller sinken, ist es gleichermaßen wichtig stylisch UND warm gekleidet zu sein.

Sind wir erstmal in den Wintermonaten angekommen, ist es unabdingbar ein Pfadfinder in dieser Sache zu werden, denn niemand möchte in letzter Minute die berühmte Panik vor dem Kleiderschrank bekommen. Natürlich würde auch ich am liebsten kopfüber in einen Pulli springen und mich in den weichen Strick einspinnen. Der Winter hat aber eben so viel mehr zu bieten als nur das. Ob nun also absoluter Winter-Fan oder (eher meine Wenigkeit) eher ein Kälte-Muffel, die frostigen Temperaturen haben für jeden was zu bieten.

fashion-week-secrets-how-to-ace-your-winter-look-liebe-was-ist-fashionblog-petite-dusseldorf-warme-lagenlooks-zur-mercedes-benz-fashion-week-berlin-1fashion-week-secrets-how-to-ace-your-winter-look-liebe-was-ist-fashionblog-petite-dusseldorf-warme-lagenlooks-zur-mercedes-benz-fashion-week-berlin-2
 

Warme Gedanken mit Killer-Coat

Keine Frage, kein Kleidungsstück schützt besser gegen das kalte Wetter, als ein guter Mantel. Allerdings sprechen wir hier über mehr als den Durchschnitts-Parka. Tolle Effekte setzen hier z.B. ein klassischer Camel-Coat oder ein Wollmantel mit Leoparden-Print. Knall-rot oder Pale-Blue sind ebenso schlagende Argumente für die Outerwear – was auch immer die persönliche Vorliebe ist, man findet es garantiert in der Mantel-Abteilung.

fashion-week-secrets-how-to-ace-your-winter-look-liebe-was-ist-fashionblog-petite-dusseldorf-warme-lagenlooks-zur-mercedes-benz-fw-3
 

Layerings – leicht und dünn, aber effektiv

Wenn man nicht gerade auf den Michelin Männchen-Look steht, dann sind Lighweight-Jacken eine großartige Option.
Ich habe diese ultraleichte, wattierte, schwarze Jacke einfach als zusätzliche Lage unterm klassischen schwarzen Midimantel gelayert, um bei -1 Grad während der letzten 3 Tage in der Hauptstadt nicht zu frieren – absolute Empfehlung!

fashion-week-secrets-how-to-ace-your-winter-look-liebe-was-ist-fashionblog-petite-dusseldorf-warme-lagenlooks-zur-mercedes-benz-fw-4fashion-week-secrets-how-to-ace-your-winter-look-liebe-was-ist-fashionblog-petite-dusseldorf-warme-lagenlooks-zur-mercedes-benz-fw-5
 

Eine ganze Menge warmer Accessoires

Von Bommelmützen und Stirnbändern, über den klassischen Schal oder Handschuhe mit langen Ärmeln – gemütliche, aber stylische Extras zum Outfit sind heiß begehrt. Der azurblaue Schal, den ich im Winter-Sale ergattert habe, war mein ganz persönlicher Herzwärmer an Tag zwei der Fashion Week.

fashion-week-secrets-how-to-ace-your-winter-look-liebe-was-ist-fashionblog-petite-dusseldorf-warme-lagenlooks-zur-mercedes-benz-fw-6

So gehen tolle Effekte ins Netz

Man hasst sie oder man liebt sie – und ich gehörte lange Zeit zur ersten Sorte. Doch Strumpfhosen sind inzwischen deutlich bequemer geworden als noch zu Kindertagen, als sie einem ständig in den Schritt gerutscht sind. Und spätetstens seit dem Fishnet-Tights und Muster wieder im Trend sind sollte man ihnen noch eine Chance geben. Meine Variante: Fischnetz unter der Culotte.
 

Sonntags-Pulli – für die ganze Woche

Wir alle haben diesen einen grauen (oder blauen, schwarzen, beigen?) Lieblingspulli im Schrank, der nur darauf wartet, an einem allzu kalten Sonntag wieder ausgeführt zu werden. Doch Strickware ist weiterhin im Kommen und das aus einem guten Grund: Unmengen an Möglichkeiten und Kombinationen, von Kopf-bis-Fuß oder oversized. Sie halten warum und sind stylisch!

fashion-week-secrets-how-to-ace-your-winter-look-liebe-was-ist-fashionblog-petite-dusseldorf-warme-lagenlooks-zur-mercedes-benz-fw-9fashion-week-secrets-how-to-ace-your-winter-look-liebe-was-ist-fashionblog-petite-dusseldorf-warme-lagenlooks-zur-mercedes-benz-fw-7Oberteil: Topshop // gleicher gestreifter, rückenfreier Body hier
Hose: New Look // ähnliche schwarze Culotte hier
Ankle Boots: Buffalo // gleiches Modell Ankle Boots hier
Lightweight Jacke: Benetton // sehr ähnliche schwarze Lightweight Jacke hier
Mantel: H&M (geliehen von Sinah) // ähnlicher schwarzer Midi-Mantel hier
Schal: Maje // ähnlicher azurblauer Schal hier
Tasche: Parfois // sehr ähnliche silberne Clutch hier
Schmuck: Maje

  

Boots are made for walking

A-Linien-Rock zu Overknees oder klassischer Ankle Boot zur Jeans? Es ist ratsam die eigene persönliche Komfortzone in Sachen Boots zu finden, mit der man den Winter-Alltag gut übersteht. Meine spitzen Ankel Boots in Suede-Optik schauen vielleicht wie der absolute Allrounder in Sachen Wintertauglichkeit aus, doch mit einem extra Paar Füßlingen (toll, weil nicht sichtbar!) gibt es keine kalten Zehen.

Wie haltet ihr euch warm im Winter ohne auf eure Lieblings-Trends zu verzichten?

