Late Summer Dishes With August And September Produce To Make Before The Season Ends

Late Summer Dishes With August And September Produce To Make Before The Season Ends - Liebe was ist Food Inspiration Sommer  (4)

Vermutlich habt ihr diese Worte gestern schon auf jedem zweiten Blog gelesen oder euch zumindest selber gedacht: „Wie schnell die Zeit vergeht!“ – und schon starten wir in den September, der zu einem der wohl schönsten Monate dieses Jahr werden könnte. Denn glücklicherweise ist uns die Sonne dieser Tage wohlgesonnen und verwöhnt uns nicht nur mit schönen Sonnenuntergängen, sondern auch mit warmen, aber nicht zu warmen Temperaturen.
Doch September ist auch einer dieser Monate Adieu zu sagen. Adieu zum Sommer. Adieu zu den Ferien. Adieu zu kurzen Hosen und flatterigen Kleidchen. Und all den wunderbaren Vorzügen dieser Jahreszeit.
Aber, es ist immer noch genug Zeit, sich ein paar Rosinen aus diesem Monat herauszupicken und an das beste was der September zu bieten hat zu denken – reife rote Tomaten, duftendes Basilikum, saftige Früchte, süßen Wein – bevor das alles nur mehr als eine schöne Erinnerung für’s nächste Jahr ist.

Also nichts wie raus auf den Balkon oder die Terrasse und ran an den Grill! Es gibt noch ein paar Rezepte auszuprobieren bevor der Sommer endet!

 

Late Summer Dishes With August And September Produce To Make Before The Season Ends - Liebe was ist Food Inspiration Sommer  (2)

Mixed Bruschetta
Belegte Brote sind für jedermann, denn sie sind so vielseitig und für jeden findet sich eine Lieblingsschnitte. Wir haben hier die klassischen Tomaten-Bruschetta, Zucchini-Bruschetta und meinen neuen Favoriten Bruschetta mit gegrillten, braunen Pilzen bereitet.

 

Late Summer Dishes With August And September Produce To Make Before The Season Ends - Liebe was ist Food Inspiration Sommer  (3)

Salad AND Fruits – grilled
Frischer grüner Salat ist für mich und meine Familie eine Speise, die schon fast zu jedem Essen auf den Tisch kommt – außer vielleicht zum Frühstück, da gibt es dann eher Obstsalat. Jetzt im späten Sommer haben vor allem mitelgrüne Blattsalate Saison, so wie der nussig, kräftige Ruccola. Einen tollen Kontrast zu diesem herzhaften Grün bildet eine feine Süße. Gegrillte Früchte, wie Nektarinen und Pfirsiche, die gerade Hochsaison haben, machen sich hervorragend auf dem Grill und geben dabei eine tolle Karamellnote ab, die gleichzeitig eine tolle Dressingkomponente bildet. Etwas Balsamicoessig dazu rundet das Ganze ab.

 

Late Summer Dishes With August And September Produce To Make Before The Season Ends - Liebe was ist Food Inspiration Sommer  (1)

Fancy Infused Wine Spritzer
Zu einem gemütlichen Essen mit Familie und/ oder Freunden dürfen leckere Getränke natürlich nicht fehlen. Ich bin persönlich kein großer Fan von stark alkoholischen Cocktails, daher darf es gerne etwas leichtes sein. Die klassischen Sommergetränke von Hugo bis Aperol Spritz sind da ganz vorne mit dabei. Um aber etwas Abwechslung in diese alkoholischen Schorlen zu bringen, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ich habe es hier mit kleinen Gartenerdbeeren und selbstgezogener Erdbeerminze ausprobiert – absolut empfehlenswert!

Diese und andere Rezeptideen für den späten Sommer findet ihr auf meinem Pinterestboard dafür. Außerdem habe ich dort auch noch ein paar super leckere und leicht zuzubereitende Nachtischideen gespeichert – die Blaubeer-Lavendel-Kokosnuss-Eiscreme ist der absolute Wahnsinn! Vorbeischauen lohnt sich also!

Was liebt ihr an diesen späten Sommertagen? Habt ihr ein Alltime-Favorit-Rezept, dass ihr gerne mit Familie und Freunden teilt?