The Weekender: Merry Christmas Everyone

the-weekender-merry-christmas-everyone-liebe-was-ist-sonntag-gedanken-ehrlichkeit-im-leben-dankbarkeit-weihnachtsgruse-familie-14

Kaffeetafel mit veganem Quarkstollen-Kuchen, das Rezept gab es hier schon letztes Jahr.

 

Frohe Weihnachten ihr Lieben! Ich hoffe ihr hattet alle einen besinnlichen Heiligenabend im Kreise eurer Liebsten.
Für meinen Teil kann ich sagen, dass ich den gestrigen Tag wirklich sehr genossen habe.

Am Morgen noch habe ich in meinem gemütlichen Weihnachtslook auf dem Heimweg zu meiner Familie nach Berlin den wunderbaren Beitrag von Ju über die Erhlichkeit im Leben gelesen und merkte an dieser Stelle, wie glücklich ich sein darf, in einer Familie aufgewachsen zu sein, in der Konsum nie an erster Stelle stand.
Und auch heute noch geht es darum, dass wir alle zusammen kommen – ein besonderes Geschenk, wenn man bedenkt, dass ich seit 7 Jahren nicht mehr mit der Familie feiern konnte.

Das Leben aber hat uns gerade in diesem Jahr gezeigt, wie kostbar es ist und wieviel Wert im Gegensatz zu materiellen Dingen. Zeit ist kostbar, jede Sekunde ist es, jeder Moment, selbst wenn wir mal traurig sind. Nutzt die Zeit, die ihr auf Erden habt, sinnvoll, denn sie ist viel zu kurz.

the-weekender-merry-christmas-everyone-liebe-was-ist-sonntag-gedanken-ehrlichkeit-im-leben-dankbarkeit-weihnachtsgruse-familie-6the-weekender-merry-christmas-everyone-liebe-was-ist-sonntag-gedanken-ehrlichkeit-im-leben-dankbarkeit-weihnachtsgruse-familie-23

Und sehr viel mehr soll es an dieser Stelle heute auch gar nicht von mir geben.
Ich wünsche euch wundervolle Weihnachtstage mit euren Liebsten!
Alles Liebe!

Evolving Christmas Traditions and My Very Comfy Holiday-Look With Fakeleather Leggins and Checked Pattern

evolving-christmas-traditions-comfy-holiday-look-fakeleather-leggins-checked-pattern-liebe-w-15

Wo ich an der einen oder anderen Stelle ja schon verraten habe, dass ich dieses Jahr seit langem meine erste Weihnachtszeit zuhause bei der Familie verbringe, komme ich nicht umhin an die Weihnachtstraditionen unserer Kindheit zu denken.

Mein kleiner Neffe ist gerade knapp zwei Jahre alt und ich freue mich schon riesig seine leuchtenden Augen zu sehen, wenn er seinen Schlitten zu Weihnachten bekommt.
Ich finde es auch unglaublich spannend zu sehen, an was er sich vom letzten Weihnachtsfest erinnern kann, zum Beispiel wie wir im neuen Jahr das erste mal mit Nachbars Schlitten zusammen gerodelt sind.

evolving-christmas-traditions-comfy-holiday-look-fakeleather-leggins-checked-pattern-liebe-w-39evolving-christmas-traditions-comfy-holiday-look-fakeleather-leggins-checked-pattern-liebe-w-50

Die Traditionen unserer Kindheit

Ich erinnere mich, als wir noch kleiner waren, kam mein Vater immer am Morgen des Vierundzwanzigsten mit der großen Weihnachtstanne (das war schon immer eine Nordmanntanne, die mit den bläulichen Nadeln) zur Terassentür rein und von diesem Moment an war für mich Weihnachten. Natürlich mussten wir nach dem Schmücken noch bis zur Bescherung warten. Nach der Mittagszeit ging es immer raus in den Wald um den Tieren auch ihre Geschenk (Futter) zu bringen, bis wir uns die Zeit mit Brettspielen und Weihnachtsfilmen vertrieben. Wahrscheinlich habe ich mich als Kind immer gefragt, warum wir eigentlich so lange warten mussten. Ich denke unsere Eltern wollten nicht, dass der schöne Moment nach all der Aufregung so schnell vorbei war.

evolving-christmas-traditions-comfy-holiday-look-fakeleather-leggins-checked-pattern-liebe-w-38evolving-christmas-traditions-comfy-holiday-look-fakeleather-leggins-checked-pattern-liebe-w-51

Manche Traditionen können ein Update vertragen

In all den Jahren meiner Kindheit war das immer gleich. Mit dem erwachsen werden aber haben sich diese Traditionen aufgeweicht, denn so wie wir uns selber weiterentwickeln, prägen wir auch unsere Traditionen. Manche bleiben und andere passen wir einfach unseren Lebensumständen an.In meinem Freundeskreis ist es zur Tradition geworden, dass wir uns vor den Weihnachtstagen zum Essen treffen, um von da aus zu unseren Familien zu fahren. In der Familie wollen wir dieses Jahr eine neue Tradition einführen und allesamt ins Kino gehen.

Und das ist eben auch das schöne an solchen Traditionen. Sie sind das, was Familie und Freunde immer wieder zusammen bringt. Sie sind der Zuckerguss auf Omas Welt besten Plätzchen. Sie sind unbezahlbar.

Ich habe das Gefühl, es ist meine Aufgabe dieses Weihnachten unvergesslich zu machen – für meine Familie, vor allem meine Neffen, für meine Freunde und auch für mich. Es geht nicht um die Geschenke, sondern um die Zeit, der wir einen Erinnerungswert verschaffen! Ich denke, es ist Zeit Weihnachten wieder durch die Augen eines Kindes zu betrachten. Es ist so einfach mit diesen kleinen Dingen des Lebens die Feiertage unvergesslich zu machen.

evolving-christmas-traditions-comfy-holiday-look-fakeleather-leggins-checked-pattern-liebe-w-36

Bequemer Weihnachts-Look mit Tradition

Und weil zu so einer schönen Gelegenheit auch ein entsprechendes Outfit gehört, will ich euch meinen Weihnachtslook nicht vorenthalten. Bei uns geht es Weihnachten eher gemütlich als formell zu und so wollte ich auch ein super entspanntes Outfit haben und entschied mich gegen ein festliches Kleid. So eine eine Fake-Leder-Leggins
wollte ich mir schon länger zulegen, weil ich diese im Materialmix mit Strick und Spitze sehr schön finde. Als ich dann bei Nina von Berries&Passion ihr neue Atritzia-Leggins gesehen habe, war es um mich geschehen und ich musste mir so ein Teil auch bestellen! Ich finde diese super bequemen Leggins gerade für die Winterzeit toll, denn sie halten ziemlich warm und man schwitzt nicht darin, außerdem könnte man ganz bequem noch eine Strumpfhose darunter anziehen.

evolving-christmas-traditions-comfy-holiday-look-fakeleather-leggins-checked-pattern-liebe-w-34Schwarze Fake-Leder-Leggins – Noisy May Petite oder regular hier
Dunkelblau-rot karierte Bluse mir Trompetenärmeln – Lost Ink
Schwarzer Pullover mit Volant-Ärmeln – Navy London
Dunkelblauer Ärmelloser Mantel – Miss Selfridges (alt)/ ähnliche via Ivy & Oak
Schwarze Cut-Out-Boots mit Quasten – Kurt Geiger (alt)/ ähnlich via Zign

Fischnetzsocken – Calzedonia

 
Ein bisschen mehr Festlichkeit habe ich schließlich mit der dunkelblau-roten Karobluse mit den Trompetenärmeln in den Look gebracht. Auch das verbinde ich schließlich mit Weihnachten und Winter, Karomuster. Der cropped geschnittene Pullover mit den Volantärmeln rundet das Outfit ab. Und nicht zu vergessen: der rote Lippenstift von Rituals. Ein Exemplar davon könnt ihr übrigens zusammen mit der kleinen rot-schwarzen Tasche noch bis zum 24. Dezember 2016 um 0:00 Uhr hier gewinnen!

image-teaser-countdown2christmas

Carmitive / Misssuzieloves / Darling Rina / Kleidsam / Fashionblonde / L♥ebe was ist

Mit diesem Beitrag schließe ich nun den Countdown2Christmas mit den 5 anderen Blogger-Mädels an meiner Seite. Schaut doch auch noch mal bei ihren Beiträgen vorbei! Ich wünsche euch ein wundervolles Weihnachtsfest mit euren Lieben und entspannte Tage!

Was sind eure Weihnachtstraditionen, habt ihr neue Traditionen in eurem Erwachsenenleben erfunden? Und mögt ihr es lieber schick oder bequem zum Fest?

Merken

Merken

The Ultimate Holiday Survival Guide And Last Minute Tips

the-ultimate-holiday-survival-guide-and-some-last-minute-tips-liebe-was-ist-weihnachts-tipps-guide-besinnliche-stressfreie-weihnacht

Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt.


 

Der aktuelle Newsfeed macht es uns fast schwer an Besinnlichkeit und heile Welt zu denken. Auch wenn ich selber nicht betroffen war, die Horrornachrichten aus Berlin haben uns alle schwer getroffen in diesen Tagen. Doch vielleicht gerade deswegen, sollten wir zusammenrücken und diese Zeit genießen

Als nach den Prüfungen meinerseits erstmal die Luft raus wahr, wurde mir von so vielen Seiten geraten, mir einfach mal Zeit für mich zu nehmen um  abzuspannen – und genau das habe ich auch gemacht. Und wie könnte ich die Zeit besser verbringen als mit einer meiner liebsten Beschäftigungen – ihr könnt es euch denken: Blog lesen. Um für die finalen Tage so richtig in Stimmung zu kommen bin ich durch Pinterest, Bloglovin und diverse Suchmaschinen geschlendert und habe mich berieseln lassen. Und weil das bei mir wirklich Wunder bewikt hat und ich auch auf einige toll Last Minute Ideen gestoßen bin, zeige ich euch heute noch die besten Klicks für die bevorstehenden Feiertage!

the-ultimate-holiday-survival-guide-and-some-last-minute-tips-liebe-was-ist-weihnachts-tipps-guide-besinnliche-stressfreie-weihnachtszeit

Heiße Superfood-Schokolade von Heavenlynn Healthy.


  

Ein guter Gastgeber sein

Weihnachten ist sicher eine ganz besondere Zeit im Jahr. Vom Plätzchen backen über heiße Schokolade und Glühwein, berauschenden Weihnachtsfeiern oder einfach ein paar gemütliche Stunden auf der Couch mit den kitschigsten Filmen zu verbringen, die Netflix und C0. zu bieten haben, es gibt zu kaum einer Zeit im Jahr mehr Möglichkeiten zu entspannen und die Zeit zu vergessen. Und das zudem mit den liebsten Menschen. Denn diese Zeit die perfekte um besonders die Menschen wieder zu sehen, die man sonst schon lange nicht mehr gesehen hat.

Die besten Tipps für mehr Besinnlichkeit

Weihnachten ist auch irgendwie magisch, findet ihr nicht? Aber diese Zeit kann eben recht stressig werden, weil wir uns auf gerade mal 3 Tage so viel vornehmen wie wir sonst im ganze Jahr kaum schaffen. Studien haben ergeben, dass Stress bis zu 40% reduziert wird, wenn wir aufmerksam sind. Diese Aufmerksamkeit sollten wir an den Feiertagen also auch für uns selber aufbringen um Zeit für die Besinnlichkeit zu haben.

the-ultimate-holiday-survival-guide-and-some-last-minute-tips-liebe-was-ist-weihnachts-tipps-guide-besinnliche-stressfreie-weihnachtszeit-1the-ultimate-holiday-survival-guide-and-some-last-minute-tips-liebe-was-ist-weihnachts-tipps-guide-besinnliche-stressfreie-weihnachtszei
 

Die Magie heißer Schokolade, wenn es draußen frostig wird

Unterschätzt niemals die Magie, die von einer Tasse heißer Schokolade ausgeht! Sie ist das Go-to für frostig kalte Wintermorgende – oder Nachmittage und überhaupt auch perfekt um einen Abend vor dem TV ausklingen zu lassen. Wenn ihr eure heiße Schokolade upgraden und ein wenig mehr daruas machen wollt, empfehle ich euch diese heiße Superfood-Schokolade – oder ihr klickt euch zu meinen veganen Hot Chocolate-Rezepten durch.