7 Steps To The Perfect Summer Picnic

7 Steps To The Perfect Summer Picnic. Liebe was ist - perfektes Sommer-Picknick. Inspiration. Lifestyle Advice. Tipps und Tricks (16).jpg

Auch wenn der Sommer sich mit den Temperaturen an diesen Augusttagen etwas zurückhält, ich finde es gibt nichts besseres als ein Picknick, wenn die Sonne scheint. Ein Körbchen mit Leckereien und auch etwas gutem Wein zu packen und sich dann einfach auf einer Wiese z.B. im Park oder auch am Strand (wenn man einen zur Verfügung hat) niederzulassen, macht den Tag perfekt. Ich kann mich an gut an meine Kindheit erinnern, als wir mit der Familie beinahe jedes Wochenende bei schönem Wetter auf die Räder gestiegen sind, den Picknickkorb auf dem Gepäckträger um an den nächsten See zu fahren. Ich finde es wird Zeit für ein Revival und so habe ich heute für euch meine 7 Tipps für das perfekte Picknick:

1. Die Picknick-Decke
Den Job jeder Tischdecke auf einer gut gedeckten Tafel übernimmt beim Essen im Freien natürlich eine Picknickdecke. Sie sollte groß genug sein damit mehrere Leute und genug Essen darauf Platz finden – oder man legt einfach zwei Decken nebeneinander. Ich finde es auch angnehmer, wenn die Decke aus einem etwas dickeren Material ist, sie ist dann einfach stabiler und falls der Boden etwas feucht ist, merkt man das nicht.

7 Steps To The Perfect Summer Picnic. Liebe was ist - perfektes Sommer-Picknick. Inspiration. Lifestyle Advice. Tipps und Tricks (12).jpg

7 Steps To The Perfect Summer Picnic. Liebe was ist - perfektes Sommer-Picknick. Inspiration. Lifestyle Advice. Tipps und Tricks (13).jpg

Alles was das Picknick-Herz begehrt passt in einen Korb – gut verpackt in Stoffservietten gehen auch Geschirr und Glas nicht zu Bruch.

2. Praktische Küchenhelfer
Früher haben wir nie Brettchen oder extra Schüsseln zum Picknicken mitgenomen. Wenn man aber solche nimmt, die besonders leicht sind, sind Holzbrettchen zum schneiden meine absolute Empfehlung! Nicht nur, dass das Essen darauf präsentiert einfach so viel hübscher und appetitlicher aussieht, sie sind auch wahnsinnig praktisch. Schließlich ist es einfacher Obst, Brot, Käse und all das mitgebrachte Essen auf einer festen Unterlage zu schneiden, als auf der Decke.

3. Picknickgeschirr, Besteck und Servietten
Mir ist es auch beim Picknick wichtig an die Umwelt und Nachhaltigkeit zu denken. Daher kämen Pappteller und Plastikgeschirr für mich nicht in Frage. Leichtes Geschirr lässt sich gut verpackt in Stoffservietten sicher transportieren. Außerdem schmeckt das Essen umso appetitlicher von „richtigem“ Geschirr. Die Servietten kann man praktischerweise gleich mitverwenden.

7 Steps To The Perfect Summer Picnic. Liebe was ist - perfektes Sommer-Picknick. Inspiration. Lifestyle Advice. Tipps und Tricks (10)

7 Steps To The Perfect Summer Picnic. Liebe was ist - perfektes Sommer-Picknick. Inspiration. Lifestyle Advice. Tipps und Tricks (3)

4. Brot
Kein Picknick ohne gutes Brot! Ich muss dabei direkt an die wundervollen Baguettes denken, die wir in Paris jeden Abend aßen. Gutes Brot ist die Basis eines jeden Picknicks richtig?!

5. Frisches Obst und Gemüse
Nicht nur als erfrischender Snack, sondern auch eine tolle Süßigkeit, ist frisches, süßes Obst wie Nektarinen und Kirschen, die gerade Saison haben und einfach zu essen sind.  Gemüse kann man herrlich in Hummus dippen. Und noch vielfältiger wird der Schmaus, wenn man Antipasti und ausgewählte Saucen dazureicht.
An dieser Stelle danke an Hagen Grote für die freundliche Zusammenarbeit.

6. Käse … oder so was in der Art
Meine Mutter hat schon immer gesagt, man kann Brot nicht ohne Käse essen. Und selbst wenn man auf Milchprodukte verzichten möchte, ist der Käsegenuss beim Picknick kein Problem. Es gibt tolle Nusskäsesorten, die dem echten Käse echte Konkurrenz machen können. Ob Veggie oder nicht, am besten sorgt man beim perfekten Picknick für 2- 3 verschiedene Sorten, die man dann auf Brettchen servieren kann. So kann sich jeder herauspicken, was er am liebsten mag.

7 Steps To The Perfect Summer Picnic. Liebe was ist - perfektes Sommer-Picknick. Inspiration. Lifestyle Advice. Tipps und Tricks (6)

7 Steps To The Perfect Summer Picnic. Liebe was ist - perfektes Sommer-Picknick. Inspiration. Lifestyle Advice. Tipps und Tricks (2)

Wein in praktischen 0,33 Liter-Flaschen lässt sich zur Not auch ohne schickes Weinglas trinken – Chin-Chin!

7. Wein
Für mich gehört ein guter Wein nicht nur zu Baguette und Käse. Er rundet jedes Picknick ab. Wein in kleinen handlichen 0,33 Liter-Flaschen sind für ein Picknick sehr praktisch, man könnte ihn sogar ohne Gläser trinken – Cola schmeckt schließlich auch am besten direkt aus der Flasche.