Die besten Naschereien für den Weihnachtsteller

Letztes Jahr habe ich das erste mal Marshmellows selber gemacht um sie auf heißer Schokolade schwimmen zu lassen. Das Rezept ist immer noch ein großer Favorit als vegane Alternative zum weißen fluffigen Schaum. Dieses Jahr haben mich aber auch mal an weiße Nougat herangetraut. Außerdem stehen die gebrannten Mandeln, die die liebe Rina gerade in unserer Countdown2Christmas-Serie gepostet hat, ganz oben auf meiner Nasch-Liste.

the-ultimate-holiday-survival-guide-and-some-last-minute-tips-liebe-was-ist-weihnachts-tipps-guide-besinnliche-stressfreie-weihnachtszei-2

Veganes weißes Nougat bei TheDessertSpoon.


 

Die schönsten und vielleicht schnullzigsten Weihnachtsfilme

Keine Frage, es gibt ein paar Klassiker, die können wir Jahr für Jahr wieder anschauen. Für mich gehört ganz klar das DEFA-Märchen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ dazu. Aber auch einige Hollywood-Komödien schaffen es immer wieder mich in die richtige Stimmung zu bringen. Die schönsten Weihnachtsklassiker gibt es hier in einer Liste. Welcher ist euer Favorit?

Schnelles DIY für Last Minute-Schenker

Wie man bedeutungsvolle Geschenke macht und diese auch am besten verpackt, konntet ihr bereits am Anfang der Adventssaison lesen. So kurz vor Weihnachten ist es aber gar nicht mehr so leicht, noch auf die schnelle ein Geschenk aufzutreiben. Ein zuaberhaftes und preiswertes DIY, ganz im Sinne einer entspannten Weihnachtszeit, das gleich auch noch in einer wunderschönen Verpackung kommt, habe ich hier gefunden. Mit einem minimalistischen Geschenkeanhänger wie diesen wird das Ganze komplett und schaut auch gar nicht mehr nach Last Minute aus!

the-ultimate-holiday-survival-guide-and-some-last-minute-tips-liebe-was-ist-weihnachts-tipps-guide-besinnliche-stressfreie-weihnachtszei

Platzsparende Weihnachtsbaum-Alternativen auf Frenchbydesign.


 

Platzsparende Weihnachtsbaum-Alternativen für jeden Geschmack

Aber was wäre Weihnachten ohne einen Weihnachtsbaum unter den man die Geschenke auch legen kann? Gehört doch irgendwie zur Tradition! Wenn man aber ein nur ein kleines City-Appartement hat, wird es schon rein Platz technisch etwas schwierig mit so einem Baum. Alternativen habe ich hier gefunden und mich sofort in den Wand-Tannenbaum verliebt!

Welches sind eure Last Minute-Tipps? Und wie verbringt ihr die Feiertage?

The Weekender: Just Be Nice to People

the-weekender-just-be-nice-to-people-liebe-was-ist-sonntag-gedanken-ankundigung-countdown2christmas-giveaway-4-advent-blogazine-10

Nach einem Arbeitshoch geht es ja meistens doch irgendwann relativ steil bergab – und so war es auch bei mir in der letzten Woche. Wie ihr im letzten Weekender lesen konntet, hatte ich direkt nach meiner letzten Prüfung am vorletzten Freitag einen wundervollen Mädelstag in der Frankfurter City mit meiner lieben Sinah. Der Tag war wirklich nicht zu übertreffen und vielleicht versackte meine Stimmung auch deswegen ab Sonntag etwas im Keller. Keine Angst, ich will hier nicht davon berichtet, dass ich nun in einem schwarzen Loch gelandet bin und nicht mehr weiter weiß, aber irgendwie habe ich so kurz vor den Feiertagen und dem Ende des Jahres das Gefühl, dass bei mir einfach die Luft raus ist – oder die Energie, die für wochenlanges Lernen draufging, wie man es nimmt.

the-weekender-just-be-nice-to-people-liebe-was-ist-sonntag-gedanken-ankundigung-countdown2christmas-giveaway-4-advent-blogazine-7

Just be nice to others

Nichts aber ist besser als ein Lächeln oder ein paar nette Worte, wenn man es gerade nicht erwartet. Ich neige ja vor allem in stressigen Situationen zur „Mittellaune“ (ihr wisst schon, die die nicht wirklich gut und nicht schlecht ist und vor allem Außenstehende wissen das schlecht einzuschätzen) und sollte mir das ganz dringend abgewöhnen. Manchmal sollte man sich einfach mal selber aus einer anderen Perspektive betrachten, bevor man mit den Augen rollt. Ich habe mich jedenfalls sehr über eure unglaublich tollen und lieben Kommentare zu meinem Women supporting Women Beitrag am Mittwoch gefreut!

the-weekender-just-be-nice-to-people-liebe-was-ist-sonntag-gedanken-ankundigung-countdown2christmas-giveaway-4-advent-blogazine-blogparade-teaser

Carmitive / Misssuzieloves / Darling Rina / Kleidsam / Fashionblonde / L♥ebe was ist

 

Countdown to Christmas

Nun heißt es diese Woche nochmal ab in die Uni. Auch wenn alle Prüfungen für dieses Jahr hinter mir liegen – wie heißt es so schön, nach der Prüfung ist vor der Prüfung und ein paar Pflichttermine habe ich dennoch, bevor es Heiligabend direkt nach Berlin geht. Ich hoffe auch, dass sich spätestens dann die nötige Weihnachtsstimmung für die Feiertage einstellt, denn bisher will diese trotz mehreren Weihnachtsmarktbesuchen mit Glühwein, Lebkuchenlatte und Lichterketten nicht so ganz aufkommen.

Um dem Weihnachtlichkeit aber ein bisschen auf die Sprünge zu helfen, veranstalten fünf bezaubernde Bloggermädels und ich einen Countdown to Christmas, bei dem ihr ab heute jeden Tag in der Woche auf einem unserer Blogs einen Beitrag lesen könnt, um mehr in Stimmung zu kommen. Von Rezepten über Ratgebern und Outfits, alles ist dabei.

the-weekender-just-be-nice-to-people-liebe-was-ist-sonntag-gedanken-ankundigung-countdown2christmas-giveaway-4-advent-blogazine-5the-weekender-just-be-nice-to-people-liebe-was-ist-sonntag-gedanken-ankundigung-countdown2christmas-giveaway-4-advent-blogazine-4

Viertes Advents-Giveaway

Und weil heute schon der VIERTE Advent ist – die Zeit rast doch schneller als sonst oder?! – gibt es natürlich auch wieder ein kleines Giveaway für euch. Diesesmal habe ich diese kleine Statement-Bag aus veganem Leder für euch. Ich finde, die kleine Tasche passt ganz hervorragend zur Weihnachtszeit mit ihrem veganen schwarzen Glattleder, der dunkelroten Suedeoptik und der goldenen Hardwear. Dazu gibt obendrauf noch den Rituals Lipstick in Brown Red Chique!

Teilnehmen könnt ihr bis nächsten Donnerstag, den 22. Dezember Samstag, den 24. Dezember um 0:00 Uhr, indem ihr hier einfach einen Kommentar hinterlasst. Der Gewinner wird per Email von mir benachrichtig und bekommt sein Paket dann zugeschickt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich wünsche euch allen viel Glück bei der Auslosung und auch einen wundervollen vierten Advent!

Shades of Winter: Sophisticated Layering With Faux Leather Skirt, Fake Fur and Tights

shades-of-winter-sophisticated-layering-with-faux-leather-skirt-fake-fur-and-tights-liebe-was-ist-fashion-advice-winter-lookbook-style-trend-blogazine-fashionmagazine-5

Ich werde immer etwas nostalgisch, wenn das Wetter umschlägt – vielleicht liegt es daran, dass ich im Winter geboren bin und so wertvolle Erinnerungen an weiße Wintergeburtstage in meiner Kindheit habe. Und obwohl ich den Sommer und die Sonne ganz schön vermisse, bin ich auch ein bisschen aufgeregt was die Wintermode angeht.

So richtig erreicht hat uns der Winter ja zugegebenermaßen noch nicht, auch wenn die Temperaturen so langsam aber stetig sinken. Ein raffinierter Layering Look im monochromen Stil funktioniert aber quasi immer.

shades-of-winter-sophisticated-layering-with-faux-leather-skirt-fake-fur-and-tights-liebe-was-ist-fashion-advice-winter-lookbook-style-trend-blogazine-fashionmagazine-3shades-of-winter-sophisticated-layering-with-faux-leather-skirt-fake-fur-and-tights-liebe-was-ist-fashion-advice-winter-lookbook-style-trend-blogazine-fashionmagazine-6

Raffinierte Winter-Layerings mit monochromen Farben

Wie ihr schon im Look mit Rippstrick-Sweaterdress und Wollmantel sehen konntet, sind eine meiner liebsten Farbkombinationen Beige- und Nudetöne mit ein bisschen grau, gerade jetzt im Winter. Sie wirken stylisch und edel und hauchen den kurzen dunklen Tagen einfach etwas mehr Leichtigkeit ein und das wirkt sich schließlich auch aufs Gemüt aus.

Während im Sommer öfter Shorts bei mir zum Einsatz kommen, mag ich im Winter doch auch den einen oder anderen Rock tragen. Das schöne an diesem milden Winterwetter ist schließlich auch, dass es einem die Chance gibt, solche Kleider oder einen kurzen Rock wie diesen beige farbenen Wickelrock aus Fakeleder zu tragen, ohne ihn unter allzu dicken  Schichten von Winterkleidung zu verstecken. Es kommt dabei vielmehr auf die richtigen Lagen an: absolutes Musthave für solche Kombinationen sind natürlich Strumpfhosen.

shades-of-winter-sophisticated-layering-with-faux-leather-skirt-fake-fur-and-tights-liebe-was-ist-fashion-advice-winter-lookbook-style-trend-blogazine-fashionmagazine-7shades-of-winter-sophisticated-layering-with-faux-leather-skirt-fake-fur-and-tights-liebe-was-ist-fashion-advice-winter-lookbook-style-trend-blogazine-fashionmagazine-4

They add drama without stealing attention

Weder Oberbekleidung, noch richtige Hose – Strumpfhosen sind in der Regel unkompliziert, wenn man die richtige wählt. Sie setzen ein subtiles Statement von Raffinesse, drängen sich dabei aber nicht unbedingt in den Vordergrund eines Outfits. So kann man immer noch ein weiteres Statement tragen, wie den Fake-Lederrock und das Faux Fur-Stirnband, dass im Winter die Ohren richtig schön wärmt, ohne dass man sich overdone fühlt.