Wie sieht euer perfektes Picknick aus und welche Snacks dürfen auf keinen Fall fehlen?

Champagner oder Kamillentee?

IMG_20150208_152545Für Floristen ist der 14. Februar, neben Ostern und Muttertag, einer der umsatzreichsten Tage des Jahres. Wer zu einem floralen Anlass wie diesem etwas verschenken möchte hält sich an den Fachhandel – es macht einfach mehr her das dezent knisternde Seidenpapier von einem detailiert drapierten Strauß zu wickeln, als durchsichtige Plastikfolie.
Der Tag der Liebe ist uns den Lieben so einiges wert: um die 120 Millionen Euro Valentinstag-Umsatz waren es im Jahr 2012 – Tendenz steigend – denn diesen besonderen Tag lässt man sich mit etwa 100 Euro pro Kopf für Blumen und Restaurantbesuch einiges kosten.

In der Überlieferung wird der Valentinstag auf Valentin von Terni zurückgeführt, der als christlicher Märtyrer durch Hinrichtung starb.
Er war im 3. Jahrhundert nach Christus der Bischof des italienischen Terni, wo er der Geschichte nach mehrere Brautpaare traute und ihnen Blumen aus seinem Garten schenkte. Diese Ehen sagte man, stünden unter einem guten Stern.
Seines Glaubens wegen (das Christentum wurde im 3. Jh. n. Chr. erstmals im gesamten Römischen Reich systematisch verfolgt) wurde Valentin am 14. Februar 269 n. Chr. durch Kaiser Claudius den II. enthauptet. Als Gedenken wurde dieser Tag 469 n. Chr. von Papst Gelasius dem I. in die Kirche eingeführt, 1969 wieder aus dem römischen Kalender gestrichen, doch seitdem von vielen Gläubigen mit Gottesdiensten und der Segnung von Paaren gefeiert.

IMG_20150208_152638IMG_20150208_152624

Er ist der Tag der Verliebten geworden. Der Blumen, Geschenke, Gedichte, Küsse und anderen Liebesbeweise. Man kommt nicht um ihn herum und irgendwann muss sich jeder damit auseinandersetzen – ob er will oder nicht!
Jedes Paar kommt früher oder später an den Punkt sich zu fragen, wie man mit diesem probedeutischen Tag umgehen soll. Entweder man springt auf den Zug des Schenkens der traditionellen Werte wegen auf oder man lehnt ihn aus konsumkritischen Gründen ab.

Doch kann es sein, dass das ganze Tohuwabohu um die roten Herzen, Bänder und Vanlentins-Specials immer schlimmer wird? Valentinstag hat etwas an sich, dass jedem Single das Gefühl gibt nicht ganz normal zu sein. Um ehrlich zu sein, habe ich noch nie einen dieser V-Days begangen! Entweder war ich an diesem einen bestimmten Tag immer Single, über eine größere Distanz zu meinem Partner getrennt oder hatte einen der Sorte, denen das zu kommerziell und pärchendiktatorisch war … oder, wie dieses Jahr, bin ich frisch getrennt.
Inzwischen habe ich für mich herausgefunden, dass es wichtiger ist, mich davon nicht verrückt machen zulassen.

IMG_20150210_152927Es ist viel wichtiger lieb zu sich selbst zu sein.
Besuche einen neuen Fitnesskurs – wer Sport treibt, erhöht die Menge an Serotonin und anderer Botenstoffe wie Dopamin, Adrenalin, Noradrenalin, die für Glücksgefühle verantwortlich gemacht werden.
Gönn dir ein heißes Schaumbad zu Kerzenschein – die Wärme lässt Muskeln entspannen und öffnet zudem die Hautporen für einen strahlenden Teint. Und auch das Eincremen nach dem Baden sollte nicht vergessen werden. Der vermehrte Kontakt zu unserem eigenen Körper sorgt für eine verbesserte positive Selbstwahrnehmung.
Oder geh mit deinen Single-Freundinnen in die nächstbeste Bar und veranstaltet eine Weinprobe – die Antioxidantien in rotem Wein reduzieren nachweislich das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen!

IMG_20150129_175150IMG_20150130_175700

Wenn du doch zuhause bleibst und das Glas Wein allein genießt, werde in der Küche kreativ – es kann so befriedigend sein, neue, gesunde Rezepte auszuprobieren oder altbewerte aufzupimpen … probier es mit Superfoods wie frischen Kräutern, Knoblauch, Chayennepfeffer, Orange, die dem Herzen gut tun.
Es ist erlaubt etwas Egoismus zu zeigen, Hauptsache du tust, was dir gut tut.

Was macht ihr an diesem Tag – feiern oder Couch?