Mit einem eingewebten Muster, wie den verspielten Pünktchen, wird der Look nochmal etwas aufgelockert. Und ich liebe dazu auch die Kontraste zwischen den verschiedenen Materialien von Strick, Faux Fur, Fakeleder und der Wolle.

shades-of-winter-sophisticated-layering-with-faux-leather-skirt-fake-fur-and-tights-liebe-was-ist-fashion-advice-winter-lookbook-style-trend-blogazine-fashionmagazine-1
Nude farbener Fakeleder-Minirock mit Wickeloptik – Missguided Petite
Grauer Pullover – French Connection (sold out)/ ähnlich via Opus
Oatmeal farbener Wollmantel in Maxilänge – New Look Petite/ oder regular hier
Nude farbene Overknees – CafèNoir (alt)/ sehr ähnlich via River Island

Fake Fur-Stirnband – French Connection (sold out)/ ähnlich via Jack Wills oder Pieces
Weiß durchsichtige Strumpfhose mit Punkten – Hudson

 

Unten ohne ist out: das Comeback der Strumpfhose

Endlich ein Trend, bei dem uns warm ums Herz, Pardon, um  die Beine wird! Was in den letzten Jahren als komplett out galt, ist dieses Jahr wieder en vogue.

Und das absolute Plus ist, dass sie eben gerade das bisschen Extrawärme geben, die man für eine Kleid- oder Rockkombination im Winter braucht. So kann man den Mantel auch mal offen tragen ohne gleich zu frieren. Die Frage, wann es Zeit ist eine Strumpfhose, statt nackte Beine zu tragen, ist weniger eine Kalender abhängige, als die der Temperatur – am besten also, sobald es sich richtig anfühlt. Anfang dieser Woche hatten wir um die 5 Grad in Berlin und damit genau genau die richtige Temperatur. Egal aber wann die persönliche Temperaturschwelle erreicht ist, eine gute Strumpfhose muss bestimmte Kriterien erfüllen: Komfort, Wärme und keinesfalls sollte sie im Schritt zwicken.

Wie steht ihr zu Strumpfhosen im Winter: Must Have oder Mittel zum Zweck?

Mit freundlicher Unterstützung von Hudson.

The Weekender: Getting Festive With Metallic Makeup + Giveaway

the-weekender-getting-festive-glamourous-weihnachtsmakeup-look-vegan-tierversuchsfrei-2-advent-giveaway-1

Prüfung vorbei, darauf musste angestoßen werden, mit dem ersten Glühwein der Vorweihnachtszeit!


 
War das eine Woche! Nichts anderes kann ich an erster Stelle dieses Beitrages schreiben. Nachdem ich nun Wochen lang an meinen Schreibtisch „gefesselt“ war, bin ich unglaublich froh, dass ich am Freitag meine Prüfung gemeistert habe. Die letzte Zeit war doch recht eintönig, wenn ich für die Uni lernte und alles andere nur nebenbei schaffte. Keine Frage, eine Routine zu haben ist etwas Gutes. Sie ist gelingsicher und verschafft einem ein gewisses Sicherheitsgefühl. Aber gerade wenn es um etwas geht, dass nicht unbedingt zu den Lieblingsaufgaben geht, wue das Lernen, wünscht man sich doch ein bisschen Abwechslung.

Vorfreude ist die schönste Freude

Ein weitere Prüfung habe ich noch am Ende der nächsten Woche vor mir, bevor ich mich dann endgültig dem ganzen Weihachtszauber hingebe. Und darauf freue ich mich schon am meisten. Die Vorweihnachtszeit mit den vielen Weihnachtsmärkten und Plätzchenbacken, Geschenke aussuchen und einpacken und all dem Glitzer und Glamour ist doch eigentlich fast schöner, als das eigentliche Weinachtsfest. Da ich nach der letzten Prüfung kau noch Pflichttermine an der Uni habe, habe ich mir auch einiges vorgenommen und werde die Zeit in vollen Zügen genießen. Daher geht es am Samstag Morgen mit einem kleinen Umweg über Frankfurt am Main, zu meiner Familie nach Berlin. Denn Familie, Freunde und die unzähligen Weihnachtsmärkte in der Hauptstadt warten nur darauf besucht zu werden.

the-weekender-getting-festive-glamourous-weihnachtsmakeup-look-vegan-tierversuchsfrei-2-advent-giveaway-2

Auch beim Makeup darf es etwas glamouröser werden: mit Metallic-Effekten in Nagellack und Lipgloss gelingt der Look perfekt.


 

Es wird glamourös und festlich

Da mich vor kurzem noch eine andere Überraschung erreichte, möchte ich euch diesen Sonntag aber auch wieder eine kleine Überraschung machen. Mein Advents-Giveaway geht in die zweite Runde!

Wer hier öfter vorbeischaut, wird wissen, dass ich nicht der größte Makeup-Profi bin. Ich würde sagen, ich beherrsche meinen natürlichen Look, für einen aufregenderen oder glamouröseren Look aber habe ich vielleicht nicht das richtige Händchen. Trotzdem liebe ich es neue Makeup-Produkte zu entdecken und freue mich umso mehr, wenn sie sogar aus dem Naturkosmetikbereich kommen.
Mit der Golden Wish-LE von der Rossmann Naturkosmetik-Eigenmarke Alterra habe ich damit genau die richtigen Töne erwischt.
Ein glamouröses Rouge, ein glänzendes Lipgloss und was bei mir nie fehlen darf, Nagellack, und schon erhält auch mein Wintermakeup ein glamouröses Update.

the-weekender-getting-festive-glamourous-weihnachtsmakeup-look-vegan-tierversuchsfrei-2-advent-giveaway-5the-weekender-getting-festive-glamourous-weihnachtsmakeup-look-vegan-tierversuchsfrei-2-advent-giveaway-3the-weekender-getting-festive-glamourous-weihnachtsmakeup-look-vegan-tierversuchsfrei-2-advent-giveaway-4

Das zweite Advents-Giveaway

Das Rouge mit dem schönen Namen „Glory Wish“ ist sehr gut pigmentiert und ich bin sicher, dass besonders Liebhaber von Naturkosmetik es lieben werden. Das „Red Glamour“ Lippglos setzt mit seinem warmen, kräftigen Rotton wunderschöne Glitzereffekte. Ich kann mir dieses Gloss auch wunderbar über einem Lippenstift in kräftigem Rot vorstellen. Der Golden Wish-Nagellacke zaubert einen super deckenden Metallic-Look, der zudem auch noch ziemlich lange hält – erst nach 5 Tagen habe ich der Prüfung wegen den Lack abnehmen müssen.

Nun also zum Giveaway: ihr könnt ein Set aus der Golden Wish-LE von Alterra bestehend aus Rouge, Lippgloss und Nagellack gewinnen. Hinterlasst mir dafür einfach einen Kommentar.
Teilnehmen könnt ihr bis nächsten Samstag, den 10. Dezember um 0:00 Uhr. Der Gewinner wird per Email von mir benachrichtig und bekommt sein Paket dann zugeschickt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich wünsche euch allen viel Glück bei der Auslosung und auch einen wundervollen zweiten Advent!

Was sind eure Must-Do’s für die Vorweihnachzszeit? Und wie haltet ihr es mit dem Makeup zur Feiertagssaison – habt ihr einen besonderen Makeup-Look geplant?

90ies Comeback With Soft Layerings: Blouse Under Velvet Slipdress And My New Vegan Bag

soft-layerings-for-chilly-days-blouse-under-velvet-slipdress-and-my-new-vegan-bag-90ies-fashion-trend-lookbook-style-petite-liebe-was-ist-trendreport-1
 
Die wohl einzige Dekade, der ich kein Comeback zugetraut hätte, sind die Neunziger. Umso erstaunter bin ich natürlich, dass sie es tatsächlich zurück in die Mode- und Beauty-Welt geschafft haben. Und was noch viel erstaunlicher ist: I like!
Ich bin in den 90gern aufgewachsen und habe weiß Gott genug von bauchfreien Tops, Chokern und Bandanas in alles Farben gehabt. Und wer hat es noch gesuchtet: Beverly Hills 90210?
Man könnte meinen, Abwechslung tät gut. Aber falsch gedacht, denn eine Menge Fashiontrends hat sich dieses Jahr aus den 90ies in die Modeszene zurück katapultiert. Das beste aber daran, sie sind nicht nur für die Laufstege gemacht, sondern passen auch in unseren alltäglichen Streetstyle.

soft-layerings-for-chilly-days-blouse-under-velvet-slipdress-and-my-new-vegan-bag-90ies-fashion-trend-lookbook-style-petite-liebe-was-ist-trendreport-19soft-layerings-for-chilly-days-blouse-under-velvet-slipdress-and-my-new-vegan-bag-90ies-fashion-trend-lookbook-style-petite-liebe-was-ist-trendreport-18
 

Rosé, Himbeere, Oxblood und Rot – die neuen Farben für die kalte Jahreszeit

Der Herbst und Winter gehört damit nicht nur einem recht funktionellen, sondern auch sehr abswechslungsreichen Trend, nämlich den zarten Slipdresses, die über Shirts getragen werden. Im Doppel-Comeback mit Samt wird so ein Layering dann richtig interessant. Ob in Form von Mänteln, Hosen oder Jacken, sportlich oder romantisch, Samt zeigt sich so vielseitig einsetzbar wie nie. Der weiche Stoff hat sich für sein Comeback aber auch ein neues Image zugelegt: von dekadent und mysteriös zu einem weniger festgelegtem Statement-Piece zaubert uns der facettenreiche Stoff diese Saison gute Laune und ein warmes Layering für die kalten Tage. Vor allem in Edelsteinfarben von Hellblau, wie beim wunderschönen Office-Look mit Samtbalzer bei Verena gesehen, Smaragd und Topasviolett, aber auch in Himbeere, der Trendfarbe Nummer 1 des Herbstes, wirkt der Stoff diese Saison neu und modern.
Beerentöne sind zudem äußerst dankbar zu kombinieren und passen nicht nur zum Standard schwarz serh gut, sondern machen mit anderen Bordeaux, Rosa, Creme und Weiß einen guten Job.

soft-layerings-for-chilly-days-blouse-under-velvet-slipdress-and-my-new-vegan-bag-90ies-fashion-trend-lookbook-style-petite-liebe-was-ist-trendreport-11

soft-layerings-for-chilly-days-blouse-under-velvet-slipdress-and-my-new-vegan-bag-90ies-fashion-trend-lookbook-style-petite-liebe-was-ist-trendreport-2

Auf der Suche nach einer veganen Tasche im Allrounderformat bin ich endlich bei Le-Shop-Vegan fündig geworden. Das knallige Rot ist ein toller Eyecatcher zu soften Tönen.


 

Doppel-Comeback mit Samt und Shirt-Kleid-Layering

Das samtige Slipdress im dunklen Altrosé habe ich einfach über meine Bluse mit dem bestickten Kragen gelayert. Mittelblaue Jeans stehen fast jeder Farbe und mit dem oversized geschnittenen Mantel im kühlen Rosé zu den Oxblood farbenen Miss KG Slingpumps schließt sich der Kreis farblich.
Einen Eyecatcher konnte ich mir in diesem Layering-Look aber nicht nehmen lassen. Meine Suche nach einer neuen Alltagstasche dauerte schließlich schier endlos! Ich hatte auch einfach zu viele Ansprüche an diese Tasche: das perfekte Format zwischen nicht zu groß und nicht zu klein sollte sie haben, meinen Alltag meistern können, kurze, aber auch einen langen Trageriemen haben. Sie sollte unbedingt vegan sein und nicht zu gewöhnlich und vor allem aber, sollte sie mir einfach auf den ersten Blick gefallen! Und da war sie endlich, meine Matt& Nat-Tasche im knallenden Rot aus dem Le-Shop-Vegan. Der perfekte Begleiter nicht nur für das zarte Rosé, das so mehr sophisticated ausschaut als nach „Kleinmädchen-Charme“. Der Look bekommt so eine besondere Attitüde – und die neue Tasche ihren ersten Einsatz.

soft-layerings-for-chilly-days-blouse-under-velvet-slipdress-and-my-new-vegan-bag-90ies-fashion-trend-lookbook-style-petite-liebe-was-ist-trendreport-30Oversized geschnittener Mantel in kühlem Rosé – New Look
Mittelblaue Mom-Jeans – Asos Petite/ regular hier
Bluse mit besticktem, spitzen Kragen – Fashion Union
Altrosé farbenes Slipdress aus Samt – One Day Petite

Oxblood farbene, spitze Slingpumps – Miss KG
Rote Allrounder-Bag aus veganem Leder – Le-Shop-Vegan, ausverkauft/ ähnlich hier

 
In den Neunzigern konnten wir kaum abwarten die Looks der reichen kalifornischen Kids von 90210 nachzustylen. Brendas Pony und ihre blumigen Skaterkleider sind mir noch gut im Gedächtnis. Den Teenie-Charme haben die neuen alten It-Pieces aber inzwischen abgelegt und sind erwachsen geworden. Choker-Kette, Half-up-top-knot und dunkler Lippenstift – done!

Was haltet ihr von den aktuellen 90ies-Trends von Samt bis zur Kleid-über-Shirt-Kombi?

Merken

The Weekender: Vegan, Sustainable And Something New

the-weekender-vegan-sustainable-and-something-new-liebe-was-ist-gedanken-lifestyle-family-time-blogging-and-pumpkin-cravings-4
 
Während der ein oder andere jetzt vermutlich noch am Frühstückstisch sitzt und genüsslich seinen Kaffee schlürft, bin ich wieder einmal auf dem Weg von meiner Familie zurück nach Düsseldorf. Das Wochenende habe ich nämlich wieder in Berlin verbracht. Aber fangen wir von vorne an mit der Woche: auch wenn diese durch den Feriertag eigentlich nur 4 Tage hatte, kam es mir eher so vor, als hätte ich es gleich zweimal mit einem Montag zu tun gehabt. Vielleicht liegt es daran, dass die Dinge sich auch an einem Feiertag nicht von alleine erledigen.

Und wer von euch hat den 31. Oktober mit Halloween verbracht? Ich für meinen Teil muss zugeben, dass das nicht so ganz mein Ding ist. Wir verbringen den Tag traditionell mit der Familie beim Erntedank. Was am Montag aber nicht ganz so einfach zu timen war, wurde daher am Wochenende nachgeholt.

the-weekender-vegan-sustainable-and-something-new-liebe-was-ist-gedanken-lifestyle-family-time-blogging-and-pumpkin-cravings-7

the-weekender-vegan-sustainable-and-something-new-liebe-was-ist-gedanken-lifestyle-family-time-blogging-and-pumpkin-cravings-3

Habt ihr nun Appetit auf einen leckeren Apfelkuchen, dann schaut mal hier nach meinem Rezept für veganen gedeckten Apfelkuchen – den gab’s dieses Wochenendein der Bratapfel-Variante.


 
Was es noch Neues gab, wer hätte es gedacht, ist eine neue Tasche! Ich weiß nicht wie oft ich hier schon darüber gesprochen habe, dass ich auf der Suche nach einer neuen Alltagstasche bin – nicht zuletzt bereits am letzten Sonntag. Vielleicht ist das Karma? Denn als hätte ich diesen Wunsch in den Kosmos gerufen, wurde er mir diese Woche erfüllt! In Kürze erfahrt ihr hier natürlich mehr von meiner neuen Taschenliebe. Einen kleinen Eiblick gab es ja still und heimlich schon via Instagram von mir. So viel sei aber gesagt: sie ist vegan, nachhaltig und fair produziert und ich bin natürlich hin und weg.

the-weekender-vegan-sustainable-and-something-new-liebe-was-ist-gedanken-lifestyle-family-time-blogging-and-pumpkin-cravings-8
 
Ein anderes Thema, was mich in letzter Zeit beschäftigt, sind Überlegungen zu meinem Blog. Wie ich euch in meinen Life Lessons zum Bloggen bereits erzählt habe, habe ich ewig gewartet überhaupt mit dem Bloggen anzufangen. Ich wollte, dass alles perfekt ist, bevor ich überhaupt gestartet habe. Der perfekte Name, das perfekte Design, die perfekten Fotos. Im Nachhinein weiß ich, dass das ein absoluter Irrglaube war, denn es gibt einfach keinen perfekten Zeitpunkt um damit anzufangen. Man muss es einfach tun und damit wachsen. Und tatsächlich wächst Liebe was ist. Nun ist es also vielleicht auch Zeit ein paar Veränderungen vorzunehmen.

Von Web- und Blogdesign habe ich nach wie vor keine Ahnung und muss auch zugeben, dass mir Zeit und Geduld fehlen, diese Lücken aufzufüllen. Aber ich habe endlich die passende Hilfe dafür gefunden und so wird es im nächsten Jahr wohl etwas anders hier aussehen. Mit solchen Veränderungen verhält es sich ja wie mit einem Umzug: er muss gut geplant und durchdacht werden bevor man ihn in die Tat umsetzen kann. Eine wichtige Überlegung, die sich mir in dieser Planung aufgedrängt hat, ist die, ob ich dem Blog auch einen neuen Namen verpassen soll. Mich hat der Name Liebe was ist schon lange bevor der Blog das erste mal online ging begleitet, denn er ist in gewisser Weise mein Mantra – und so kam es auch, dass ich das Mantra zu meinem Blognamen gemacht habe. Der Punkt ist, dass er mir nicht mehr ganz so passend zu sein scheint. Aber ein anderer wichtiger Punkt ist doch: ändere bloß nicht deinen Namen! Denn die Angst vor dem Verlust von Wiedererkennungswert, Authentizität und Traffic, ist ein nicht zu unterschätzendes Kriterium.
Vielleicht hat einer von euch ja bereits eine Namensänderung an seinem Blog gemacht.

Wie habt ihr Halloween verbracht? Und habt ihr bereits Erfahrungen mit der Änderung eures Blogdesigns oder gar dem Namen gemacht? Vielleicht habt ihr ja einen wertvollen Tipp für mich!?